Kurz anschauen ?

Diskutiere Kurz anschauen ? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Nachdem das Haus so gut wie gekauft ist steht auch unsere Finanzierung (fast) fest und zwar bei der Bank dort vor Ort :-) Könntet ihr die...

  1. Aditu

    Aditu

    Dabei seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Ottobeuren
    Nachdem das Haus so gut wie gekauft ist steht auch unsere Finanzierung (fast) fest und zwar bei der Bank dort vor Ort :-)

    Könntet ihr die Konditionen mal anschauen ... ich find sie nicht schlecht und das Finanzierungskonzept ist auf uns zugeschnitten:

    Finanzierungssumme: 290.000 EUR
    EK: 60.000 EUR

    Hypothekendarlehen: 110.000 EUR, 20 Jahre Zinsfestschreibung, Tilgung 1,5 % Effektivzins 4,86 %

    KfW Darlehen: 80.000 EUR, Laufzeit 35 Jahre, Zinsfestschreibung 10 Jahre, Tilgung 1,38, Effektivzins 4,11%

    Variables Darlehen: 40.000 EUR, Effektivzins 2,99 %

    Tilgungsraten 1. Jahr 1044 EUR 2-10 1136 EUR

    Ich habe auch zwei Angebote von Dr.Klein aber die sehen nur auf den ersten Blick besser aus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 0815Laie

    0815Laie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bitschubser
    Ort:
    Berlin
    Hm, ganz ehrlich ? Haut mich nicht vom Hocker ...

    Aber mal langsam,

    1. Warum 20 Jahre Zinsfestschreibung bei Hypothek 1 ?

    2. Welches KFW Programm wird da genommen ? Wenn 124, dann könnte man bei 290T€ max. 87.000 € bekommen (30% der Gesamtsumme + NK + aufrunden)

    3. Ihr seid euch im Klaren darüber was ein variables Darlehen bedeutet ? Den Zinssatz da finde ich fast auch schon zu hoch ... da würde ich eher nach einem 5 jährigen Annuitätendarlehen schauen (wenn ihr es denn nochmal teilen wollt).

    Ich vermute mal ihr habt vor so lange s geht auf dem variablen Teil den günstigsten Zinssatz mitzunehmen & den dann festschreiben zu lassen, wenn er zu stark ansteigt ?

    Wenn das für euch so OK ist, warum dann nur 40T€ variabel ? Dann könntet ihr ja auch auf eine grössere Summe den Zinsabschlag mitnehmen... oder ?

    4. Was war mit Dr. Klein ? Würde mich persönlich mal interessieren ;-)

    Nur so ein paar Gedanken ...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die Konditionen können gut oder schlecht sein, ohne die Rahmendaten zu kennen, kann man nichts dazu sagen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 Juergen Mehler, 22. Januar 2010
    Juergen Mehler

    Juergen Mehler

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Böhl-Iggelheim
    Wenn ihr das variable Darlehen nach spätestens 1 Jahr ablöst sieht das für mich ok aus

    Gruß,
    Jürgen
     
  6. Aditu

    Aditu

    Dabei seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Ottobeuren
    Klar jeder braucht sein persönliches Angebot :winken

    Der Gedanke hinter dieser Konstellation war einfach ... niedrige Raten und trotzdem Flexibilität. Unsere berufliche Lage wird sich eher verbessern als verschlechtern und mögl. kommt auch noch aus anderer Richtung Geld auf uns zu, so das ein flexibler Anteil einfach gut ist um das Geld dann auch loszuwerden.

    KfW geht nicht höher da das Haus eigentlich nur 235.000 kostet + 15.000 Einbauten + ca. 13.000 wertsteigernde Renovierungen + 15.000 Erwerbsnebenkosten. Der Rest ist für sonstiges was anfällt .. Versicherungen und so ein Zeug.

    Dr.Klein waren zwei Angebote (EK: 50.000):

    Annuitätendalehen 100.000 eff.Zins 5,4 Laufzeit 15 Jahre
    Cap Darlehen 65.000 eff.Zins 2,91
    KfW 75.000 eff.Zins 3,85 10 Jahre

    Annuitätendalehen 65.000 eff.Zins 4,44 Laufzeit 10 Jahre
    Annuitätendalehen 100.000 eff.Zins 4,96 Laufzeit 15 Jahre
    KfW 75.000 eff.Zins 3,85 Laufzeit 10 Jahre

    ---------- Post added at 15:43 ---------- Previous post was at 15:41 ----------

    Wohl eher nicht aber es ist ja immer die Frage ob die Zinsen für das variable Konto innerhalb von fünf Jahren tatsächlich über die Zinsen für eine festes Darlehen steigen. Glaube ich eigentlich nicht und wenn doch ist das Pech für die Kuh Elsa :e_smiley_brille02:
     
  7. 0815Laie

    0815Laie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bitschubser
    Ort:
    Berlin
    Nur ein paar Denkanstösse:

    Wenn dem wirklich so ist, warum dann Laufzeiten von 15 / 20 oder mehr Jahren einbauen ?

