KWL im Keller, Luftfeuchte<->Temperatur

Diskutiere KWL im Keller, Luftfeuchte<->Temperatur im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo. Ich hab den Keller komplett mit FBH ausgestattet die momentan natürlich aus ist. Es gibt 5 Räume dort. Ein grösseres Zimmer mit Zuluft...

  1. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    Hallo.
    Ich hab den Keller komplett mit FBH ausgestattet die momentan natürlich aus ist.
    Es gibt 5 Räume dort. Ein grösseres Zimmer mit Zuluft 60cbm/h und drei Zimmer mit Abluft je 20cbm/h. Dazwischen der Flur als Strömungsraum.
    Der Keller hat keine Fenster und momentan so um die 16-17 Grad.
    Ein aufgestelltes Hygrometer zeigt rel.Luftfeuchten von an die 80%.
    Ist das ungewöhnlich? mir kommts sehr hoch vor.
    Liegts an der doch recht niedrigen Temperatur und der damit verbundenen schlechten Feuchteaufnahme?(verzeiht mein Laienchinesich).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Zum Sommeranfang leiden viele normale Keller unter Tauwasser, also einerseits normal.
    Andererseits gibt es viele Keller die dieses Problem nicht haben.

    Mit welcher Temeperatur komme die Zuluft in den Keller?
     
  4. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    Zulufttemperatur laut Anzeige KWl 22Grad.
     
  5. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    auweia, war gerade nochmal gucken, 88Prozent bei 17,2 Grad.
    Aber feucht kommts mir da nicht vor.
     
  6. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    hmm, hast Du noch ein 2. Hygrometer?

    Gruß
    Frank Martin
     
  7. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Genau daran liegt so was, darum heißt es ja auch rel. LF.
    Kann es sein das Deine KWL auch tagsüber die "schön" warme- feuchte Luft in den Keller bläst?
     
  8. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    ja also die KWL läuft schon auch tagsüber.
    ständig halt, tagsüber auf Stufe eins.
     
  9. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Wenn diese KWL warme Luft in den Keller pustet ist Kondensatausfall an den kühleren Wänden die logische Konsequenz.
    Stellen Sie diese einfach mal tagsüber aus und lassen Sie sie nur vom späten Abend bis in den Morgen lüften.


    Grüße aus Schönebeck
     
  10. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Das bringt aber nur etwas, wenn die KWL einen Bypass hat, ansonsten ist man auch in der Nacht ohne Probleme über 20°C (zumindestens bei den aktuellen Temperaturen). Wie lange ist denn schon der Boden drin, denn der kann ne Menge Feuchtigkeit absondern. Um ehrlich zu sein kommen mir auch die 17°C sehr mau vor, wenn die KWL durchläuft und der Keller gut gedämmt ist.
     
  11. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    währende der heizperiode war alles auf einem gesunden level.
    unter der bodenplatte und an den kelleraussenwänden gibts jeweils 100mm perimeterdämmung.
    dann entsprechend unter der FBH nochmals 5-8cm.
    ausschalten sollte ich die KWL doch eigentlich nie, oder?
    Die hat programmierbare Schaltzustände. Bei Stufe 2 erreiche ich eine Lutfwechselrate von 0,5. Abends um 22Uhr geht die Anlage auf St1, morgens ab 5 UHr wieder auf Stufe 2.
    Der Bypass regelt doch die Wärmerückgewinnung. Wenn es draussen wärmer ist als drinnen, macht der teilweise auf um die Zuluft nicht noch weiter aufzuheizen.
    Der Kellerraum mit 60cbm/h Zuluft hat ca. 18,8Grad, die drei anderen mit je 20cbm/h Abluft haben ca 16,5 Grad.
     
  12. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Mein Verständnis :irre einer kontrollierten Wohnraumlüftung ist der, das sie kontrolliert lüftet wenn notwendig und Sinnvoll, und eben nicht lüftet wenn es kontraproduktiv wird.


    Grüße aus Schönebeck
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wenn es draussen wärmer ist als drinnen, dann kühlt bei der WRG die Abluft aus den Räumen die Zuluft etwas und heizt sie nicht auf. Womit auch?
    Das ist aber nur minimal spürbar, weil die Temperaturdifferenz gering ist.

