KWL- Außenluftzufur und Frost, Aufheizregister

Diskutiere KWL- Außenluftzufur und Frost, Aufheizregister im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Experten, wir haben unsere Werkplanung nun fast abgeschlossen, zu einem offenen Punkt möchte ich gern noch Eure fachmännischen Tipps....

  1. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Hallo Experten,

    wir haben unsere Werkplanung nun fast abgeschlossen, zu einem offenen Punkt möchte ich gern noch Eure fachmännischen Tipps.

    Wir verbauen die neue KHZ60 von AlphaInnotec (Luft-Wasser-WP mit integrierter KWL von Pluggit). Komplette Innenaufstellung. Zuluft und Abluft durch Öffnungen in der Kellermauer mit Lichtschacht.

    1. Bei Pluggit habe ich gelesen, dass es bei Frost zum Vereisen des Kondensats kommen kann, die Analge schaltet daraufin den Zuluftstrom geringer oder ab. Im Haus kann Unterdruck entstehen. Pluggit empfielt, entweder Erdwärmetauscher oder Vorheizregister zu installieren, um dies zu vermeiden. Da wir uns preislich nicht mehr viel erlauben können, tendiere ich eindeutig zum Vorheizregister APHR. Laut Pluggit kämen damit im Jahr durchschnittlich 50-60 Euro Strommehrkosten auf uns zu, wäre also verschmerzbar. Ist diese Angabe real? Ist es zu empfehlen, überhaupt ein solches Zusatzgerät zu installieren? Wir haben nur einen Kamin im Haus, der wird raumluftunabhängig sein.

    2. Lichtschächte
    Besteht nicht die Gefahr, dass im Winter bei Schneetreiben- bzw. Sturm Schneeverwehungen genau an den Lichtschächten entstehen, diese ggfls. mit Schnee zugefüllt werden? Dann müsste man um die beiden Lichtschächte (Zuluft und Abluft) einen Schutz stellen. Was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    zu 1.: Kondensat - einfrieren bei Innenaufstellung in einem Raum innerh.
    der Thermischen Hülle? Versteh ich das richtig? Kann ich mir nur schwer
    vorstellen.

    zu 2.: Gleich kommt der Herr Bopp :bounce:
     
  4. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Naja, die kurze Zeit des Transportes der Luft von außen bis zum Wärmetauscher wird vermutlich nicht ausreichen, um -15 Grad kalte Luft auf 0-1 Grad+ aufzuheizen.
     
  5. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Genau das Problem hatten wir auch (ich hatte allerdings weniger mit dem Schnee ein Problem, sondern mit Staub etc., der bei der Frischluft mit angesaugt wird). Schriftlich gibt es nix von Pluggit (auch auf Nachfrage), unter der Hand wurde mir dann mündlich bestätigt, dass das zwar immer so gemacht wird, weil in der Regel nix passiert, es aber auch nicht optimal ist. Wir haben jetzt die Zuluft auf dem Garagendach (Nordseite) und Abluft im Lichtschacht. Gibt auch einen thread von mir hierzu.
     
  6. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Habt Ihr da nachträglich umgebaut, bzw. den Zuluftschacht verlegt? Kosten?
     
  7. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Ja, nachträglich (als es mir komisch vorkam und ich mich etwas selber schlau gemacht habe). Nachdem der Lüfterer aber gegen die Herstellervorgaben (Zu- und Abluft waren in einem Lichtschacht sowie nicht in "schnee- und staubsicherer Höhe") verstoßen hatte, waren die Kosten sein Problem.
     
  8. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Zuluft und Abluftlichtschacht sind getrennt. Schnee- und staubsichere Höhe, wo kann man das nachlesen. Muss ich mal bei Pluggit schauen. Was waren es denn für Probleme? Waren die Filter ständig voll wg. dem Staub? Wie wars im Winter mit dem Schnee?
     
  9. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Auf der homepage von Pluggit gibt es Vorgaben, musst mal schauen. Kann man downloaden.

    Nein, wir hatten (noch) keine Probleme. Haben neu gebaut (mit GÜ) und wir haben es bei Übergabe dann gerügt. Wurde dann behoben.
     
  10. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Bei Pluggit habe ich zwar viel gelesen, aber nicht gefunden, wo Vorgaben zu staub- und schneesicher stehen....
     
  11. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
  12. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Hey, danke.
     
  13. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Und lass Dich nicht abwimmeln von wegen: "Im Lichtschacht ist immer schnee- und staubsicher... Da geht es nur um Zuluft im Garten" usw.
     
  14. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Naja, die planen schon ganz ordentlich. Aber ich bin gespannt, was die dazu sagen. Sonst müsste die Zuluft eben in einem Tower oben in den Garten gestellt werden. Hatte eh immer mit so einem kleinen ZUlufttower gerechnet, weil alle Nachbar-EFHs den so haben.

    Hast Du auch eine Zusatzheizung bei der Zuluft oder gab es da Probleme beim Gefrieren des Kondensates?
     
  15. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Nein, weder noch (bis jetzt).

    Wir hatten nur immer Wasser in der Waschküche. Und haben dann gemerkt, dass der Kondensatabscheider ziemlich viel Wasser "verloren" hat. Könnte (wohl) an der Restfeuchte im Haus liegen. Jedenfalls haben wir den jetzt ans Abwasser anschließen lassen. Vielleicht auch drauf achten, lt. Lüfterer macht man das nämlich normalerweise nicht.
     
  16. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Und wieso nicht aufs Dach?
     
  17. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Aufs Dach, ok. Muss ich mal vorschlagen.
     
  18. Ralf S

    Ralf S

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Brannenburg
    Unter dem Dachvorsprung wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit.

    Vorteile: Du brauchst keine Durchführung durch die Dachhülle (möglicherweise fehlerträchtig, wenn nicht richtig gemacht). Und Du hast im Sommer dennoch recht kühle Luft, zumindest soweit es z.B. auf der Nordseite oder im Schatten möglich ist. Während über dem Dach die Luft schon einmal flimmern kann.
     
  19. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    Aber mit Innenverlegung, also wieder Platzschwund.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

    So. lt. meinem Planer wird die Frischluftzufuhr der KWL (Teil der KHZ) nun auf Ebene des Haustürsturzes geführt. Damit dürfte die Problematik Staub, Schnee, Abgase, Radon? erledigt sein. Wie sieht es aber mit der Frischluftzufuhr für die eigentliche WP aus? Die soll weiterhin aus dem Keller über Lichtschacht erfolgen und so Standart sein.
     
  22. Bulla2000

    Bulla2000 Gast

Thema:

KWL- Außenluftzufur und Frost, Aufheizregister

Die Seite wird geladen...

KWL- Außenluftzufur und Frost, Aufheizregister - Ähnliche Themen

  1. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  2. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...
  3. KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?

    KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?: Hallo zusammen, ich in gerade in den letzten Zügen der Entscheidungsfindung für unsere KWL im Neubau. Konkret komme ich bei folgender...
  4. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  5. L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?

    L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?: Hallo, ich habe Anfang des Jahres eine 20m lange L-Stein Mauer selbst gesetzt auf einer 10-20cm Magerbetonschicht. Dadurch habe ich nun 2...