L-Steine kippen

Diskutiere L-Steine kippen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem und bin an Eurer Meinung interessiert: Wir haben 2009 durch einen Garten- und Landschaftsbauer...

  1. Singa70

    Singa70 Gast

    Hallo Zusammen,

    ich habe folgendes Problem und bin an Eurer Meinung interessiert:

    Wir haben 2009 durch einen Garten- und Landschaftsbauer eine L-Steinmauer in der Höhe 130 cm und Länge 9m zur Abgrenzung zum Nachbargrundstück errichten lassen. Unser Nachbar hat in direktem Anschluss an diese Mauer eine Garage errichtet. Die freiliegende Höhe der L-Steine auf der Nachbarseite liegt zwischen 123cm und 110cm (Grundstück des Nachbarn hat leichtes Gefälle).

    Die L-Steine haben ein Fundament aus RCL Grobschlag als zusätzliche Fundierung, fachgerecht gesetzt in Beton C12/15; so steht es in der Rechnung.

    In diesem Winter haben sich die L-Steine um 1-1,5cm nach außen geneigt und drücken nun gegen die Garage des Nachbarn, sodass sich bereits das Tor der Garage leicht verzieht und einige Klinker Risse bekommen haben.

    Was ich weiss, dass keine Drainage verbaut ist und die L-Steine mit dem ausgehobenen Boden wieder verfüllt wurden.

    Meine Fragen sind nun:
    - Dürfen sich die L-Steine so weit bewegen? Gibt es hier ev. Toleranzbereiche?
    - Hätte unser Nachbar einen Abstand halten müssen, sodass solche "Setzungen" nicht zu Problemen führen können?
    - Falls eine Bewegung der L-Steine nicht sein darf: Worin sind ggfs. die Ursachen zu suchen. Fehlt hier eventuell eine Drainage, oder kann die Gründung unzureichend sein?

    Was könnt ihr mir als Vorgehensweise vorschlagen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe,

    Freundliche Grüße,
    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 7. Februar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hat der nachbar vielleicht für ein fundament vor den L-steinen ausgehoben ??
     
  4. #3 Vossi, 7. Februar 2011
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2011
    Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Bilder könnten helfen das ein wenig zu durchblicken. Sind alle Mauerwinkel schief? Wurden die Winkel verschweisst ?
     
  5. Singa70

    Singa70 Gast

    Hallo,
    nein, hat er nicht. Das Fundament der Garage wurde zufälligerweise gleichzeitig mit der Erstellung unserer L-Steine gegossen. Das RCL Untergerüst wurde daher auch über die Grundstücksgrenze hinweg gelegt und verdichtet.

    Viele Grüße,
    Klaus
     
  6. gast3

    gast3 Gast

    m.E. dürfen sich L-Steine nicht in dem Maße bewegen, vor allem dürfte dies erst der Anfang sein.

    Warum sie sich bewegen: ganz einfach = nicht fachgerecht geplant bzw. ausgeführt ... :shades (war jetzt durchaus ernst gemeint)

    ob es aber am Wasserdruck, falscher Gründung, falschen L-Steinen etc. liegt - keine Ahnung.

    Aufgabe der Planung / Ausführung ist es angreifende und rückhaltende Kräfte in einem Gleichgewicht zu halten, dies ist hier nicht der Fall - also Murks + Mangel GmbH & Ko.KG

    mehr aus der Ferne kaum möglich zu sagen.
     
  7. #6 wasweissich, 7. Februar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    genau das verschweissen macht solche konstrukte riskant
     
  8. Singa70

    Singa70 Gast

    Hallo,

    Ok, ich kann morgen Bilder machen und dann einstellen.
    Es haben sich fast alle Mauerwinkel (bis auf 1-2) nach außen bewegt. An diesen konnte ich dann die Verschiebung von 1-1,5cm gut messen. Die Winkel sind nicht miteinander fest verbunden, die Fuge wurde mit einer Teerpappe verschweisst.

    Viele Grüße,
    Klaus
     
  9. #8 wasweissich, 7. Februar 2011
  10. gast3

    gast3 Gast

    Nachtrag

    wenn die Bewegungen soweit sind, dass wie du sagst "erste" Schäden an der Nachbarbebauung (Garage) eintreten, würde ich mal ganz schnell einen entsprechenden Fachberater hinzuziehen. Weil wenn's weiterdrückt (und das wird es - wann und wie schnell auch immer), kann man wohl auch eine akute Gefährdung nicht mehr ausschließen ...
     
