Kühlrippen Fertighaus, Boden darüber, wie Isolieren

Diskutiere Kühlrippen Fertighaus, Boden darüber, wie Isolieren im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, neues Problem: Zwischen Decke des ersten Geschosses und Fußboden zweites Geschoss sind, wie sie hier genannt wurden "Kühlrippen"....

  1. maxkno

    maxkno

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm Angestellter
    Ort:
    Gevelsberg
    Hallo,

    neues Problem:

    Zwischen Decke des ersten Geschosses und Fußboden zweites Geschoss sind, wie sie hier genannt wurden "Kühlrippen".
    Sprich der Boden des zweiten Geschosses liegt auf Balken (Abstand 65cm).
    Die Decke des ersten Geschosses ist mit 10cm Steinwolle isoliert, dann kommt ca. 15cm Luft, dann erst der Boden (dickere Sperholzplatte) des zweiten Geschosses. Hier kann die Luft von der einen Seite des Hauses bis zur anderen Seite des Hauses schön durchstörmen.

    Ich habe die Kühlrippen in meinem Fertighaus also nun mit Steinwolle zugemacht und mit diffusionsoffener Folie windichter gemacht. Alles nicht perfekt, aber für den Winter schonmal ganz gut. Denn der Boden im Badezimmer ist nun nicht mehr so kalt. Man kann sogar mit nackten Füßen auf den Fliesen stehen. Ging vorher nicht so gut, war unangenehm.

    Nun wollte ich bei den letzten 5 Kühlrippen ebenso verfahren. Nur wenn ich diese verschließe, sind ca. 30cm Fußboden nicht darin enthalten, weil die Außenwand hier ca. 1 m zurückgesetzt ist (überdachte Terasse sozusagen)

    Nun wird ja viel darüber diskutiert, dass man die Kellerdecke Isolieren soll. Denke das wäre evtl auch bei den 30 cm angebracht. Nur was pappe ich unter das Sperrholz? Styropor? Womit kleben, wie dick sollte das Styropor sein? Oder was anders?
    Oder lohnt sich das nicht?

    (Aufbau Boden zweites Geschoss: Sperrholzplatte, Styropor und Estrich)
     
  2. maxkno

    maxkno

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm Angestellter
    Ort:
    Gevelsberg
    So

    antworte mir mal selber.

    Wie gesagt habe ich die "Löcher" in der Wohnungstrenndecke (hoffe der Begriff ist so richtig) schon einmal von einer Seite mit eben 20cm tiefer Glaswolle zugemacht und den 30 cm freien Boden, der danach so frei "schwebte" mit 10cm Styropor abgedeckt. Notfalls papp ich da noch mehr drunter. Styropor habe ich einfach dazwischen geklempt. Passte ganz gut. Isolierwolle wollte nicht so wie ich wollte. Kam schneller runter als ich Nageln konnte :).
     
Thema:

Kühlrippen Fertighaus, Boden darüber, wie Isolieren

Die Seite wird geladen...

Kühlrippen Fertighaus, Boden darüber, wie Isolieren - Ähnliche Themen

  1. Belastbarkeit Fertighaus-Wand

    Belastbarkeit Fertighaus-Wand: Ich möchte an eine Außenwand vom neuen Fertighaus von Danwood eine Gardena-Schlauchtrommel mit 30 m langem Schlauch anbringen, zusammen vielleicht...
  2. Ortgangpfanne bei Fertighaus falsch?

    Ortgangpfanne bei Fertighaus falsch?: Hallo, ich lasse momentan ein Fertighaus bauen. Es nennt sich "Paris" von der Firma Fingerhut. In der Baubeschreibung und auch im Bauantrag wird...
  3. Fertighaus Sanierung von Innen

    Fertighaus Sanierung von Innen: Ist stand nichts
  4. Altes Fertighaus sanieren

    Altes Fertighaus sanieren: Hallo Hallo, wir überlegen ein altes Fertighaus aus dem Jahr 76 von Okal zu kaufen. Wir sind eine Familie mit 2 kleinen Kindern und bereits seit...
  5. modernes Fertighaus, Deckenbalken freilegen?

    modernes Fertighaus, Deckenbalken freilegen?: Wegen des visuellen Eindrucks (Gemütlichkeit) und den paar cm gewonnener Deckenhöhe über einem geplantem Galeriebett überlege ich, die Beplankung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden