Kostenunterschied 1 bzw. 2 Geschosse

Diskutiere Kostenunterschied 1 bzw. 2 Geschosse im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, kann mir jemand sagen, ob eine zweigeschossige Bauweise, bezogen auf den Quadratmeter, teurer ist als eine eingeschossige Bauweise?...

  1. vogelgis

    vogelgis

    Dabei seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hildesheim
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, ob eine zweigeschossige Bauweise, bezogen auf den Quadratmeter, teurer ist als eine eingeschossige Bauweise?
    Wenn ja, um wie viel Prozent ca.

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. simones

    simones Gast

    Zweigeschossig ist teurer, da Treppe von nöten und noch mehr.

    Billigstes ist eingeschossig ohne Keller.



    Das Probmel ist nur, daß Du für eingeschossig ein größeres Grundstück benötigst und das kostet wieder mehr ....:bounce:
     
  4. simones

    simones Gast

    Ach so %???

    Würde so schätzen bezogen auf den Qm ca. 10%.
     
  5. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Andersrum ist es richtig. Zweigeschossig ist billiger. Bodenplatte, Dachstuhl und Dach legen sich auf die doppelte Wohnfläche um. Die Kosten für die Treppe werden überkompensiert. Einsparung: 5-10%.
     
  6. simones

    simones Gast

    Wird erst interessant ab ca. 220 qm Wohnfläche.

    Bei durchschnittlich angenommenen 130Qm fällts für die Eingeschossigkeit aus.

    Kannst ja mal 50 qm Wohnfläche stapeln á 25 qm.
     
  7. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Ich habs bereits durchgerechnet. An meiner Aussage ändert sich nichts.
     
  8. simones

    simones Gast

    lass es mal so sagen : Das billigste ist natürlich immer ein Würfel.

    Wenn ich ein Hochhaus baue, mit sagen wir mal 50 Stockwerken, und jedes Stockwerk hat nur 100 Qm ist dies weitaus teurer, als das ganze in Würfelform zu pressen.

    Ein eingeschossiges Haus mit 5.000 Qm wäre natürlich auch teurer als dieser Würfel.


    ABER : Bei einem 140 qm Haus, ohne Keller, möchte ich gerne mal die Rechnung sehen.

    Das die Dachfläche doppelt so groß wird, ist aber auch das Einzige was mehr kosten mag.

    Bodenplatte doppelt so groß, dafür keine Geschossdecke!

    Nimm doch mal ein Beispiel : 150 qm Grundfläche, eingeschossig : Fläche der umlaufenden, vertikalen Wände bei quadratischem Grundriss : ca. 160 qm

    Fläche der umlaufenden, vertikalen Wände bei Zweigeschossigkeit :ca. 270 qm

    Ich bleibe bei meiner Aussage, eingeschossig ist billiger, für den privaten Häuslebauer ohne Grundstückssorgen!
     
  9. Pfriem

    Pfriem

    Dabei seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronikentwicklung
    Ort:
    Karlsruhe
    Kann ich als Bauherr nur bestätigen. Ich hätte gerne eine Etage mehr (2,5 statt 1,5) bei gleicher Wohnfläche gehabt, war aber immer DEUTLICH teurer.
     
  10. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Da steckt ein Rechenfehler drin. Rückwärtsrechnung:

    150 m2 Grundfläche --> 12,25 m Seitenlänge --> 12,25*4 = 49 m Außenwand
    160 m2 Wandfläche / 49,00 = ca. 3,25 m Wandhöhe, zusammengesetzt aus:
    0,40 Bodenplatte + FB, 2,45 m Raumhöhe, 0,40 Dach + Dämmung

    Vorwärtsrechnung mit diesen Daten auf 2 Geschosse:

    0,40 Bodenplatte + 2,45 Raumhöhe + 0,40 Decke + 2,45 Raumhöhe +0,40 Dach = 6,10 Wandhöhe

    75 m2 Grundfläche --> 8,65 Seitenlänge --> 8,65*4 = 34,60 m Außenwand

    34,60 lfm Wand * 6,10 m Wandhöhe = 211 m2 Außenwand

    Und nicht 270 m2 !

    Den 50 m2 mehr Außenwand stehen übrigens 50 m2 weniger Innenwand gegenüber, gleichartige und gleich große Räume vorausgesetzt.

    Die Rechnung sieht also so aus:

    50 m2 Preisdifferenz Außenwand/Innenwand stehen 75 m2 Preis Dach gegenüber. Dafür bekomme ich locker 3 Geschosstreppen.
     
  11. simones

    simones Gast

    Du vergisst auch noch die Nichtanlegung der Freiflächen, die verschwinden, wenn man sein Grundstück flächig zubaut:biggthumpup:

    Aber, Du zeigst auf, das es glaube ich, keine pauschalen Antworten geben kann.

    Trotzdem zeigt die Bebauung, daß dort, wo viel Land zur Verfügung steht, z.B. USA Texas, eher eingeschossig gebaut wird!
     
  12. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Im Gegenteil! Ich kaufe ein kleineres Grundstück und spare nochmal ;)

    Ich biete als Kompromiss die berühmten "1 1/2" Geschosse der Fertighäuser. Die müssen pro m2 am billigsten und damit optimal marktgängig sein, denn der Käufer schielt nur auf den m2-Preis.

    Als Beleg für meine Aussage hätte ich aber noch einen Auszug aus den Normalherstellungskosten zu bieten:
    http://www.bmvbs.de/Anlage/original_965507/Anlage-7-NHK-2000.pdf
    Dort den Typ 1.23 (eingeschossig ohne Keller) mit 1.33 (zweigeschossig ohne Keller) vergleichen.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. vogelgis

    vogelgis

    Dabei seit:
    17. Juni 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hildesheim
    Ich präzisiere noch einmal meine Frage.

    Grundstück 1:
    550 m², Bauträger gebunden, 2 geschossige Bauweise erlaubt

    Grundstück 2:
    ca 700 m², keine Bauträger Bindung, 1 (1.5) geschossige Bauweise erlaubt

    Ich möchte dieselbe Wohnfläche ca. 200 m², kein keller, haben. Meine Überlegung ist nun, dass die Mehrkosten für das schönere Grundstück 2 sich eventuell teilweise durch verringerte Baukosten für 1,5 Geschosse und die Nichtbindung an einen Bauträger kompensieren lassen.
    Denke ich da völlig falsch?

    Gruß
    Jens



     
  15. #13 VolkerKugel (†), 19. Juni 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Aus dem Bauch ...

    ... sach ich mal:

    Einsparung durch 1,5-geschossige Bauweise geringfügig (kommt auch ganz drauf an),
    Einsparung durch Bauträgerentfall erheblich.

    In % kann man das nicht fassen. Dazu müssten konkrete Planungen zum Vergleich vorliegen.
     
Thema: Kostenunterschied 1 bzw. 2 Geschosse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches Geschoss ist teuerer

Die Seite wird geladen...

Kostenunterschied 1 bzw. 2 Geschosse - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  4. benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung

    benutzung vor Fertigstellung bzw. Abschließende Fertigstellung: Servus, kann mir da jemand weiterhelfen, wie weit muss der Baustand sein für die benutzung vor Fertigstellung abzuschicken? oder ist das Schon...
  5. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...