kurz vor dem Kauf

Diskutiere kurz vor dem Kauf im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind momentan dabei ein Fertighaus Baujahr 1980 zu kaufen. Da ich hier so viele negativ Berichte gelesen habe, bin ich nun sehr...

  1. #1 schleicher, 10. April 2009
    schleicher

    schleicher

    Dabei seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo,

    wir sind momentan dabei ein Fertighaus Baujahr 1980 zu kaufen.

    Da ich hier so viele negativ Berichte gelesen habe, bin ich nun sehr verunsichert. Wir haben bei der Besichtigung einen leicht muffigen Geruch ausmachen können. (nur im Eingangsbereich und Gäste WC). Daraufhin haben wir einen Sachverständigen kommen lassen, der das Haus überprüft hat. Er konnte keine Mängel feststellen.
    Wir haben auch eine Steckdose abgeschraubt und versucht was in der Wand zu riechen, was aber ergebnislos war.

    Die Wände sind aus Rigips die Decken aus Dampfsperrfolie Spanplatte Isoliermaterial und darauf wieder Spanplatte. Die obere Spanplatte lässt sich vom Dachboden aus hochheben. Auch hier konnten mir keinen Muff feststellen.

    Gibt es auch positive Berichte von Fertighäusern aus dieser Zeit? Was würdet Ihr uns raten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pumpe

    pumpe Gast

    Hallo,

    da wird sich keiner festlegen und sagen KAUFEN ! Da dieses Thema SEHR individuell ist.
    Ok...ich bin in einem Fertighaus Bj. 1972 aufgewachsen, das später an zwei Stellen massiv angebaut wurde. Dieses habe ich nun übernommen.
    Ehrliche Meinung von mir:
    In diesem Haus kommen keine Muffgerüche vor. Das einzige was ich in Frage stelle ist die lausige Dämmung aus der Erbauerzeit, wobei ich dieses Jahr das Dach sanieren lasse, sowie die Geschossdämmung.

    Ich würde bei SO einer fundamentalen Entscheidung einen Test bzgl. der Schadstoffbelastung vornehmen lassen. zb. Lindan, PCB...usw. alles Stoffe, die zur Erbauerzeit LEGAL waren , und heute VERBOTEN sind.

    Desweiteren SEHR wichtig bei Fertighäusern.(!!!!!) Gibts keine Feuchteschäden bzgl. der Tragkonstruktion?

    Oder besser....wenden sie sich an den Ersteller Ihres Objektes....(wenns den noch gibt)

    Hoffe das ich helfen konnte......;)

    Gruss Andreas
     
  4. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Vielleicht würde ein Blower-Door-Test helfen, Unsicherheiten bzgl. eines konvektiven Feuchteeintrags zu beseitigen :28: .

    KPS.EF
     
  5. K Heuer

    K Heuer

    Dabei seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Sülfeld
    was soll den ein Blower-Door Test bei einem Haus aus den 80ern? Dass das nicht luftdicht ist weiss man auch ohne BDT
     
  6. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hätte wohl besser differenzdruckgestützte Leckageortung schreiben sollen, damit auch Menschen, die als Beruf "Bauherr" angeben, vielleicht ahnen, was gemeint ist ...:biggthumpup:

    KPS.EF
     
  7. #6 Herr Nilsson, 11. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Wenns nur um Schimmel geht:
    - Luftmessung machen lassen
    oder
    - Schimmelspürhund
    Der deckt auch nicht sichtbaren Schimmel auf. Ist unwesentlich teurer als die Messung der Sporen in der Luft.
     
  8. #7 schleicher, 11. April 2009
    schleicher

    schleicher

    Dabei seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aschaffenburg
    Juhuu es gibt neues...

    ich habe durch einen Zufall den Ehemaligen Mieter des Hauses getroffen. Er hat das Haus 24 Jahre lang mit seiner Familie gemietet. Er meint super Lage sehr wenig Heizölverbrauch keine Barackenklima klasse Nachbarn. Aber recht hellhörig und im Sommer wird es warm.
     
  9. pumpe

    pumpe Gast

    Im Sommer wird es drinnen warm......lässt auf die lausige Dämmung schliessen.

    Bspl. Winter.....da wirds meistens kalt. Heizölverbrauch.....WIE wurde der errechnet? Aussage: "Wenig Heizölverbrauch" sagt nix aus. WELCHE Heizung ist installiert?

    Alles in allem: Kritisch sein.......



    Gruss Andreas
     
  10. #9 schleicher, 14. April 2009
    schleicher

    schleicher

    Dabei seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hi,

    es ist eine Ölheizung von Wolf 2002 installiert. Er meinte es wird im besonders
    im Wohnzimmer im Sommer warm, da hier eine große Fensterfront ist, auf die die Sonne ballert. Eine Markise sollte das Problem lindern....
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ach?
    Nicht etwa auf mangelnde Abschattung?
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 schleicher, 14. April 2009
    schleicher

    schleicher

    Dabei seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Aschaffenburg
    @Julius

    was meinst du damit?
     
  14. pumpe

    pumpe Gast


    Wie würde die aussehen bei einer Aussenwand , die der Sonne ausgesetzt ist?

    Bäume pflanzen.....Hecke setzen....Sonnensegel installieren?
     
Thema:

kurz vor dem Kauf

Die Seite wird geladen...

kurz vor dem Kauf - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden kurz nach Estricheinbau

    Wasserschaden kurz nach Estricheinbau: Hallo, ich saniere momentan meinen Altbau von 1976. Im Zuge der Sanierung wurde der alte Estrich entfernt, mit PUR gedämmt und eine...
  2. WDVS nur komplett kaufen ?

    WDVS nur komplett kaufen ?: Hi Folks, nachdem die Innebarbeiten angefangen haben und nächste Woche zuende sind ist die Fassade an der Reihe. Entschieden hatte ich mich...
  3. freitragende Betontreppe in der Breite kürzen (schmaler machen)

    freitragende Betontreppe in der Breite kürzen (schmaler machen): Werte Forengemeinde Ich habe mich hier angemeldet um eine Frage zu stellen zu der ich weder hier im Forum, noch mit Tante gugel eine Antwort...
  4. Mehrfamilienhaus kaufen und Sanierungspflicht?

    Mehrfamilienhaus kaufen und Sanierungspflicht?: Hallo liebe Leute, ich bekomme ja hier immer wirklich sehr gute Tipps und daher jetzt meine nächste frage bzgl. kauf eines Mehrfamilienhauses....
  5. Go oder No-go: ein Grundstück mit Grenzgarage Probleme kaufen

    Go oder No-go: ein Grundstück mit Grenzgarage Probleme kaufen: Hallo Leute, wir sind aus Asien, wir möchten sich in NRW niederzulassen, nachdem wir hier seit 7 Jahren gelebt haben. Weil meine Kinder hier...