Kunstoffenster "verschmiert".

Diskutiere Kunstoffenster "verschmiert". im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Servus miteinander, ich Depp hab mir gedacht, das ich mich jetzt mal ans gründliche Putzen von einem Fenster mach.... Als ich dann gesehen...

  1. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    Servus miteinander,

    ich Depp hab mir gedacht, das ich mich jetzt mal ans gründliche Putzen von einem Fenster mach....
    Als ich dann gesehen haben, das vom Abkleben noch ganz leichte Reste vom Klebestreifen vorhanden sind,
    und diese mit normalen Wasser nicht weggingen, hab ich es mit einer Acetonhaltingen Mischung versucht...

    Hab richtig fest geschrubbt, und der Kleber ging auch weg :):)
    Gesehen hab ich erstmal gar nix schlimmes,
    Als das Fenster aber abgetrocknet ist.... jetzt ist es fleckig, verschmiert und sieht
    einfach nur Scheiße aus... Natürlich nur der Rahmen...damit ich garantiert nix
    austauschen kann.

    Ich hab mit dem festen andrücken und dem scharfen Mittel die Farbe angegriffen..
    Sind Kunststoffenster und Farbe ist Anthrazit.

    Frage: Kann ich da nich was machen? "Überstreichen?" Austauschen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Inkognito

    Inkognito Gast

    Wasser - Aceton - Dynamit, die Eskalationsstufen würden zusammenpassen...
     
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Mit Aceton wirde die Oberfläche der Fenster angelöst. Es gibt für solche Zwecke ganz tolle Kunstoffreiniger die sogar noch besser reinigen und die Oberflächen nicht anlösen.
    Mit viel Glück sind die Oberflächen noch rettbar, wenn man mit entsprechenden Kunstoffpflegeserien und polituren arbeitet. Ansonsten wissen sie für die nächsten Fenster bescheid
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Reinigungsbenzin wäre das Mittel der Wahl gewesen.
    Wie kann man da mit (vergleichsweise agressivem) Aceton rangehen...?

    Ich (Laie) fürchte, da wird wenig zu retten sein.i
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    da ist sicher etwas zu machen, den hochglanz vom neuzustand wird man nicht erreichen. das ist aber eine aufgabe des fensterbauers, nichts für diy!!!
     
  7. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Und wenn da was zu machen ist (wäre), ist die Frage, ob der "Putzer" das bezahlen möchte.

    Mobil gesendet...
     
  8. #7 gunther1948, 16. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    ich glaube da ist nix mehr zu machen, ist eine folienbeschichtung.

    gruss aus de pfalz
     
  9. Hessekopp

    Hessekopp

    Dabei seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Dortmund
    das wäre auch die Frage gewesen - ob Folie. Aber kann man KS Fenster "neu" folieren? Bei unseren ist auch im Außenbereich die Folie in der Bauphase beschädigt worden. Ist es möglich die Folie zu "strippen"?
     
  10. #9 gunther1948, 17. Februar 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mein fensterbauer sagt strippen und neu bekleben geht nicht. folie wird heiss angebracht.
    für kratzer gibts lackstifte vom hersteller.

    gruss aus de pfalz
     
  11. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Die Profile werden doch mit der Folie extrudiert, d.h. die Kunststoffe sind (zumindest an der Oberfläche) mit einander verschmolzen und nicht verklebt. Zumindest ist das bei einem Hersteller so. Das läßt sich nicht abziehen.
     
  12. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Blödsinn, Folien werden draufgeklebt. Nur Acrylglas-Color wird mit dem Kunststoff-Profil extrudiert/verschmolzen. Folieren kann man sehr wohl neu. Brauchst bloß mal bei Renolit nachfragen.
     
  13. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Ge.... coextrudiert die Folie mit den Profilen, Köm....... ebenfalls.
     
  14. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Aber es gibt doch auch lackierte Kunststofffenster -> TE lackiert oder foliert?

    Behandlung-> siehe Flocke.
    Falls mal wieder Kleber wo drauf ist: Mit Öl einweichen funzt hervorragend.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Markul

    Markul

    Dabei seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Regensburg
    Servus,

    ist foliert. Nicht lackiert. Ich mach mal ein Foto vom Fenster und stell es ein. Wobei ich glaub das nix mehr zu machen ist.... Ist jetzt nicht weiter tragisch, aber ärgern tut es mich schon....was ich mir dabei gedacht hab...keine Ahnung.
     
  17. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Wenn Du Dich schon damit abgefunden hast: probier mal Autopolitur mit anschließender Hartwachsbehandlung. Kaputter wird das dadurch nicht.
     
Thema:

Kunstoffenster "verschmiert".

Die Seite wird geladen...

Kunstoffenster "verschmiert". - Ähnliche Themen

  1. Raue Fliesen verschmiert mit Fugenmaterial

    Raue Fliesen verschmiert mit Fugenmaterial: Hallo liebe Leute, ich habe vor einiger Zeit das Badezimmer machen lassen. Wie ihr den Bildern entnehmen könnte, sind das raue schwarze...
  2. Holz oder Kunstoffenster, Pflege

    Holz oder Kunstoffenster, Pflege: Hallo Gemeinde, ich muss euch mal zu Rate ziehen. Wir sind gerade am bauen unseres EFH. Nun stellt sich die Frage Kunststoff (Schüko) oder...
  3. 3 Fach Verglassung zu schwer für Kunstoffenster

    3 Fach Verglassung zu schwer für Kunstoffenster: Hallo, habe gerade die ersten Angebote für meine Fenster vorliegen. Habe mir Angebote über Kunstoffenster (5 Kammern), Holzfenster und Holzalu...
  4. Preisunterschied neue Kunstoffenster

    Preisunterschied neue Kunstoffenster: Ein gesundes und glueckliches Neues Jahr an alle. Ich habe mir vom Fachmann um die Ecke einen Preis fuer Kustoffenster machen lassen, basierend...