KTW und oder DVGW

Diskutiere KTW und oder DVGW im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wenn ein Kunststoff-Alu-Verbundrohr DVGW zertifiziert ist, schließt das die KTW-Empfehlungen ein? Kennt sich jemand damit aus? Grüße

  1. #1 DasMeyerTier, 25. September 2013
    DasMeyerTier

    DasMeyerTier

    Dabei seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Rückholz
    Hallo,

    wenn ein Kunststoff-Alu-Verbundrohr DVGW zertifiziert ist, schließt das die KTW-Empfehlungen ein?

    Kennt sich jemand damit aus?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 26. September 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Kurze Antwort : ja

    KTW-Empfehlungen einzuhalten ist Grundvoraussetzung für eine Zulassung bzw. die Erteilung eines entsprechenden Prüfzeichens bei Kunststoffrohrsystem für Trinkwasseranlagen.

    Im Moment sollte jedoch auf das Verbindungssystem geachtet werden.
    Hintergrund : TrinkwasserVerordnung : Absenkung der Bleigrenzwerte am 01.12.2013

    Das Umweltbundesamt hat für metallene Werkstoffe im Hinblick auf die Absenkung des Bleigrenzwertes zum obigen Datum am 23. April 2013 eine Empfehlung zu "Trinkwasserhygienisch geeignete metallene Wertstoffe" veröffentlicht.
    In der Liste werden diejenigen metallenen Werkstoffe aufgeführt, die für eine trinkwasserhygienische Eignung nachgewiesen wurde.

    Hersteller, deren Materialien nicht gelistet sind, können dennoch über eine gültige Zertifizierung verfügen. Ein DVGW-Zertifikat oder eine Bestätigung wie z.B. "unser verwendetes Material entspricht dem aktuellen Stand der TrinkwV" sind dabei kein Nachweis für eine Listung.

    Nicht gelistete Produkte :
    Der Gesetzgeber erlaubt der Industrie bis 31.12.2015 auch Material in Verkehr zu bringen, welches NICHT gelistet ist. Selbstverständlich müssen die Grenzwerte der TrinkwV insbesondere der ab 01.12.2013 verschärfte Grenzwert für Blei an den Entnahmestellen (Wasserhahn) dennoch eingehalten werden.

    Die Verantwortung dafür trägt der Betreiber der Anlage !


    Es gibt Hersteller die schon seit April 2013 ihr komplettes System auf die neuen Anforderungen umgestellt haben und die Anforderungen erfüllen, da sie nur *gelistete Werkstoffe* einsetzen, während andere noch die Übergangsfrist nutzen oder etwas *im trüben fischen* ....

    Eine Bestätigung des Herstellers für den ausschließlichen Einsatz *gelisteter Werkstoffe* sorgt da für Klarheit.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

KTW und oder DVGW

Die Seite wird geladen...

KTW und oder DVGW - Ähnliche Themen

  1. Brunnenbohrung Wärmepumpe: Durchmesser / Unternehmen nach DVGW-Arbeitsblatt W 120

    Brunnenbohrung Wärmepumpe: Durchmesser / Unternehmen nach DVGW-Arbeitsblatt W 120: Guten Tag! Ich habe verschiedene Angebote zum Bau einer Brunnenanlage für meine Wärmepumpe eingeholt, die sich - wer hätte es anders erwartet -...
  2. Wann auf DVGW achten?

    Wann auf DVGW achten?: Hallo, ich verändere gerade die Leitungsführung meiner Trinkwasserleitungen. Und nun frage ich mich ob alles was ich Einbau eine DVGW Stempel...
  3. Begleitheizung - Zirkulation - DVGW-Arbeitsblatt W 551

    Begleitheizung - Zirkulation - DVGW-Arbeitsblatt W 551: Ich beziehe mich auf einen früheren Beitrag zu diesem Thema. Dort wurde das: DVGW-Arbeitsblatt W 551 zitiert. Demnach sind Großanlagen mit einer...