KWL NUR Abluft im Keller Planungfehler 85% Luftfeuchtigkeit

Diskutiere KWL NUR Abluft im Keller Planungfehler 85% Luftfeuchtigkeit im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; KWL Nur Abluft im Keller Planungsfehler? Hallo zusammen, 1. Tolles Forum, ich lese schon den halben Tag und komme von einem interessanten...

  1. #1 ETechniker, 29. Mai 2016
    ETechniker

    ETechniker

    Dabei seit:
    19. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Freiburg
    KWL Nur Abluft im Keller Planungsfehler?

    Hallo zusammen,

    1. Tolles Forum, ich lese schon den halben Tag und komme von einem interessanten Link zu dem nächsten...
    2. Zu meinem Problem. 85% Luftfeuchtigkeit im Keller trotz oder wegen KWL?
    Unser Haus Bj. 2007 Einfamilienhaus mit Keller Niedrigenergie Haus, der Keller ist mit 10cm an den Wänden und 6cm am Boden isoliert aber wird nicht beheizt.
    Der Keller ist in 3 Räume + Treppenhaus unterteilt in einem Raum befindet sich die Waschmaschine und die KWL (THZ 303) und ein Abluftventil in den anderen Räumen gibt es weder Zu noch Abluft.

    Die Bodenplatte, Wand-Bodenfuge, Isolierung, undichte Leitungen etc. haben wir als Feuchtequelle schon ausgeschlossen. Der Keller wird an 10h im JAHR genutzt ansonsten ist es nur ein Lagerraum. Kann die Feuchtigkeit durch das eine Abluftventil vom DG / EG in den Keller gezogen werden? einen Bypass oder separate Keller Lüftung gibt es nicht. Die KWL läuft im Sommer am Tag auf Stufe 1 und Nachts auf Stufe 3. Wenn es ganz schwül ist schalten wir am Tag die Lüftung für ein paar Stunden aus.
    Ansonsten ist die Kellerlüftung klar nur wenn es drausen kühler ist als drinnen ...

    Kann es durch die KWL im Keller feucht werden? Und wenn ja sind wir dann schuld oder ist das ein Planungsfehler / Konstruktionsfehler?
    Hätten wir wissen müssen, dass die 3 Räume ohne KWL Luftdichte Türen benötigen und dass diese Räume manuell gelüftet werden müssen.

    Meines Erachtens darf die KWL im Keller nur dann lüften wenn die absolute Luftfeuchtigkeit drausen geringer ist als im Keller. dazu benötige ich aber ein System dass das auch Regelt z.B. Entsprechende Sensoren und Klappen in den Lüftungsrohren oder Zu und Abluft im Keller die nur Nachts laufen....

    Wir müssen etwas tun sonst kommt "Fluschi" bald aus dem Keller, die Frage ist nur wer bezahlt das..


    Vielen Dank schon mal für eure Mühe / Infos.

    Gruß Techniker
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    es gibt viele Ursachen für das Problem, auch KWL könnte hier eine Rolle spielen. Wenn der Keller zwischen Stockwerken nicht luftdicht abgetrennt wird, wird warme Lüft von oberen Stockwerken in den kühlen Keller transportiert und kondensiert dort auf der Oberflächen...
    Wenn die Türen von anderen Kelleräumen zu sind, soll das Problem dort nicht auftreten. Diese drei Räume müssen von euch manuell gelüftet werden.
    Warum im Keller nur ein Abluft gibt, ist mir unklar. Ich würde diesen entfernen oder noch einen Zuluft machen. (zumachen ist wohl die billigste Variante)
    Von wem wurde die Lüftungsanlage geplant und abgenommen?
    Die Frage nach Bezahlung sollte wohl klar sein, da das Haus vor ca. 10J gebaut wurde? Oder wer sollte, Ihrer Meinung nach, die Kosten übernehmen?
     
