Künftig sinkende Solarrendite?

Diskutiere Künftig sinkende Solarrendite? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, Seit geraumer Zeit bin ich Besitzer einer solarthermischen Anlage eines Systemanbieters aus Brandenburg. Die Anlage funktioniert...

  1. #1 carlogo, 24.09.2007
    carlogo

    carlogo

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo,

    Seit geraumer Zeit bin ich Besitzer einer solarthermischen Anlage eines Systemanbieters aus Brandenburg. Die Anlage funktioniert hervorragend und ich bin sehr zufrieden. So weit, so gut. Da mich das Thema 'erneuerbare Energien' stark interessiert, spiele ich mit dem Gedanken, auch Solarstrom für mich zu nutzen. Geeignete Optionen sehe ich für mich z. B. in einem Solar-Carport oder auch einem kleinen, einachsigen Nachführsystem (ich hab`s mal gegoogelt, z. B. www.sun-move.de).
    Allerdings fühle ich mich durch Pläne des Umweltministeriums stark verunsichert, das EEG zu novellieren und damit die Solarrendite deutlich zu verringern. Hier sehe ich überhaupt eine große Gefahr für die gesamte Branche, insbesondere bei den Handwerksbetrieben, welche die Produkte der Systemanbieter beim Endkunden installieren. Als Endkunde erwarte ich natürlich Service und Support und den sehe ich in Gefahr, wenn der mittelständische Installateur um seine Existenz bangt. Immerhin geht es ja um sehr lange Laufzeiten der Systeme.
    Sehe ich das vielleicht zu düster?

    Grüße
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Tja, und ich sehe keinen Grund warum ich 1-2Ct./kWh Aufschlag bezahlen muß damit die Versorger den eingespeisten PV Strom subventionieren, und jede kWh zu einem Phantasiepreis einkaufen müssen.

    Entweder PV setzt sich durch, auch ohne diese "Subvention" (ja ich weiß, es ist keine echte Subvention), oder wir sollten das schnellstmöglich wieder vergessen. Es macht keinen Sinn etwas mit aller Gewalt, und auf Kosten der Allgemeinheit, am Leben zu erhalten, nur damit ein paar Politiker sich profilieren können.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 aubauewill, 24.09.2007
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Die Stromkonzerne machen ohne wirkliche INoovationen oder Änderungen Ihrer Netzinfrastruktur enorme Gewinnsteigerungen.
    Die "Öko" Industrie schafft Arbeitsplätze.
    Glaubt man den "anderen" Berichten meist niedrig bezahlte, aber dafür Ordendliche Gewinne.
    Und das bezahlt mit dem Geld des kleinen Hannes!

    Es ist mehr als recht wenn über die Vergütungen nochmals neu Entschieden wird.

    Das einzig gute an der Sache ist, der Handwerker umme Ecke verdient sein Brot damit.
    Aber das hat er vorher auch mit Nachtspeicheröfen gemacht, die Problemlos mit Strom ohne Ablaßschein betrieben werden können.

    Elvis
     
Thema:

Künftig sinkende Solarrendite?

Die Seite wird geladen...

Künftig sinkende Solarrendite? - Ähnliche Themen

  1. Alternative zur Ausgleichsmasse in künftigem Bad im Keller

    Alternative zur Ausgleichsmasse in künftigem Bad im Keller: Hallo zusammen Ich weiß, es gibt in verschiedenen Foren verschiedene Fragen und Aussagen zu diesem Thema, aber nichts passt genau auf unsere...
  2. (zukünftiger) Nachbar verlangt Brandschutzmauer bis zum Kellerfundament eines künftigen Hauses

    (zukünftiger) Nachbar verlangt Brandschutzmauer bis zum Kellerfundament eines künftigen Hauses: Wir wollen ein Haus bauen aus Kostengründen ohne Keller. Das Baufenster liegt direkt an der Grundstücksgrenze...
  3. Langes Keller-Abwasserrohr ohne künftige Probleme?

    Langes Keller-Abwasserrohr ohne künftige Probleme?: Hallo zusammen, in unserem Neubau gibt es auch ein Kellerbad. Das Abwasser (geplant mit 1% Gefälle, vom Bauleiter überprüft, auf vorhandenen...
  4. Sinkende Rohstoffpreise

    Sinkende Rohstoffpreise: Hallo Gemeinde, an den Weltmärkten sinken im Zuge der Rezessionsbefürchtungen die Preise für Rohstoffe ganz erheblich. Kupfer, Baustahl und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden