Kostenvergleich Gas <-> Luft-WP <-> Erdwärme realistisch?

Diskutiere Kostenvergleich Gas <-> Luft-WP <-> Erdwärme realistisch? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben für unser Bauvorhaben ein Preisangebot, in dem verschiedene Heizungsvarianten aufgeführt sind. EFH ca. 140 m² Wohnfläche,...

  1. mbda

    mbda

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    bald im EFH :-)
    Hallo,

    wir haben für unser Bauvorhaben ein Preisangebot, in dem verschiedene Heizungsvarianten aufgeführt sind.

    EFH ca. 140 m² Wohnfläche, komplett mit FBH.

    Preise sind incl. Verlegen der FBH. Uns kommt der Preisunterschied nur arg viel vor.

    Gas-Brennwert:
    12.000 €

    Luft-Wasser-Wärmepumpe:
    23.000 €

    Erdwärmepumpe (Tiefenbohrung):
    27.500 €

    Der Unterschied Gas <-> Erdwärme mit 15.500 € erscheint uns dort arg viel.

    Wie ist eure Erfahrung hierzu?

    Grüße
    mdba
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kommt mir auch arg hoch vor, der Aufpreis.
    (wobei beim Preis der Gas-Version vermutlich der nötige Hausanschluß noch nicht enthalten ist - dafür sind gerne auch noch mal ein paar Tausender fällig)

    Aber so ist das eben gerne bei BT-"Friß oder stirb"-Paketen...
    Oder von wem sind die Angebote?
     
  4. mbda

    mbda

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    bald im EFH :-)
    Ist ein erstes Angebot vom GU mit dem wir bauen wollen. An sich ist da alles stimmig. Die Heizungs-Preise sind der einzig unklare Punkt für uns. Und deshalb muss darüber auch gesprochen werden. Evtl wird dieser Part dann eben fremd vergeben.
    Um besser vorbereitet ins Gespräch gehen zu können wollte ich halt nur einige Meinungen hören.

    Realistisch für Erd-WP mit Tiefenbohrung erscheinen mir ca. 20T €
    Wobei ich den Gas-Heizungs-Preis hier recht niedrig finde. Dass da noch der Anschluss hinzu kommt, ist schon klar.
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    ich wette mal...

    ...

    der Ausgangspreis ist zunächst mal billich. Eine Gastherme mit Solar (an ErnEG denken!!!) ist nämlich nicht teurer als ne LuftWP. Hier will man durch "Gimmicks" wieder seinen "Schnitt" machen:e_smiley_brille02:
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Kann auch gut sein, daß bei Gas die FBH etwas billiger ausgelegt wird (größerer Verlegeabstand, damit höhere Vorlauftemperatur nötig).
    Also Vorsicht mit den Bäpfeln und Irnen...
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 23. Januar 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Abstand Gas <-> WP mit Tiefenbohrung mag ja noch angehen, wenn man je nach Boden und nötiger Heizleistung mal 12.000 für die Bohrung ansetzt.
    Aber der Abstand Luft-WP <-> Erd-WP ist sehr klein. Zu klein vermutlich.
    Und bei den 12.000 für Gas glaub ich unabhängig vom Gasanschluß noch nicht an den Endpreis.
    Gasbrennwerttherme mit LAS, 200 L (ja ich weiß) Zweikreis-WW-Speicher, Solargedöns und FBH für 140 m² kosten mehr als 12T - egal ob brutto oder netto (auch bei Frau Merkel ;))
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Variante mit der Gastherme muss nicht unbedingt günstig sein. Es gibt Gasthermen von xxxx,- € bis yyyy,- €, wobei die Therme selbst nur die halbe Miete ist.

    Anhand der bisherigen Infos lassen sich die Preise aber nicht vergleichen. Man kann nur die Glaskugel befragen.

    Die sagt:

    Variante Gastherme realistisch gerechnet
    Variante LWP mit ordentlich Marge kalkuliert
    Variante Sole-WP dto.

    Jetzt müsste man nur noch wissen, wie hoch die Trefferquote meiner Glaskugel ist. :D

    Gruß
    Ralf
     
  9. Anika

    Anika

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    z.Zt. Hausbauer ;-))
    Ort:
    Remshalden
    Wir haben für unsere 140qm Fußbodenheizung mit Gas (GB162) und einer solaren Brauchwassererwärmung (6qm-ErnG) und Außenkamin einen Preis von 16.000 € (brutto) bezahlt. Aber ohne Hausanschlußkosten.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. mbda

    mbda

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    bald im EFH :-)
    OK, also ich denke mal, wir haben bisher zu wenige Infos, als dass es sich hier konstruktiv darüber streiten lässt. Morgen abend kommt der GU zu uns zur nächsten Besprechung, da werden wir dies mal genauer analysieren.

    Denn, ich wiederhole mich gern, der Rest ist bei ihm absolut stimmig. Haben uns auch einige Referenzen eingeholt, da gab es nie Probleme - jawohl, so etwas gibt es :respekt

    Es soll ja auch nicht einfach nur billig , jedoch sollten die Kosten nachvollziehbar sein.
     
  12. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    kommt doch ganz drauf an welche Geräte jeweils verbaut werden.

    Bei WP ist die Preisspanne sehr groß. Mal eben 8.000 Unterschied nur für die WP in der gleichen Leistungsklasse ist da ohne weiteres drin.

    Aber der Preis für die Gasheizung erscheint mir sehr sehr niedrig.
     
Thema:

Kostenvergleich Gas <-> Luft-WP <-> Erdwärme realistisch?

Die Seite wird geladen...

Kostenvergleich Gas <-> Luft-WP <-> Erdwärme realistisch? - Ähnliche Themen

  1. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  2. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  3. Lüften bei Aufheizprogramm der Fußbodenheizung

    Lüften bei Aufheizprogramm der Fußbodenheizung: In unserem neu gebauten EFH läuft gerade das Aufheizprogramm der Fußbodenheizung! Gibt es Vorschriften zur Lüftung der Räume während des...
  4. Entscheidungshilfe Wechsel von Öl auf Gas?

    Entscheidungshilfe Wechsel von Öl auf Gas?: Ich nenne jetzt mal die Rahmenbedingungen: Haus Baujahr 1907, Anbau 1977. Wohnfläche 240m². Ca. 1/4 mit Fußbodenheizung => RTL-Steuerung....
  5. Sole-Wasser WP überträgt Schwingungen auf Gebäudewand

    Sole-Wasser WP überträgt Schwingungen auf Gebäudewand: Guten Tag, wir haben eine Sole-Wasser Wärmepumpe der Firma Hoval (Thermalia 8HP) eingebaut. Diese überträgt in der Zeit in welcher sie lädt...