KWL - Förderung und mein Hausbauer

Diskutiere KWL - Förderung und mein Hausbauer im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Nun macht es langsam keinen Spass mehr... Wir werden ja ein Fertighaus (Holzständer) bauen, das Unternehmen ist nicht unbedingt klein und in D...

  1. #1 makro, 2. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2011
    makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Nun macht es langsam keinen Spass mehr...

    Wir werden ja ein Fertighaus (Holzständer) bauen, das Unternehmen ist nicht unbedingt klein und in D keine unbekannte. Auf jeden Fall soll eine KWL ins Haus, wobei hier schon sehr interessant ist das wir die ersten sind denen unser Verkäufer sowas verkauft hat (wobei wir das selbst haben wollten und er die KWL nicht angeboten hat).

    Nun gut, es gibt vom Land NRW eine Förderung in Höhe von 1.000 EUR http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/f/foerderprogramm_progres_nrw/do_markteinfuehrung/index.php , hierzu muss erstmal nur ein Antrag gestellt werden in dem bestätigt wird das eine Anlage geplant ist, was diese ungefähr kostet, das diese eine DIBT Zulassung hat und das das Haus auch ohne diese Anlage die Enev Anforderungen erfüllt. Unterschrift kann vom Architekt kommen oder von der Firma für die Haustechnik in unserem Fall der Hausbauer.

    Laut den Förderbedingungen darf die Anlage weder bestellt noch gekauft werden, nur geplant.


    Tja, leider verweigert unser Hausbauer, der uns die Anlage verkaufen soll die Unterschrift, eben weil die Anlage noch nicht bestellt bzw. gekauft haben. Erst wenn wir diese verbindlich kaufen, bestätigen die den Antrag. Ist nur blöd das wir dann nicht mehr förderfähig sind. Ich habe zwar darauf hingewiesen aber irgendwie verstehen die das nicht.


    Hab ich da irgendeinen Anspruch drauf? Interessant ist das der Hausbauer sagt das wir nicht fremd kaufen dürfen weil ja beim Holzständer alles im Werk vorbereitet wird.

    Irgendwie drehe ich mich mit denen gerade im Kreis und weiß nicht wie ich nun argumentieren kann! Hat jemand einen Tip?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Problem lässt sich lösen:

    Wenn Du die Anlage ohnehin einbauen lassen willst, dann muss die Zusatzbestellung der Anlage eine Klausel enthalten, dass Du von der Bestellung der Anlage dann zurücktreten kannst, wenn die Fördermittel für die Anlage nicht bewilligt werden.

    Das Rücktrittsrecht dürfte für die Fa. kein Problem sein, denn es ist im Prinzip nichts anderes als das dir schon eingeräumte Rücktrittsrecht für die Fördermittel NRW.

    Achte darauf, dass die Anlage eine Allg. bauaufsichtliche Zulassung hat und mit einem Zähler für die getrennte Messung des Stromverbrauchs der Anlage ausgestattet ist.

    PS:
    Du wirst Dich wundern, wieviel Papier Du nach Genehmigung des Antrags bei Abruf der Fördermittel einreichen musst.
    Du musst z.B. 5 Jahre lang jedes Jahr einen Vordruck ausfüllen, mit dem Du Deinen Energieverbrauch an Arnsberg meldest.
    Fotos während/nach Einbau der Anlage/Originalrechnungen/Original-Kontoauszüge für Nachweis der Zahlung an BU/Zertifikat Blower-Door-Test usw.
    Wenn Du willst kann ich dir das Unterlagenverzeichnis für den Mittelabruf mal zufaxen.
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    echt?
    das lohnt sich ja total .. :p
    ideen gibts .. :)
     
  5. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Guten Morgen, stimmt ja, daran hatte ich garnicht gedacht. Das "Allheilmittel" mit dem Rücktrittsrecht. Den Blower-Door Test finde ich ja sinnvoll! Aber ein separater Zähler? Das wird doch ein ganz normaler Zwischenzähler sein? Muss ich also im Zählerschrank ein weiteres Feld vorsehen!

    @Baufuchs - fax mal bitte, die Nummer ist auf der letzten E-Mail
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Es reicht ein kleiner ungeeichter Zwischenzähler in der Zuleitung zur Lüftungsanlage.

    Verzeichnis kommt Montag.
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Gerade mal in der Bauakte nachgesehen. Verzeichnis hat Bauherr.

