KWL - Position des Schalldämpfers / welchen flachen Schalldämpfer?

Diskutiere KWL - Position des Schalldämpfers / welchen flachen Schalldämpfer? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, muss der Schalldämpfer zwischen KWL und Verteilerkasten immer direkt an den Verteilerkasten gesetzt werden ? Der Abstand zwischen KWL und...

  1. #1 D3esperator, 11. Februar 2013
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    muss der Schalldämpfer zwischen KWL und Verteilerkasten immer direkt an den Verteilerkasten gesetzt werden ?
    Der Abstand zwischen KWL und Verteilerkasten beträgt ca. 3-4m
    Oder ist es auch möglich den Schalldämpfer direkt an die KWL zu setzen?

    2. Frage:
    Kennt Ihr einen "möglichst flachen" dafür von mir aus breiten und langen Schalldämpfer, der mit den runden von H****s mit Außendurchmesser von 22,5 cm mithalten kann?
    Rohranschluss der Schalldämpfer ist DN125. Gerne auch per PN.

    Hintergrund: Aufbau der abgehängten Decke im Hauswirtschaftsraum möglichst gering halten....

    Danke und Gruss,
    D3
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rosmarin

    Rosmarin

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Physiker
    Ort:
    Bayern
    1. Ein Schalldämpfer dämpft logischerweise nur Geräusche bis zum Schalldämpfer. Schall, der erst nach dem Schalldämpfer z.B. in Form von Strömungsgeräuschen an Ventilen oder Einkopplung von Aussen dazukommt, wird nicht mehr gedämpft. Wenn da bei Dir nichts kritisches dazwischen ist, dann hätte ich da wenig Bedenken. Aber das kannst wohl nur Du selbst vor Ort beurteilen.
    2. Der Lüftungsgroßhandel bietet Schalldämpfer in jeder erdenklichen Größe und Ausführung oder auch Sonderanfertigungen, sowie passende Übergänge zu einer Vielzahl von marktgängigen Rohrsystemen oder Anfertigung von Nicht-Standard-Teilen.
     
  4. #3 D3esperator, 11. Februar 2013
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    was ist denn überhaupt der hauptzweck / nutzen des schalldämpfers?

    Geräuche von außen und vom Lüftungsgerät abfangen, damit die sich nciht auf die rohre übertragen?

    Alles nach dem Schalldämpfer ist natürlich ungedämpft.
    Die KWL Rohre liegen teilweise in einer abgehängten Decke.
    Wenn jetzt in dem Raum mit der abgehängten Decke große Lautstärken auftreten, übertragen die sich ins Lüftungssystem?
    Gut das ist ja ein generelles Problem wenn Rohre in abgehängte Decke laufen oder?
    Daher die Frage nach dem Nutzen zwecks des Schalldämpfers.... (zum besseren Verständnis meinerseits)
     
  5. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Hauptzweck dieses Schalldämpfers zwischen KWL und Verteiler dürfte sein, die Ventilatorengeräusche zu dämpfen.
     
  6. Rosmarin

    Rosmarin

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Physiker
    Ort:
    Bayern
    Richtig, das ist der eine Fall für Schalldämpfer. Ein anderer ist Unterdrückung von Telefonieschall. Die Lüftungsrohre leiten nämlich den Schall, d.h. was man an einem Ende reinspricht kommt am andere Ende fast ungedämpft wieder raus. Und damit man nicht zwischen Räumen telefonieren kann, packt man einen Schalldämpfer dazwischen, zumindest bei "richtigen" Lüftungskanälen aus Blech. Bei den gerippten Plastikschläuchen der Systemhersteller ist angeblich die Dämpfung pro Rohrmeter hoch genug, um Telefonieschall zu unterdrücken.
    Und dann ist da eben noch die Sache mit Einkopplung. Wobei ich denke, dass das bei soliden, körperschallentkoppelten Kanälen hinter Verkleidungen eine eher untergeordnete Rolle spielen wird.
     
