KWL in Drempel

Diskutiere KWL in Drempel im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Zusammen, es geht um einen Altbau, Baujahr 1978, 24er Porotonwände als Aussenwand, neue 3 fach Fenster und Türen, Dach...

  1. manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo Zusammen,

    es geht um einen Altbau, Baujahr 1978, 24er Porotonwände als Aussenwand, neue 3 fach Fenster und Türen, Dach Zwischensparrendämmung 16 cm und 6 cm Untersparren, Kaminofen ohne raumluftunabhängige Luftzufuhr im EG.

    Wir denken nun im nächsten Schritt über eine KWL nach, welche um ehrlich zu sein zu beginn des Umbaues noch nicht auf dem Radar war und somit keinerlei vorarbeiten für diese getroffen wurde, sprich keine Verrohrung o.ä. in den Decken.

    Ich habe jetzt einige Zeit darüber nachgedacht wie eine Kwl installiert werden könnte. "Belüftet" werden sollen das EG und OG, Keller evtl mit dezentralen Geräten.

    Da das EG schon fertig ausgebaut ist und hier nicht wieder alles aufgerissen werden soll war meine Idee die KWL in den Drempel zu bauen bzw die Drempel sprich 2 Geräte. Erreicht werden können so im

    OG: Kizi 1+2, Bad, Ankleide und Schlafzimmer Eltern

    um ins EG zu kommen müssten Löcher in die Decke gesetzt werden und selbst dann würde ich das Bad nicht erreichen.

    EG: Wohnzimmer, Flur, Schlafzimmer, Arbeitszimmer und Flur sowie die Speisekammer


    Mir ist bewusst das ich einen Fachplaner für sowas brauche aber evtl kann mir doch hier jemand weiter helfen und mir zumindest eine Einschätzung geben ob ein System in dieser Form, sprich 2 KWLs in den Drempeln (eine für die Ost, eine für die Westseite des Hauses) funktionieren kann....und das ganze dann noch in Kombination mit dem Kamin im EG.

    Ich hab keine Möglichkeit ohne massive Umbauten an eine zentrale Stelle zu kommen.

    Ab und Zuluft ginge über die Giebelseiten (Nord/Süd) zu bewältigen, Strom liegt ausreichend abgesichert im Drempel.

    Danke im vorraus für Eure Hilfe.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mycraft

    Mycraft

    Dabei seit:
    29. November 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Berlin
    Warum denn so ein Krampf...einfach nur komplett auf dezentral setzen und gut...
     
  4. manno79

    manno79

    Dabei seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Darmstadt
    Warum so ein Krampf...naja mit dezentral hab ich dann zig von den wirklich unschönen Kästen an den Wänden hängen...die ja alle Strom brauchen, der natürlich dann erstmal dort hingelegt werden muss. Auslässe in der abgehängten Decke lassen sich da einfacher realisieren, daher kam die Idee mit dem Drempel...
     
  5. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    würde auch dezentral sagen und da gibt es auch Lösungen, die eine Kombi aus dezentral&zentral darstellen. Sprich dezentrales Gerät, das mehrere Räume versorgt. Da reicht oft eins pro Ebene und damit keine "zig. von den Kästen" an den Wänden. Wichtiges Thema bei dezentral, ist aber die Kondensatabfuhr....aussen die Wand runter gibt oft Probleme
     
  6. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Google mal nach "Renopipe" um guck Dir mal das System an. Sieht nachher sehr elegant aus und gerade in Fluren ist es super mit indirekter Beleuchtung super zu kombinieren. Du brauchst nur zweimal (abluft+Zuluft) in den Flur der Etage darunter zu gehen und könntest evtl. sogar Dein Badezimmer erreichen. In den Zimmern selber siehst Du nur ein normales Ventil. Abhähngig von Deinem Grundriß bestände auch die Möglichkeit "mit solchen Rohren darunter" von einem Kniestock zum Gegenüberliegenden zu gelangen und im OG alle Räume mit einer KWL zu erreichen. Aber es muss genau geplant und berechnet werden ...
     
Thema:

KWL in Drempel

Die Seite wird geladen...

KWL in Drempel - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  3. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  4. Fragen zur Erhöhung des Drempels

    Fragen zur Erhöhung des Drempels: Hallo zusammen, ich bin bei Recherche im Netz auf dieses Forum mit seinen vielen interessanten Beiträgen gestossen. Wir befinden uns gerade in der...
  5. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...