KWL Temperaturen Zu- und Fortluft

Diskutiere KWL Temperaturen Zu- und Fortluft im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe gestern in die Rohre der Zu- und Fortluft kleine Thermoemter gesteckt mit dem Zweck die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit vor...

  1. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Hallo,
    ich habe gestern in die Rohre der Zu- und Fortluft kleine Thermoemter gesteckt mit dem Zweck die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit vor bzw. nach dem Gerät zu messen. Wir haben nämlich seit Installation der KWL noch nie einen Tropfen Kondensat gehabt. Irgendwie trau ich dem Bypass nicht und man kann weder die Stellung des Bypass noch die Temperaturen in der KWL (Paul Novus300) mit Enthalpietauscher auslesen. Anbei die beiden Fotos. Die Messergebnisse werden direkt vor (Zuluft) und nach (Fortluft) abgefangen durch ein in das Styroporrohr gestecktes Thermo/Hygrometer. Nebeneinander liegend hatten die beiden Geräte eine minimale Messdifferenz!

    Ok die 11°C Fortluft Temperatur kann ich verstehen, da die 20-21°C Zimmertemperatur ja über die WRG laufen. Aber ich verstehe nicht warum die Zuluft bei aktuell 8°C Außentemperatur knapp 19°C haben soll. Die Rohre laufen durch einen unbeheizten Keller und das sind von Wanddruchbruch bis KWL Gerät etwa 4-5m. Der Keller hat ca. 15°C.
    0,0 Kondensat aus der Anlage kann ich auch nicht verstehen. Ist das normal?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Grillbaer, 23. März 2016
    Grillbaer

    Grillbaer

    Dabei seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Aichach-Friedberg
    Die Temperaturen sind plausibel.

    Zum Vergleich gerade eben an meiner KWL mit Kreuzgegenstromwärmetauscher:
    Frischluft=Außentemperatur 8.8 °C
    Fortluft 12.1 °C
    Zuluft 19.8 °C
    Abluft 21.6 °C
     
  4. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Verstännisproblem?

    Zuluft ist Frischluft (Außentemp.) nach dem Wärmetauscher. Also etwas unterhalb der Abluft / Raumtemp.
     
  5. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Ja stimmt, ich habe mich falsch ausgedrückt, das Thermometer mit 18°C steckt im Frischluft Zurohr. Also in der Ansaugung vor der Wärmetauscher! Und schon wirds komisch. Nach dem Wärmetauscher wären mir die 18°c ja verständlich!
     
  6. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Tausch mal die Thermometer um einen Defekt auszuschließen, wie verläuft das Rohr denn außerhalb?
     
  7. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Die Thermometer habe ich schon ausgetauscht und die Meßwerte pendeln sich wieder annähernd so ein wie beschrieben. Die Rohre verlaufen durch einen ungeheizten Kellerraum (14-15°C) und gehen dann durch die Außenwand. Fortluft und Frischluftgitter sitzen auf gleicher Höhe horizontal ca 3m auseinander.

    Schalte ich die Lüftung nur auf Abluft geht die Temperatur der Fortluft nach oben, soll es ja auch. Unerklärlich ist eben nur, dass es nie Kondensat im Gerät bzw. Ablauf gibt und diese erhöhte Temperatur der Frischluftansaugung!
     
  8. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Kann es sein, dass im Gerät Wärme entsteht die es schafft gegen den Strom die Frischluft zu erwärmen? Sollte ich den Meßpunkt evtl. mal weiter weg vom Gerät setzen?
     
  9. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Du hast doch einen Enthalpietauscher - warum erwartest du hier Kondensat?

    Zu deiner Frage: Nein, kann ich mir nicht vorstellen. Aber ein paar mehr Messpunkt könnten weiterhelfen..
     
  10. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Mein Entalpietauscher hat gar kein Wasserablauf. Ist auf jeden Fall die bessere Variante.

    Seit wann bewohnst du das Haus, 60% sind gut, ich komme nur auf max. 50%.
     
  11. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Der muss aber nen Wasserablauf haben, denn trotzdem entsteht Kondensat - bei mir geht mit ET noch einiges an Wasser raus!
     
  12. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Wir wohnen im Haus seit genau einem Jahr. Haben laut Hyrometer in diversen Räumen eine Luftfeuchtigkeit von knapp Ende 40 - Schlafzimmer über 60%. Also nicht zu trocken. Nur der Keller ist ohne Heizung noch feucht, Luftfeuchtigkeit über 70%. Das versuchen wir aber jetzt auszulüften. Die KWL läuft permanent auf Stufe 3 (7) mit 1-2 tgl Stoßlüftung für 15Min.
     