  7. kike

    kike

    Dabei seit:
    5. Dezember 2010
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Der Telefonieschall wird allerdings nicht durch einen Schalldämpfer zwischen KWL und Verteiler (um den geht es lt. Eingangsposting), sondern durch Schalldämpfer in der Strecke zwischen Verteiler und Aus- bzw. Einlassventil "behandelt".

    Zum Thema Geräteschall aus dem H... Planungs- und Montagehandbuch mal auf Seite 5 nachlesen. Meint dein KWL Spezi, dass er keinen montieren müsste oder geht es um die Frage wo er ihn montieren müsste?
     
  8. #7 D3esperator, 12. Februar 2013
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    ja es geht darum, wo er montiert wird.
    würde ich ihn direkt an den Verteilerkaste setzen (nach Spezi erforderlich) bekomme ich bei der abgehängten Decke mit dem normalen SDE ca. 25 cm aufbau (gut gibt auch noch Flachkanäle und Verbindungsstücke von den normalen Rohren 75 mm auf Flachkanalsystem).

    Kann ich die Schalldämpfer direkt in der das Gerät an die Wand setzen (nicht an die Decke, wo der Verteilerkasten hängt) bekomme ich einen Deckenaufbau von ca. 16 cm was mir deutlich lieber ist!

    was mich jetzt noch brennend interessiert. mehr als die 2 schalldämpfer zwischen gerät und verteiler haben wir nicht.
    die rohre laufen in der betondecke. wir haben kein sternsystem. einzelne stränge direkt zum verteilerkasten.
    wir haben auch die plastikrohre (75 mm durchmesser) verbaut.
    hätten man hier noch schalldämpfer einbauen sollen oder ist das so i.O.?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Verstehe ich nicht. Wenn die Rohre alle zum Verteiler gehen, dann hast Du doch einen Stern, oder?

    Mein Laienverständnis.

    Geräteschalldämpfer entkoppelt den Geräteschall von der Verteilung -> es sollte bei den paar Metern egal sein wo er sitzt. Der sorgt nur dafür, dass Du die Ventilatoren nicht in den Räumen hörst.
    Das Verhindern von Telefonieschall ist von der Topologie abhängig.

    1. Sternverlegung, der Verteiler ist akustisch gedämmt.
    2. Verlegung über einen Haupstrang mit Abzweigungen und Querschnittsverringerungen zu den Räumen. Hier muß nach meinem Verständnis in die Stränge zum Auslass jeweils ein Telefonieschalldämpfer rein. Also viele kleine.

    Mein Hersteller hat eine Service Nummer, die sind sehr auskunftsfreudig. Ich würde im Zweifel den Hersteller kontaktieren.
     
  11. #9 D3esperator, 13. Februar 2013
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    hauptstrang mit nebenverteiler ist es nicht.
    dann wird es wohl die sternverteilung sein.
    wenn ich danach google bekomme ich auch genau die grafik, die auf unsere verteilung passt.
    ich hatte erst einen "Stern" in Kopf und der passt ja garnicht zu der besagten Sternverteilung (Laie halt).

    Aber ok - dann passt das ja - wurde ja auch von einem Profi und einem H****s - Fachplaner geplant.
     
Thema:

KWL - Position des Schalldämpfers / welchen flachen Schalldämpfer?

Die Seite wird geladen...

KWL - Position des Schalldämpfers / welchen flachen Schalldämpfer? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  3. Schalldämpfer Größen

    Schalldämpfer Größen: Hallo zusammen! Wie ermittelt man die Größe eines Rohrschalldämpfers? Der Raum hat einen Volumenstrom von 390, das Rohr einen Durchmesser von...
  4. Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren

    Gratsparren höher und flacheren Winkel als die anderen Sparren: Hallo, wahrscheinlich ist ja alles OK. Kann uns jemand sagen, warum der Gratsparren deutlich höher ist? Der Dachdecker möchte das bei uns schon...
  5. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...