    Besser ist es, wenn die Dauerlüftung nicht wegen des hohen Personenaufkommens notwendig ist, bei hohen Außentemperaturen ganz auf die Lüftung zu verzichten und nur die Nachtkühle zu nutzen.
    Warme, feuchte Außenluft in kühle Kellerräume zu blasen ist nur sinnvoll, wenn man Champignonzüchter ist.
     
  14. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    das hört sich mehr als logisch an was ihr da schreibt.
    aber ich kann doch nicht hingehen und an warmen tagen den stecker der anlage ausstecken. die programmierung lässt eine vollabschaltung nicht zu.
    ebenfalls kann ich den teilstrang keller nicht einzeln abschalten.
    wie gesagt, der keller besitzt keinerleifenster oder andere Möglichkeiten des Lüftens.
    Was würde passieren, wenn nur der Zuluftraum abgedreht wird? Dann müsste die Feuchte ja langsam sinken. Ist natürlich kein Dauerzustand.
     
  15. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve

    Schade, schade…

    ...die könnte man nämlich kontrolliert zu machen.
     
  16. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Wenn dann du 3 Abluftventile noch aktiv sind, dann entsteht im Keller ein Unterdruck und die Warme Luft vom Dachgeschoss wird über die Innentüren in den Keller gesauft. Auch nicht besser, denn diese Luft kann an diesen schwülen Tagen sogar mehr als 22° haben.
    Wer hat den diese, nicht funktionierende, KWL geplant?
    Hat derjenige auch den Keller ohne Fenster geplant?
     
  17. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    tja, die anlage wurde von meinem heizungsbauer in verbindung mit dem gerätehersteller geplant.
    der fensterlose keller war eindeutig mein wunsch und sollte nicht wirklich eine rolle spielen, persönliche verlieben mal aussen vor.
    schliesslich war in der planung der fensterlose keller nur in verbindung mit der kwl und fbh zu machen.
     
  18. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Der fensterlose Keller ist ja nicht wirklich schlimm, wenn er nur als Abstellraum dient.
    Dumm ist nur, dass die Ent- und Belüftung halt nicht geplant, sondern einfach nur "gemacht" wurde.
    Da gehören Stellklappen in die Zu- und in die Abluftkanäle und eine Regelung her, die beide schließt, wenn Außenluft wärmer als Raumluft im Keller.
    Ich an Deiner Stelle würde, wenn Du nicht gerade eine Versammlungsstätte betreibst, die ganze Anlage bei hohen Außentemperaturen abschalten.
    Frag mal Deine Oma, wie sie früher ihre Häuser im Sommer kühl gehalten haben.
     
  19. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    Ich bin immer noch nicht auf deiner Seite wenn du sagst, der Keller solle nur als Abstellraum dienen können, halte ich für Quatsch.
    Und die Lüftungsanlage ist ja wie erwähnt von einem Fachhersteller geplant und von einer Fachfirma installiert worden. Natürlich stehe ich mit denen parallel auch in Kontakt, aber da sitzen auch nicht immer die allercleversten.
    Deshalb sind andere Meinungen ja häufig gold wert.
    Ich hab z.B. bei damals bei Vie++mann mit 3 unterschiedlichen Fachberatern gesprochen und jeder hat mir eine andere Art und Weise der Stufenschaltung der KWL empfohlen, naja.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baust

    Baust

    Dabei seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    39218 Schönebeck
    Benutzertitelzusatz:
    Oliver Struve
    Sei es wies sei,

    KWL heißt: “kontrollierte Wohnraumlüftung”

    Diesem Namen wird sie aber offensichtlich nicht gerecht.

    Was nutzt uns alle Technik, die uns Probleme bereitet die wir ohne sie nicht hätten?

    Grüße aus Schönebeck
     
  22. moecki23

    moecki23

    Dabei seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    52385
    ich lass die anlage jetzt im sommerbetrieb mal von 7.30Uhr-22Uhr auf Stufe 1 laufen, und ab 22Uhr bis 07.30Uhr auf Normal um in dieser Zeit mehr frische, kühle Luft ins Haus zu transportieren.
    Ich werde die Entwicklung in den nächsten Tagen wieter im Auge behalten.
     
Thema: KWL im Keller, Luftfeuchte<->Temperatur
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mit kwl keller lüften

Die Seite wird geladen...

KWL im Keller, Luftfeuchte<->Temperatur - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  3. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  4. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  5. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...