  4. #3 ETechniker, 30. Mai 2016
    ETechniker

    ETechniker

    Dabei seit:
    19. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Freiburg
    Hallo aladini,

    danke für deine Antwort.
    Die Lüftung wurde von einem großen Fertighaushersteller geplant (In Zusammenarbeit mit einem Lüftungsbauer und dem Hersteller der KWL). Die Bezahlung ist nicht ganz klar, denn wenn es sich um einen Konstruktionsfehler handelt dann gibt es keine Verjährung. Und das Problem feuchter Keller begleitet uns von Jahr zu Jahr, dazu gibt e auch mehrere Mängelrügen und Schriftverkehr, bis jetzt hat man uns imemr vertröstet, Restbaufeuchte, falsches Lüftungsverhalten, undichte Boden-Wandfuge, falsche Kellerabdichtung, falsche Isolierung, Feuchteeintrag durch den Kamin... etc. dies konnte jetzt nach und nach ausgeschlossen werden. Jetzt ist die KWL unter Beobachtung. bzw. fast schon erwiesen, denn wenn wir die Räume abkleben und manuell lüften dann bleibt die Luftfeuchtigkeit bei ca. 65%. d.h für mich entweder hätten wir Luftdichte Türen einbauen müssen oder es hätte keine Abluft (nur Abluft) im Keller installiert werden dürfen.Wir laufen auf jedenfall Gefahr bald ein Schimmelproblem zu haben wenn nicht bald eine Lösung gefunden wird.

    Gruß Techniker
     
  5. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Ohne Ihren Plan gesehen zu haben, kann ich behaupten, dass man gar keine luftdichte Türe braucht. Sonst würde dort Unterdruckt entstehen.
    Was man machen könnte - Abtrennung zwischen EG und Keller (Tür) + Zuluft im Keller bzw. Abluft entfernen.
    Mit der Verjährung ist so eine Sache, ich glaube, Sie müssen jetzt nachweisen, dass Ihr Planer den Fehler der Lüftungsplanung arglistig verschwiegen hätte... Ob Sie es schaffen, steht nun hier nicht zu Diskussion.
    Dass Sie ein Techniker sind und evtl. etwas von der Technik verstehen, können Sie doch diesen Abluft im Keller stilllegen? Oder Ihren Lüftungsbauer darum bieten und schauen wie es sich auf das Problem auswirkt. Und die Kosten dafür wären niedriger als erste Beratungsstunde beim Anwalt...
    Was meinen Sie zu meinem Vorschlag?
     
  6. #5 ETechniker, 4. Juni 2016
    ETechniker

    ETechniker

    Dabei seit:
    19. Mai 2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Freiburg
    Hallo aladini,

    von der Vorgehensweise finde ich deine Vorschläge gut.
    Eine Tür zum Keller wollten wir eigentlich der Haus Verkäufer sagt uns aber das macht man heutzutage nicht die "kalte Luft bleibt Luft bleibt schließlich unten und die warme oben" das macht kein Sinn. Ok hat plausibel geklungen und dann haben wir die Tür / geschlossenes Treppenhaus nicht bestellt, sprich wir haben ein offenes Treppenhaus.

    Zum testen haben wir die Abluft im Keller auch schon abgeklebt und nur manuell gelüftet, war dann deutlich besser. Aber wir wollten im Keller nicht manuell lüften und haben dann extra für die Waschmaschine und Trockner ein Abluft für den Keller bestellt und das haben wir auch ohne zögern und Murren bekommen ==> Kein Erklärung warum das nicht gemacht werden sollte oder warum es technisch nicht gut oder sogar problematisch ist.
    Also sind wir der Meinung wenn wir das so bestellt haben dann muss es auch funktionieren. Deshalb der Anspruch auf Gewährleistung und der Anspruch auf Gewährleistung ist auch nicht verjährt, da wir zu diesem Thema mindest 1x pro Jahr Schriftverkehr haben.

    Natürlich wollen wir den Anwalt nicht einschalten wenn es nicht sein muss oder wenn es keine Aussicht auf Erfolg gibt. Da es sich aber um ein technisches Problem handelt und es sicher auch eine Lösung gibt, dann sollten sich beide Seiten auf eine Lösung verständigen und eventuell die Kosten teilen, denn wenn wir auf eine manuelle Lüftung im gesamten Keller verzichten können dann ist es auch eine Komfortsteigerung dann können wir uns auch an den Kosten beteiligen.

    Und was hälst du von meiner Ansicht?

    Gruß Techniker
     
Thema:

KWL NUR Abluft im Keller Planungfehler 85% Luftfeuchtigkeit

Die Seite wird geladen...

KWL NUR Abluft im Keller Planungfehler 85% Luftfeuchtigkeit - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Heizungswartung Abluft und Zuluftschrauben nicht befestigt

    Heizungswartung Abluft und Zuluftschrauben nicht befestigt: Heute war der Schornsteinfeger da, um unsere Hydrotherm Altus zu prüfen und stellte mit Schrecken fest, dass die Schrauben zu Abluft und Zuluft im...
  5. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...