KWL Verrohrung im OG

Diskutiere KWL Verrohrung im OG im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen Zusammen, wir stehen jetzt vor der Wahl und haben drei Optionen. (2 Vollgeschosse, Kaltdach 18° Neigung) 1) 75mm Rohre auf...

  1. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Guten Morgen Zusammen,

    wir stehen jetzt vor der Wahl und haben drei Optionen. (2 Vollgeschosse, Kaltdach 18° Neigung)

    1) 75mm Rohre auf Dach-Decke und von dort durch die Decke. Die Decke wird gedämmt. Das mag unser Statiker, da die Decke nur 18cm schmal wird

    2) in die Betondecke, die Decke 22-24cm, die Rohre sind aber weg.

    3) im Fußbodenaufbau, wird auch gehen dafür etwas teuer, schlecht zu warten und kleine Abstriche bei Schallschutz

    Welche Variante würdet ihr nehmen?
    Gibt noch andere Nachteile/Vorteile, die mir gerade nicht eingefallen sind?

    viele Grüße
    Werner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    bei 1) werden die KWL-Rohre dann gedämmt? Laufen ja im Kaltdach..
     
  4. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    ja, kommen auf Betondecke und drauf noch die Dämmung 25cm.
     
  5. Inkognito

    Inkognito Gast

    In die Decke ist aus statischer Sicht die ungünstigste Variante.
     
  6. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    ja, dass sagt unser Statiker auch, darum wird sie in diesem Fall zwischen 22-24cm liegen. Da es OG/Dach Decke ist, ist die Belastung nicht groß und würde auch gehen.
     
  7. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Dann sehe ich als Laie nur Vorteile für 1)
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wie wird den im EG gelöst?
     
  9. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Würde auf der Decke bevorzugen. Weniger aus statischer Sicht, mehr aus Gründen der Revision.
     
  10. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    wegen Statik in der abgehängten Decke oder im Fußbodenaufbau. Aus Wartungsgründen wird wahrscheinlich das Erste..
     
  11. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wie stellst Dir denn Wartungen vor? Willst die Rohre aufschneiden oder warum meinst noch direkt daran zu müssen?
     
  12. #11 Brombeerdone, 2. Februar 2015
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Warten ist i.d.R. nicht erforderlich. Zum Reinigen kommt man vom Gerät und den Lüftungsein/auslässen ran.
    Falls ein Verteiler im jeweiligen Geschoss geplant ist, kann dieser auch über eine Revisionsverlängerung zugänglich gemacht werden.

    Auch wenn die Geschoßdecke gedämmt wird, werdet ihr niedrigere Ausblasetemperaturen als im Erdgeschoß feststellen.

    Falls die Statik mitmacht würde ich alle Rohre in der Erdgeschossdecke verlegen und dann Bodenauslässe und/ oder Wandauslässe planen.
     
  13. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Ja, das gibt's auch und man muss vorher Gedanken machen, wie es funktionieren könnte. Vor allem wenn man anschaut, z.B. was in der Küche reingesaugt wird.
    Es gab eine Studie in der Nähe von München die es deutlich gezeigt hat, dass Reinigung sehr wichtig ist (ca. 10a). (leider finde die Link nicht mehr)
    hier steht aber auch :)
     
  14. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht? Wie groß ist dann Energieverlust oder Temperaturunterschied?
     
  15. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ne, Du hast entweder meine Nachfrage nicht verstanden oder/und Deinen eigenen Link nicht gelesen.

    Es nutzt Dir nichts, wenn die Rohre selbst noch zugänglich sind - wichtig ist eher, dass z. B. die Verteiler nicht eingegossen werden. Von da kommt man überall hin.

    Und noch wichtiger sind die Filter im Gerät bzw. vor den Abluftleitungen.

    Ich kenne Berichte von Privathaushalten, wo die Rohre nach 10 Jahren noch absolut sauber sind. Dein Link vermengt auch gewerbliche und private Nutzung, differiert aber in den Ergebnissen nicht - was wichtig gewesen wäre.
     
  16. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Kannst Du bitte die Berichte mal posten oder per PN schicken?
    Mir wurde gestern von einer zentralen KWL abgeraten, "weil die Rohre nach einigen Jahren gebrauch so eckelhaft seien, was bei einer dezentralen KWL nicht der Fall ist".
     
  17. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wenn man alle Abluftrohre einen zusätzlcihen Filter haben und regelmässig gewechselt werden, dann bleibt die Rohre sauber. Nur gerade die 75er runde rohre kann man so gut reinigen. Dafür gibt es reinigungs Sets bis zu 15m oder 20. Also man muss ein nur an die Verteiler ran kommen können.
     
  18. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Warum? Das leuchtet mir nicht ein. Klar im EG laufen die Rohre im warmen Raum und werden dadurch zusätzliche aufgewärmt. Mehr aber auch nicht.

    Der Wärmeverlust zwischen KWL und Raum sollte (bei dieser Dämmung) parktisch gar nicht vorhanden sein. Wo soll die den hin?

    Viel schlimmer ist wenn die Rohre im EG (fussbodenaufbau) liegen, dann geht deutlich mehr wärme verloren.
     
  19. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Ich persönlich würde:

    Für EG in OG Fussbodenaufbau packen. Minimaler mehr aufwand.
    Für OG über die Decke und dann Dämmung drauf.

    jetzt Decke im EG abhängen zu viel aufwand.

    Keine Sorgen wegen der Reinigung. Solange die Leitungen nicht zu lang sind, kann man bei den 75er Rohr gut REinigungs Set verwenden.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ne, kann ich nicht posten, weil ich das quer durchs Netz gelesen habe - und mein Vermieter hat ein Ingenieurbüro, welches Lüftungsanlagen plant - der sagt ebenso, dass das totaler Schwachsinn bei EFH-Anlagen ist. Die Filter sind sehr effektiv.
     
  22. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    ja, das kostet wirklich was, da ich über zwei Räume alle andere erreiche, reicht nur diese zwei abzuhängen
    In Fussbodenaufbau bekommen wir keine 75..., Die Flachkanal wären zu teuer und aufwendig.
     
Thema:

KWL Verrohrung im OG

Die Seite wird geladen...

KWL Verrohrung im OG - Ähnliche Themen

  1. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  2. Betonaquarium Verrohrung

    Betonaquarium Verrohrung: Hallo zusammen, Ich habe im Keller ein größeres Aquarium betonieren lassen und möchte einen Ablauf, der durch die Betonwand in den Nebenraum...
  3. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  4. Verrohrung Ölheizung

    Verrohrung Ölheizung: Hallo zusammen, ich habe ein Haus aus den 50er geerbt. Leider wurde nur provisorisch Reparaturen durchgeführt und auch nur das nötigste. Jetzt...
  5. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...