    Es sind vorzulegen (aus dem Gedächtnis gelistet):

    - Vertrag über den Einbau der KWL (im Original)
    - Allg. bauaufsichtliche Zulassung der KWL (Kopie)
    - Bestätigung des Installateurs über den ordnungsgemäßen Einbau der Anlage
    - Rechnung des Installateurs (im Original)
    - Kontoauszug (im Original) aus dem die erfolgte Zahlung hervorgeht
    - Bestätigung des Elt.-Inst. über den Einbau des Zwischenzählers
    - Fotos der Anlage im Bau- und Endzustand
    - Zertifikat Blower-Door-Test

    Lass dir einfach mal von RP Arnsberg das Unterlagenverzeichnis für Geldabruf zusenden.
     
  8. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Und diesen ganzen Aufriß für 1.000 €? :mauer :mauer :mauer :respekt
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn es nur um die Lüftungsanlage gegangen wäre, hätte mein Bauherr z.B. keinen Antrag gestellt.

    Das Bauvorhaben lag aber in einer sog. "Solarsiedlung NRW".

    da gibts dann ein ganzes Förderpaket für:

    - Fremdüberwachung der Bauausführung aller Maßnahmen zu Wärmedämmung/Energieeinsparung
    - Solaranlage
    - Erdwärmepumpe
    - Nachweis mind. 3-Liter Haus

    das lohnte sich dann schon.
     
  10. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Dann schon ... :winken

    Aber für MAKRO :yikes
    oder ists ne Finanzierung auf knapp und wir müssen alles mitnehmen was geht? ... Der Unwissende wundert sich und staunt:wow
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Na ja, wenn Makro die KWL ohnehin einbauen will und auch der Blower-Door-Test vorgesehen ist, dann hat er Mehrkosten von ca. 100.- € für Lieferung/Einbau Zwischenzähler.

    Der Rest ist halt Papierkram und ein paar Fotos.

    Bleiben immerhin 900.- € übrig.

    Bei 2 Stunden Aufwand für den Papierkram gibt das einen guten Stundenlohn.:28:
     
  12. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    na sagen wir es mal so, für 1000,- EUR arbeiten manche durchaus 2-3 Wochen!

    KWL soll sowieso, Blower Door ist denke ich mal auf jeden Fall sinnvoll, die geforderten Unterlagen sind ja sowieso da und ein ungeeichter Zwischenzählern kostet zwischen 10-20 EUR.

    Das einzige was wir nicht bedacht hatten das wir bei unserem Hausverkäufer die ersten mit KWL sind und das die Zentrale des Herstellers in Berlin scheinbar die Förderbedingungen in NRW nicht kennt oder lesen will.

    Aber davon lasse ich mich nicht unterkriegen! :biggthumpup:
     
  13. Maddin81

    Maddin81

    Dabei seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo, kann mir jemand sagen ob es diese Förderung zum Erwerb einer KWL mit Wärmerückgewinnung bei einem Neubau in NRW noch gibt ?
    Der obere Link funktioniert leider nicht mehr und ich finde auch so keine Informationen dazu.
    Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. makro

    makro

    Dabei seit:
    2. Februar 2011
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Kreis GT
    Ich glaube das Geld ist für dieses Jahr wohl alle -> http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/bekanntmachungen/2012/10/008_progres/index.php Ansonsten mal bei der Hotline anrufen!

    Bei mir hat übrigens alles geklappt, außer das Arnsberg mir die eingereichten Originale noch nicht zurück geschickt hat und das scheint wohl normal zu sein! Der Einbau eines Zwischenzählers ist übrigens nicht mehr erforderlich somit bleibt es bei folgenden Unterlagen die einzureichen sind!

    Wir Hatten noch etwas Aufwand, unsere KWL war ja im Gesamtpaket eines Fertighauses mit drin, somit konnten wir keine separate Rechnung über den Einbau und den Kauf liefern. Eine entsprechende Bestätigung des Hausherstellers war aber ausreichend. Alles in allem wenig Aufwand für 1000,- EUR
     
  16. Maddin81

    Maddin81

    Dabei seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Leverkusen
    Vielen Dank für die Infos, werde morgen direkt mal die Hotline anrufen... Freut mich das alles bei dir geklappt hat.
    Unser Haus wurde als Selbstbausatz (Styroporschalungssteine) erstellt, wollte das Gewerk Sanitär Lüftung und Wärmepumpe jetzt vergeben.
    Dann muss ich schauen wie wir das machen, damit wir noch die Förderung bekommen.

    Danke
     
Thema:

KWL - Förderung und mein Hausbauer

Die Seite wird geladen...

KWL - Förderung und mein Hausbauer - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  3. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  4. Hausbau Dachstuhl offen bei Regen

    Hausbau Dachstuhl offen bei Regen: Hallo zusammen wir sind gerade am Bauen und unser Dachstuhl liegt schon seit einer Woche offen und es dauert auch noch ein paar Tage bis die Folie...
  5. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...