Kunststofffenster Vs. Alu Fenster?!

Diskutiere Kunststofffenster Vs. Alu Fenster?! im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Moin, moin, Ich habs schon bei gute-frage.net probiert aber leider keine gescheite Antwort erhalten. Vielleicht kann einer von euch zu meinem...

  1. #1 mimo73, 3. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2010
    mimo73

    mimo73

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Neumünster
    Moin, moin,

    Ich habs schon bei gute-frage.net probiert aber leider keine gescheite Antwort erhalten. Vielleicht kann einer von euch zu meinem Anliegen weiterhelfen... damit ich nicht alles nochmal schreibe, kopiere ich mal den Text raus :D

    Wir sind dabei ein Wohnhaus (Bj 1980) zu sanieren. In diesem Zuge wollen wir auch die Fenster erneuern, da einige Fenster inzwischen nicht mehr dem heutigen Stand entsprechen und ihrem Alter entsprechend sind.

    Nun stellt sich die Frage ob wir weiter auf Kunststofffenster setzen oder auf Alufenster umsteigen. In unserer Firma haben wir Alu Fenster und der Bau ist ähnlich alt wie unser Haus. Die Fenster dort sind noch tip top. Nachdem ich mich mit dem Hausservice unterhalten habe, sind dort auch sogut wie nie Wartungen an den Fenstern durchgeführt worden. Im Gegensatz dazu haben wir zuhause schon nach einigen Jahren die ersten Fenster gehabt die z.B. nachgestellt werden mussten. Alufenster sind auch irgendwie eleganter (wobei ich denke das ist Geschmackssache...)

    Nunja, Alufenster haben wohl auch Ihren Preis und deswegen habe ich fleissig gegooglet. Nachdem ich einige Angebote eingeholt hatte, habe ich mir jetzt einen interessanten rausgepickt. Der Anbieter heisst xxxxxxx
    Leider haben wir nicht sooo die Ahnung welche Unterschiede es in den Alufenster gibt. Laut den Angaben sollen seine Fenster einen Uw von 1,1 erreichen.
    Das ganze hier zu finden: xxxxxxxx
    Nun meine Frage: a) Würdet Ihr generell Alufenster einsetzen?
    b) Muss man bei Alu Fenster was besonderes beachten?
    c ) Was haltet Ihr von diesem Anbieter?

    Falls hier einer in der Lage zu helfen ist, viiiiiielen Dank im Voraus!!

    Gruss, Mirko
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Freundlicher Hinweis: gem. Nutzungsbedingungen sind konkrete Produktbewertungen untersagt

    Bzgl. Kunststofffenster kann ich nur sagen, daß ich 32J-alte Markenfenster in einem EFH kenne, die ohne Wartung heute noch tipptop sind. Dies läßt sich sicherlich genauso wenig verallgemeinern wie die Einzelerfahrung der Alu-Fenster.

    Gruß
    Frank Martin
     
  4. #3 Olaf (†), 3. Juni 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Tipp:

    Du hast keinen Schimmer (ist ja auch nicht Deine Aufgabe) von Fenstern.

    Du solltest dringend zu Menschen aus Fleisch und Blut gehen (Mehrzahl!), Deine Erwartungen formulieren, Dich beraten lassen und anschließend entscheiden. Außerdem kannst Du dann besser einschätzen, wie der Anbieter technisch und qualitativ so drauf ist.

    Entgegen der landläufigen Auffassung sind Fenster und Türen nicht nur dazu da, Löcher in der Wand zu schließen.

    Eine Abhandlung darüber, was man alles berücksichtigen sollte und was zu beachten ist, dürfte ein nettes kleines Büchlein füllen.

    Fenster aus dem Internet sind für einen absoluten Laien eigentlich ein "no go".
     
  5. #4 ReihenhausMax, 3. Juni 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Schau doch einfach mal zu einem Fensterbauer in Deiner Gegend und
    laß Dich beraten. Du willst die Fenster doch sicherlich nicht selber einbauen,
    so daß Dir so ein Hersteller eh nichts hilft.
    Soll die Fassade noch gedämmt werden oder ist das bereits erfolgt?
    Wir haben ein Reihenhaus übernommen, das teilweise auch noch recht
    alte Holz-Fenster hat. Für ihr Alter sind die auch noch gut in Schuß.
    Aber auch bei den Kunststofffenstern wird es solche und solche geben ...
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 3. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :respekt :respekt :respekt
     
Thema:

Kunststofffenster Vs. Alu Fenster?!

Die Seite wird geladen...

Kunststofffenster Vs. Alu Fenster?! - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450

    Viessmann Vitovent 300W (B400) vs Zehnder Q450: Hallo zusammen, aktuell plane ich mein EFH mit 280m² Wohnfläche und ~800m³ belüfteter Fläche (Wohnfläche+Nutzfläche mit 2,75m Höhe). Das Haus...
  4. Bungalow vs. Etagenhaus

    Bungalow vs. Etagenhaus: Hallo zusammen, und noch ein Frage an Euch: Wie schaut es eigentlich kostentechnisch aus, wenn man ein Bungalow oder 1,5-2-geschossig mit der...
  5. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...