  11. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Schaufel frei, aber alles schön dokumentieren (lassen) falls es mal zu Streitigkeiten kommt..
     
  12. Singa70

    Singa70 Gast

    Hallo Zusammen,

    kann mir jemand einen Fachberater (ist das ein Gutachter?) im Kreis Aachen empfehlen und ist der Landschaftsbauer ggfs. haftbar zu machen?

    Viele Grüße und Danke,

    Klaus
     
  13. gast3

    gast3 Gast

    Ob und wer letztendlich haftbar zu machen ist ... woran liegt es ?

    War Planung und Ausführung in "einer Hand" ?


    Vor allen aber, wie willst du formal vorgehen ? (Da korrigiere / ergänze ich mich jetzt selber)
    Gutachter beauftragen - OK. Der kommt zum Ergebnis: x ist schuld und deswegen muss x sofort nachbessern , x sagt - Blödsinn, Gutachten ist nicht verwertbar, weil parteiisch und sowieso falsch usw. usw.

    ==> Rechtsbeistand ! Besser jetzt als später.

    In wie weit du verpflichtet bist, Maßnahmen zur Gefahrenabwehr SOFORT zu ergreifen weiß ich nicht, wärst du aber bestimmt gewesen, wenn die Garage morgen den Rest bekommt.

    Das Verhältnis zum Nachbarn ist hoffentlich gut .. also im Gespräch bleiben.
     
  14. #13 wasweissich, 7. Februar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  15. Singa70

    Singa70 Gast

    Ja, das Logo kommt mir bekannt vor :-)

    Danke für Eure Tipps. Wir haben nun den Landschaftsbauer zu einem kurzfristigen Besichtigungstermin eingeladen und hoffen auf eine gemeinsame Lösung. Unsere Nachbarn reden auch noch mit uns.

    Vielen Dank für die rege Beteiligung gestern Abend,

    Euer Klaus
     
  16. #15 wasweissich, 8. Februar 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und die bilder ??
     
  17. Jorg41

    Jorg41

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    harz
    Ort:
    Kölle am ring
    Ich bin Gutachter für Bauschäden komme aus der Nähe aus BM
    aber wird sehr teuer wenn ich komme also ist doch ganz einfach
    hol den Unternehmer der es gemacht hat und sage : guckst du!!!!

    1 welcher Boden wurde angefüllt!
    2 auch L-Steine oder Mauerscheiben sind Stützwände und es ist dür
    die Wasserableitung zu sorgen!
    3 Hol dir vom Hersteller oder Baustoffhändler eine Eibauanleitung des
    Materials der Steine und dann weist du alles was du wissen musst und dann
    sag zu deinem Galabauer hier guck und mach jetzt ordendlich!!!

    Es sei denn der war von myhammer.de dann ist der warscheinlich schon pleite
    und arbeitet ungestört unter dem Namen seiner Frau!!!!!
     
  18. Jorg41

    Jorg41

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    harz
    Ort:
    Kölle am ring
    huch dummkopf
    ist für die
    Einbauanleitung
     
  19. gast3

    gast3 Gast

    und die ist dann schon auf die örtlichen Gegebenheiten (Morphologie, Boden, Wasser etc.) abgestimmt ? Genial.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jorg41

    Jorg41

    Dabei seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    harz
    Ort:
    Kölle am ring
    hat das jemand behauptet!!!!!!!!!
     
  22. Wieland

    Wieland Gast

    Die meisten Stützwände / Mauern neigen sich trotz ausreichender stabilität
    aufgrund von falschem Hinterfüllungsmaterial und aufgrund von druchfrieren,
    Frost und der dadurch enstehenden Volumenvergrößerung dieses Verfüllmaterial.
    Und dies Jahr für Jahr etwas mehr,erforderliche Maßnahmen sind zu besorgen.

    Safety
     
Thema: L-Steine kippen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. l steine kippen nach befüllen

Die Seite wird geladen...

L-Steine kippen - Ähnliche Themen

  1. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  2. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  3. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...
  4. Was ist das für ein Stein?

    Was ist das für ein Stein?: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, was das für ein Stein ist, bzw. wofür er verwendet wird? Ich vermute, es ist ein Kaminstein, aber bin mir...
  5. L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun

    L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun: Hallo zusammen, ich hab mich hier einmal angemeldet, da ich bei euch Rat suche für mein/unser Vorhaben. (Wir sind Laien in dem Gebiet) Und zwar...