Kostenschätzung realistisch?

Diskutiere Kostenschätzung realistisch? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Vom vielen stöbern in eurem Forum bin ich nun so weit, dass ich nicht mehr beruhigt einschlafen kann. Ich fürchte, dass unser Budget nicht reicht...

  1. fairy

    fairy Gast

    Vom vielen stöbern in eurem Forum bin ich nun so weit, dass ich nicht mehr beruhigt einschlafen kann. Ich fürchte, dass unser Budget nicht reicht und wir zusätzlich die monatliche Belastung haben, einen Kredit für ein halb fertiges Haus abzahlen zu müssen.

    Unser Haus, vom Grundriss ohne Schnörkel soll bei 177qm Wohnfläche + (Nutz-)Keller+ Garage gerade mal 341 000 ,- € kosten.

    Ist das realistisch? Der Bauantrag ist noch nicht gestellt, jedoch so gut wie. Der Statiker ist noch bei der Arbeit, daher auch noch keine Angebote von Bauunternehmen vorhanden...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ecobauer, 17. Mai 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Mit den spärlichen Angaben wird hier jeder seine Kristallkugel rausnehmen und orakeln, was denn an dem Haus so alles dran sein soll.
    Meine Feststellung auch über dieses Forum ist die, dass die Baupreise regional sehr unterschiedlich sind. Das heißt, dass euer Haus in MZG durchaus so realisierbar ist, das gleiche Haus z.B. im Raum Köln so locker mal um die Hälfte teurer werden kann.
    Wenn der Statiker schon am rechnen ist, würde ich mir bei dem die Grundlagen abholen, um mal bei einem Rohbauer ein Angebot rechnen zu lassen. Danach sieht die Welt u.U. schon ganz anders aus.
    Gruß aus saarl. heimlicher Hauptstadt
     
  4. baubau

    baubau

    Dabei seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Hessen
    Der Preis liegt am oberen Limit, scheint aber noch zu passen. Jedenfalls, falls ihr eine gemauerte (Doppel-)Garage bekommt. Baut ihr mit Architekt?

    Was beinhalten die 341 Tsd. EUR? Auch Nebenkosten (Anschlusskosten für Strom, Gas etc), Erdarbeiten etc.)? Was für ein Energiestandard hat das Haus?
    Welche Heizform nutzt Ihr, wird es eine Lüftungsanlage geben?

    Wir werden auch bauen und zahlen für das Haus rund 250 Tsd. (massiv, KfW 70, 135 qm WF + teilweise beheizten Keller, LW-WP und KWL), dann aber inklusive aller Nebenkosten, aber ohne Garage.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Lass Dich nicht verrückt machen.

    Ob die 341T€ passen oder nicht, kann Dir nur jemand vor Ort sagen. Ich behaupte mal frech, ja für diese Summe kann man ein Haus bauen. Ob man bei EUCH auch Euer Haus zu diesem Preis bauen kann?....keine Ahnung. Das sollte aber Dein Planer abschätzen können.

    Gruß
    Ralf
     
  6. fairy

    fairy Gast

    Ja, das ist wirklich nicht so einfach zu beantworten. Trotzdem danke für die irgendwie beruhigenden Zeilen!
     
  7. fairy

    fairy Gast

    -Wir bauen mit Architekt
    -Der Preis versteht sich inclusive Nebenkosten
    -wahrscheinlich KFW 70 mit Wärmepumpe ohne Lüftungsanlage
    aus Poroton T9 oder T8 mit dreifachverglasten Fenstern
    -Doppelgarage ist gemauert (Eigenleistung bis auf Bodenplatte)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. baubau

    baubau

    Dabei seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Hessen
    Bei dem Preis habe ich mir das gedacht ;)
    Wirklich alle Nebenkosten??
    Auf KWL würde ich nicht verzichten. Was für eine WP?
    Seit wann baut man im Saarland/Rheinland-Pfalz mit Poroton? Das ist doch eher ungewöhnlich, oder?
    Dann empfinde ich das Haus als zu teuer....

    Ist der Keller komplett unbeheizt?
    Welchen Standard habt Ihr für Bäder/Innenausstattung?
     
  10. fairy

    fairy Gast

    Also alle anfallenden Nebenkosten sind nicht dabei. Das Grundstück ist voll erschlossen, Notar für GS usw.

    Ob man im Saarland ein Porotonbau ungewöhnlich ist kann ich nicht sagen, da wir nur Gespräche mir Baustoffhändlern hatten, die diese auch führen. Wir hoffen natürlich einen ehrlichen Bauunternehmer zu finden, der sich tatsächlich damit auskennt....
    Uns haben die Argumente bezüglich des Wohnklimas gefallen.

    Wärmepumpe ist noch nicht klar. Tiefbohrung eher nicht da zu teuer. Wollen uns da erst informieren.

    Der Keller ist bis auf ein Zimmer ("Arbeitszimmer" Hobbyraum) unbeheizt.

    Das Bad ist groß, zwar ohne Wirlpool o.ä. aber es soll schon nicht nur zweckmäßig sein;)
     
Thema:

Kostenschätzung realistisch?

Die Seite wird geladen...

Kostenschätzung realistisch? - Ähnliche Themen

  1. Kostenschätzungen grob korrekt

    Kostenschätzungen grob korrekt: Holá zusammen, wir überlegen uns ein Altbau aus dem Jahre 1960 zu kaufen und stellen dabei natürlich die möglichen Kosten einem Neubau gegenüber....
  2. Statisch realistisch?

    Statisch realistisch?: Wir haben den Grundriss unseres zukünftigen Einfamilienhauses nach unseren Wünschen geplant. Bevor wir uns jedoch einen Architekten bzw. Statiker...
  3. 1-Stöckiger Anbau am Altbau

    1-Stöckiger Anbau am Altbau: Hallo zusammen, Da wir in unserem Altbau die Heizung erneuern müssen fallen einige Umbauten an. Geplant ist die aktuelle Ölheizung gegen eine...
  4. Unterzug wird wohl nötig sein, Kostenschätzung?

    Unterzug wird wohl nötig sein, Kostenschätzung?: Hallo, Ich habe eine Frage bezüglich Kosten von Unterzügen und deren Notwendigkeit/Sinnhaftigkeit. Derzeit ist es so geplant, dass sich die...
  5. Kostenschätzung für Gasheizung inkl. Heizkörper/Verrohrung

    Kostenschätzung für Gasheizung inkl. Heizkörper/Verrohrung: Aktuell wird im Haus noch viel mit Strom und Holz geheizt, daher dachte ich mir der Einbau einer Zentralheizung mit KFW Kredit sollte sich im...