Kunststoff Lichtschacht gegen Einbruch sichern?

Diskutiere Kunststoff Lichtschacht gegen Einbruch sichern? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, gestern habe ich mal den kostenlosen Service der Kripo in Anspruch genommen und es kam ein Kommissar, hat sich alles angesehen und dann...

  1. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Hallo,

    gestern habe ich mal den kostenlosen Service der Kripo in Anspruch genommen und es kam ein Kommissar, hat sich alles angesehen und dann seine Ratschläge gegeben.

    Wir haben hier Kuststofflichtschächte mit Gitterrostabdeckung, die mit 2 Ketten und 2 Schrauben unten im Lichtschacht verankert sind. Ich dachte bisher, das sei ein guter Einbruchschutz bis mit der Kommissar gestern sagte, dass dies eine eklatante Schwachstelle ist.
    So eine Kettenbefestigung ist viel zu schwach (v.a. die Verschraubung), der Giterrost lässt sich leicht knacken und aushebeln. Er hat mir auch gleich ein paar selbstgeschossener Tatortfotos auf seinem Smartphone gezeigt.
    Da waren 2-3 Gitterstreben aufgeknackt und das ganze Ding ausgehebelt worden, wonach der Täter schön sichtgeschützt gemütlich im Lichtschacht die Fenster knacken konnte.

    Unsere Gitter sind in dieser Art befestigt:

    http://www.mea-group.com/uploads/media/MEA_Lichtschacht_Gitterrostsicherung.pdf

    Hat vielleicht jemand Ideen / Verbesserungsvorschläge, wie man die Roste besser verankern kann, damit man da nicht mehr so leicht reinkommt? Auf vergitterte Kellerfenster habe ich nämlich wenig Lust.

    Info: Betonierter Keller mit 10cm Perimeterdämmung XPS.

    Danke für Tips!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn der Fachmann, welcher vor Ort war, offenbar schon keine umsetzbaren Vorschläge machen konnte - wieso nimmst Du an, wir könnten es aus der Ferne...?
     
  4. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Weil der Fachmann nur Vorschläge gemacht hat, die mit betonierten Lichtschächten funktionieren würden. Vom Bauen hat der halt nur wenig Ahnung...
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wieso nimmst Du an, daß es Lösungen mit ausreichendem Widerstandsgrad geben muß, welche sich mit Kunststoffschächten realisieren lassen...?

    Frage:
    Wird der Lichtschacht irgendwie als Rettungsweg etc. benötigt?
    Oder nur zur Belüftung und ggf. Belichtung?
     
  6. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
  7. #6 kehd, 6. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2011
    kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Ein bessere Lösung sind Kellerschachtsicherungen (mal googeln) mit Stahlstäben. Der zweite Befestigung ist dann eine ensprechende Schraube im Beton. Der Nachteil ist, daß die Stange schräg sitzt und der Einbrecher einen Vorteil durch den Hebelarm hat. Die Dinger gibt es auch mit einem verdecktem Schloß, so daß der Schacht weiterhin als Fluchtweg dienen kann.
    Auf bekommt man die Dinger sicher auch, aber es dauert halt etwas länger. Das sollte das Ziel sein. (Man kann ja uch den Lichtschacht ausgraben und ein Loch in den Kunststoff sägen) Ansonsten zusätzlich noch eine Alarmanlage mit Fenstersensoren.

    Hatte den letzten Post noch nicht gelesen.
     
  8. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Ich habe mir überlegt, wie man diese Sicherung hier auf gedämmter Betonwanne fest anbringen kann. Hat jemand Ideen?

    [​IMG]

    Damit wäre das Gitter viel schwerer rauszuhebeln.

    Außerdem würde ich das Gitter gerne ringsum verfugen, weil das dann noch schwieriger wird es rauszuhebeln und länger dauert. Was eignet sich gut und hält auf verzinktem Gitter / PVC?
     
  9. #8 meisterLars, 7. Dezember 2011
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Wie wäre es, statt der Lichtschächte die Fenster einbruchsicher zu machen?
     
  10. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Auch möglich, aber Fenstergitter sind halt hässlich und unpraktisch.
     
  11. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Nachher ist das immer schwer.
    Man hätte gleich einbruchsichere Fenster einbauen müssen. Ich lebe mit der Schwachstelle die durch eine EMA (Öffnungskontakt) abgesichert ist. Aber auch die wirken ja nicht auf alle bösen Buben und Mädchen abschreckend.
     
  12. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Für mich ist hier die einfachste Lösung, das Gitter so zu verankern/verfugen, dass es viel schwieriger wird, das herauszuhebeln.
    Welches Fugen-Material eignet sich für eine kraftschlüssige Verbindung von verzinktem Bleck mit PVC?
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    z.B. 1K-PU-Montagekleber.
     
  14. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Der Kleber von Julius ist schon mal gut.
    Das Problem wird der GFK sein, da kann es sein daß nur Zweikomponentenmaterial hält, das im weichen Zustand die Oberfläche noch anlöst, um eine vernünftige Verbindung herzustellen. GFK besteht aus den unterschiedlichsten Harzen, oder sind das wiklich massive PVC-Kästen?
     