    Bei 35 Jahren KFW (Programm 124) zahlt ihr überproportional viele Zinsen, nach 10 Jahren sinds schon 30419,95€ bei 42333,12€ Tilgung und einer Restschuld von 68086,83€.
    ausserdem auch einen um 0,1 % höheren Zins gegenüber 20 Jahren Laufzeit.

    Mal als Beispiel:
    Die 80T€ auf 20 Jahre Laufzeit, 1 tilgungsfreies Jahr (ist Pflicht) und 10 Jahren Zinsbindung, liegt Ihr eff. bei 4,01%, habt 26634,94€ Zinsenbezahlt eine Tilgungsleistung von 57215,08€ & eine Restschuld von 49419,86€ ... logisch ist die Rate (Annuität) hier etwas höher, aber spielt doch einfach mal selber mit den entspr. Rechnern im Netz herum, dann werdet Ihr die für euch optimale Variante schnell finden ...

    KFW-Programm 124 - https://www.kfw-formularsammlung.de/TilgungsrechnerINET/Rechner/124_126/Includer.jsp

    Dann noch den Tilgungsrechner von z.B. Interhyp - http://www.interhyp.de/interhyp/servlet/interhyp?view=showRestschuldInput&STYLE=b2c

    ;-)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. musiker

    musiker

    Dabei seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rhein-Neckar-Raum
    Gibt es Sondertilgungsmöglichkeiten bei Darlehen 1? Ihr rechnet mit steigendem Verdienst, also mehr Tilgungsmöglichkeiten. Die wollt Ihr aber nutzen, um den Kredit mit dem kleinsten Zins abzuzahlen, statt die Restschuld bei einem der "langlaufenden" Darlehen zu verringern.
     
  10. Aditu

    Aditu

    Dabei seit:
    7. August 2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Ottobeuren
    Es gibt Sondertilgungsmöglichkeiten beim Hypothekendarlehen. Allerdings finde ich auch schön das man beim variablen Darlehen dann abrufen kann wenn das Geld für die Renovierungsmassnahmen tatsächlich braucht ... dann brauche ich vorher weder Zins noch Tilgung zu bezahlen.

    Ausserdem haben wir eine vierjährige Tochter und damit die nicht immer nur zu hören bekommt wir haben kein Geld entschieden wir uns bei der Finanzierungsplanung für die niedrigere Rate.

    5 / 10 / 20 ist doch eigentlich kein schlechter Plan ... so verzettelt man sich nicht beim abzahlen und hat sich die derzeitige Niedrigzinsphase langfristig gesichert.
     
Thema:

Kurz anschauen ?

Die Seite wird geladen...

Kurz anschauen ? - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden kurz nach Estricheinbau

    Wasserschaden kurz nach Estricheinbau: Hallo, ich saniere momentan meinen Altbau von 1976. Im Zuge der Sanierung wurde der alte Estrich entfernt, mit PUR gedämmt und eine...
  2. freitragende Betontreppe in der Breite kürzen (schmaler machen)

    freitragende Betontreppe in der Breite kürzen (schmaler machen): Werte Forengemeinde Ich habe mich hier angemeldet um eine Frage zu stellen zu der ich weder hier im Forum, noch mit Tante gugel eine Antwort...
  3. Blechenere Tropfgeräuche nach austausch einer zu kurzen Regenrinne

    Blechenere Tropfgeräuche nach austausch einer zu kurzen Regenrinne: Hallo Fachleute, gestern war ein Kundendienst von meinem Bauträger da und hat eine zu kurze Regenrinne gegen eine längere ausgetauscht. Nun ist...
  4. Bodenplatte zu kurz

    Bodenplatte zu kurz: Hallo, unsere Bodenplatte wurde letzte Woche gegossen und heute habe ich mal nachgemessen. Die Bodenplatte soll 10x9m sein. Soweit passen alle...
  5. Verlegen von Leerrohren auf Beton (kürzester Weg, oder???)

    Verlegen von Leerrohren auf Beton (kürzester Weg, oder???): Hallo zusammen, bei uns steht in Kürze ein Neubau an und ich möchte mir ein paar Leerrohre zusätzlich zur E-Installation für Netzwerkkabel und...