Kostenvergleich mit vs.ohne WDVS ?

Diskutiere Kostenvergleich mit vs.ohne WDVS ? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Bauexperten, Wie hoch ist der Preisunterschied zwischen der Mauerausführung in 24-er HLZ + 12-er WDVS vs. 36-er Poroton T9-P für ein...

  1. Andreas11

    Andreas11

    Dabei seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Balingen
    Hallo Bauexperten,

    Wie hoch ist der Preisunterschied zwischen der Mauerausführung in 24-er HLZ + 12-er WDVS vs. 36-er Poroton T9-P für ein Haus 10 x 8,75 m mit 2 Vollgeschoßen ?
    Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Ausführungen sind mir bekannt. Was mir fehlt ist eine neutral gerechnete Kostendifferenz.

    Danke im Voraus
    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Die Nachteile überwiegen die Vorteile würd ich sagen. Mir fällt momentan kein Vorteil ein. Nen 36,5/40/42,5er T9 ziegel oder 0,08er Porenbeton tuts auch, da musste kein Plastik an die Hauswand klatschen. Was wenn du mal was an der Hauswand befestigen willst oder du mit irgendwas gegen die Hauswand rempelst? Dazu kommt noch Veralgung usw...
     
  4. Andreas11

    Andreas11

    Dabei seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Balingen
    Und der Preisunterschied ?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Anbieten lassen, denn es gibt teils erhebliche regionale Unterschiede.

    Aber zuerst einmal sollte geklärt werden, was überhaupt erreicht werden soll. Es ist nicht sinnvoll 2 Wandaufbauten miteinander zu vergleichen so lange die Rahmenbedingungen bzw. Anforderungen nicht bekannt sind.
    Warum beispielsweise ein 24er HLZ und nicht ein 17,5er KS? Es gibt ja gute Gründe die für und gegen eine möglichst dünne tragende Schale sprechen.

    Geht´s um eine möglichst hohe Wärmedämmung dann führt an einem WDVS kein Weg vorbei, zumindest so lange die Wand nicht übermäßig dick werden soll. Deine Auswahl klingt aber eher so, dass nur EnEV erreicht werden soll, dann wäre aber der HLZ mit WDVS "zu gut" gewählt. Du vergleichst also Äpfel mit Birnen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kostenvergleich mit vs.ohne WDVS ?

Die Seite wird geladen...

Kostenvergleich mit vs.ohne WDVS ? - Ähnliche Themen

  1. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...
  4. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  5. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...