  15. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Danke für den Tip!

    Zitat von der Herstellerseite:
    "Wie alle MEA Lichtschächte ist MEAMAX aus weißem, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) gefertigt"

    Welches 2 Komponentenmaterial wäre dann sinnvoll?
     
  16. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Die Antwort kann nur MEA geben, da die ihre verwendeten Harze kennen.
     
  17. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Antwort von Mea:

    Wir liefern keinen „Einbruchsschutz“ , wir liefern eine Rostabhebesicherung um ein
    abheben der Roste und die damit verbundene Unfallgefahr durch Kinder zu verhindern.
    Ein verkleben des Rostes mit dem Lichtschacht ist nicht die optimale Lösung,
    besser ein Einbruchshemmende Rostabhebesicherung,
    diese gibt es von verschiedenen Anbietern, z.B. Sträb oder Abus.
    Bitte bemühen Sie das Internet um hier Verkaufsstellen zu ermitteln.
     
  18. MFelzner

    MFelzner

    Dabei seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Krefeld
    Hallo Ruppi,

    um das Thema mache ich mir auch schon Gedanken. Ich habe das selbe Problem. Kunststoff-Lichtschächte von Wolfa und 10 cm Perimeterdämmung an der Kellerwand. Auch mir riet der Polizist von der Kriminalprävention, gut nachzusichern.

    Abus empfiehlt übrigens nicht, die Lichtschachtsicherungen im Lichtschachtkorpus zu verankern, sondern am Mauerwerk zu befestigen. Da das Mauerwerk aber wohl ausfällt, muss ich doch an den Korpus ran. Ich hatte schon die Idee, mit Hohlraumdübeln zu hantieren.

    Guter Rat ist hier wohl teuer.

    Grüße

    M.
     
  19. MFelzner

    MFelzner

    Dabei seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Krefeld
    Kennt noch jemand Gitterrostsicherungen, die sich für eine Anbringung direkt am Lichtschachtkorpus eignen?

    Nach meinen bisherigen Recherchen bleiben nur noch die Celarix-Modelle von Sträb. Durch ihre Konstruktion verhindern sie ein verdrehen des Dübels.

    Grüße

    M.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Habe mir ein System von Sträb beschafft.
    Das war sehr günstig und ist auf jeden Fall eine Verbesserung (muß es nur noch montieren).
    Unten wird das mit Hohlraumdübeln im Lichtschacht Korpus befestigt.
     
  22. MFelzner

    MFelzner

    Dabei seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Krefeld
    Hallo Ruppi,

    danke für die Info.

    Ich denke, ich werde auch die Sträb-Sicherungen nehmen. Alternativen scheint es wohl nicht zu geben.

    Grüße

    Marc Felzner
     
Thema: Kunststoff Lichtschacht gegen Einbruch sichern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kellerschacht sichern

    ,
  2. gitterrostsicherung kunststofflichtschacht

    ,
  3. bauexpertenforum einbruch

    ,
  4. mea lichtschacht dübel,
  5. gitterrostsicherung für kunststoff lichtschächte,
  6. kunststoff lichtschacht sichern,
  7. einbruch lichtschacht,
  8. mea lichtschacht,
  9. Celarix classic,
  10. kunststofflichtschacht sicherung,
  11. lichtschächte sichern,
  12. schöck lichtschacht sicherung,
  13. lichtschacht sichern dübel,
  14. lichtschacht sichern,
  15. Kellerschacht sichern Kunststoff ,
  16. dübel für lichtschacht,
  17. mea lichtschacht stangen,
  18. kellerschacht schutzgitter sicher machen,
  19. kellerschacht Einbruch,
  20. lichtschacht einbruchschutz
Die Seite wird geladen...

Kunststoff Lichtschacht gegen Einbruch sichern? - Ähnliche Themen

  1. Kunststoff Haustür Streifen entfernen

    Kunststoff Haustür Streifen entfernen: Guten Tag, bei unserer Kunststoff Haustür sind einige Streifen (siehe Fotos). Wie entfernt man sie am besten? [ATTACH] [ATTACH] Viele Grüße
  2. biete Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas

    Terassenfenster aus Kunststoff - Schüco mit Glas: Verkaufe ein Kunststoff -Terassenfenster in weiß von Schüco. Es ist Dreh-Drehkippfenster ohne Mittelsteg, d.h. bei geöffneten Türen ist es...
  3. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...
  4. Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?

    Widerstandsfähige (Tritte, Ramme...) Türe, günstig? "Metalltüren" statt Holztüren?: Hallo. Gibt es Türen die Gewalt standhalten, ohne dass man eine Spezialtüre mit "Panzerlegierung" braucht? Also so wie hier:...
  5. Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht

    Fenstermaße Kellerfenster / Lichtschacht: Hallo, unser Archi hat im Plan Fenstergrößen im Keller von 1,01 x 0,635 m aufgeschrieben. Ein Rohbauer sagte uns nun, dass wir auf Grund dieses...