  13. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wieso macht Ihr Stoßlüften mit einer KWL???

    Unbeheizter Keller ist natürlich doof in Bezug auf Luftfeuchte...
     
  14. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    wird der Keller mit der KWL belüftet?
    Mit ET ist eine KWL nur bedingt zum trocknen geeignet - du könntest aber ggf. den Bypass aktivieren, dann ist halt nix mit WRG.
     
  15. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Stoßlüften machen wir über die KWL z.B nach dem Aufstehen oder Duschen. Den Keller lüften wir manuell, um die Rest-Feuchtigkeit zB noch aus dem Estrich zu bekommen. Der Kellerraum in dem die KWL hängt ist auch gleichzeitig der Heizungsraum, dh. der ist eigentlich warm und auch schon "trocken", da dort die Luftfeuchtigkeit deutlich besser ist.
    Entlüftet über die KWL wird der Keller (Waschkeller) durch welchen die Frischluft und Fortluft läuft.
     
  16. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Bei wo.. darf der Entalpietauscher erst im 2ten jahr rein. Im ersten soll der Bau durchtrocknen....
    (Der Fehler wurde bei mir gemacht) Das sollte dir das Stoßlüften sparen.

    Bei mir gibt es extra ein Verschluss um denAblauf zu schließen. Ist wohl bei den Herstellern unterschiedlich.
     
  17. chieff

    chieff

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Günzburg
    Bist du dir absolut sicher das du die Luftströhmungen nicht verwechselt hast?
    Ich würde ja eher sagen du hast 11 Frischluft und 18 Fortluft.
    WIe ist das Gerät denn von den Lüftungsleistungen eingestellt? Zu und Ab!?
     
  18. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Ich bin zu 99,9% sicher nichts vertauscht zu haben. Ich werde aber morgen nochmal einen Meßpunkt weiter zum Ansauggitter anlegen und da die Temperatur messen.
    Das Gerät läuft balanciert 50% 50% also beide Ventilatoren gleich schnell und wir haben etwa 15m³ mehr Abluft als Zuluft.

    Kann ich die KWL denn ganz ohne Wärmetauscher betreiben, also den Enthalpietauscher rausziehen um nochmal mehr "Trocknungsleistung" zu erhalten?
     
  19. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Du hast doch nen Bypass, oder?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. vollmond

    vollmond

    Dabei seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    PL
    Ort:
    Würzburg
    Schau mal beim Hersteller nach und frag deinen Heizungsbauer. Bei mir war die entalpie ein anderer Wärmetauscher. Somit hab ich 2 und konnte austauschen...
     
  22. sixkilla

    sixkilla

    Dabei seit:
    23. März 2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kein Handwerker
    Ort:
    Hessen, LDK
    Ja die KWL hat einen Bypass, der müßte jetzt aber zu sein und ich kann ihn nicht steuern, reguliert sich je nach Außentemperatur.

    So der Meßpunkt der Frischluft direkt 30cm vor dem Gerät ergibt 18,...°C und zwei Meter weiter 2,50m weiter weg vom Gerät bin ich nahezu bei Außentemperatur. Also irgendwas schein die Frischluft vor Eintritt ins Gerät und Wärmetauscher trotzdem zu erwärmen? Verwirrend!
     
Thema:

KWL Temperaturen Zu- und Fortluft

Die Seite wird geladen...

KWL Temperaturen Zu- und Fortluft - Ähnliche Themen

  1. Innenputz Temperaturen

    Innenputz Temperaturen: Grüße Da es jetzt draußen eisige Temperaturen hat wollte ich mal Fragen wie das ausieht zwecks Innenputz habe eine Große Heizkanone in meinem...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen

    Betonieren bei grenzwertigen Temperaturen: Hallo, die erste Etage unseres Neubaus ist so gut wie fertig und am Dienstag sollen die Deckenelemente kommen und Mittwoch dann Bewehrung verlegt...
  4. KWL Entscheidung - Luftbedarf

    KWL Entscheidung - Luftbedarf: Sagt mir mal bitte, ob die folgende Milchmädchenrechnung total an der Realität vorbeigeht und wenn ja, wo meine Denkfehler liegen. Unser Haus...
  5. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...