L-Steine nicht genügend abgedichtet?

Diskutiere L-Steine nicht genügend abgedichtet? im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hoffe bin richtig :) Der Nachbar hat sein Grundstück mit L Steinen begrenzt um das Grundstück aufzufüllen, ist im unteren Bereich wie unseres ca....

  1. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    Hoffe bin richtig :)
    Der Nachbar hat sein Grundstück mit L Steinen begrenzt um das Grundstück aufzufüllen, ist im unteren Bereich wie unseres ca. 2,5 tiefer als der obere, die Steine also von 2m Höhe bis auf ca. 80 abgestuft.
    Durch den Starkregen der letzten Wochen hier in NRW steht unser unterer Garten unter Wasser.
    Wir vermuten jetzt das es vom Nachbargrundstück kommt welches erst letztes Jahr im Spätsommer fertig wurde und wir noch nie Wasser im Garten hatten.
    Der Nachbar hat einen Gartenschlauch auf sein Grundstück gelegt und nach nicht einmal 1 Minuter lief das Wasser nicht nur teilweise über die L Steine sondern sprudelte auch von unten hoch.
    Er meinte dann das die Steine wohl nicht bis oben verklebt sind mit Bitumen, zeigte mehr als 20cm an.
    Und wenn das Wasser unten raus sprudelt stimmt doch da auch was nicht oder?

    Er meinte jetzt er würde im oberen Beteich nachkleben aber wenn rauskommt das das Wasser nicht von ihm kommt holt er sich das Geld zurück.....

    Würde gerne das Video einfügen weiß aber nicht wie das funktioniert

    Liebe Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Seit wann kann man mit L-Steinen eine (wasser)"dichte" Wand erstellen?
    Wozu der Anstrich?
    Wie werden Fugen abgedichtet?

    Für mich hört sich das nach einer planlosen Bastelei an. Wenn der Nachbar auf seinem Grundstück anfallendes Wasser ableiten muss, dann kann ich mir nicht vorstellen, wie das mit den L-Steinen funktionieren soll.

    Meine Empfehlung wäre, jemanden zu holen, der sich damit auskennt. Das wird den Nachbarn aber vermutlich nicht interessieren. Also bleibt nur, abwarten, und jedes Mal bei Starkregen meckern. Das belebt natürlich das nachbarschaftliche Verhältnis.
     
  4. #3 Gast036816, 3. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich sehe die erfolgsaussichten auf nachbarsseite eher bei null als größer. setz am besten durstige pflanzen dort hin, der nachbar versorgt sie dann!
     
  5. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    Wir sprechen hier von einer Fläche von ca. 20qm, teilweise Knietief!
    Kann die Fotos übers Handy nicht hochladen sind zu groß
    Hole ich später nach
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das spielt keine Rolle. Die Ursache ist wohl eindeutig, und Euer Nachbar muss verhindern, dass von seinem Grundstück aus Euer Eigentum geschädigt wird.
     
  7. Siddy74

    Siddy74

    Dabei seit:
    1. Oktober 2014
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Trier
    und zwar würde da auch eine Drainage (Drainsystem) eventuell etwas weiter helfen die er hinter seiner mauer (wer hat so etwas überhaupt genehmigt?) einbauen muss. Dann muss da noch versickerungsfähiges Material hinter die Mauer damit das Wasser auch überhaupt durch die Drainung abgeleitet wird.
     
  8. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    Danke Siddy genau so etwas hatte ich im Kopf, war mir aber nicht mehr sicher.
    Soweit die Nachbarn mir erzählten ist lediglich der untere Bereich ein Oberboden -Kies Gemisch, da drauf dann bis zu 2m Oberboden.
    Direkt an den L Steinen ist aber wohl keine Drainage, die dachten wohl das der Bitumen reicht....
    Jetzt hab ich aber eben noch was gelesen, was ist eigentlich mit dem Grenzabstand wenn der L Stein 2m ist und da drauf noch ein Zaun von 2m???
     
  9. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    Klappt irgendwie nicht mit den Fotos :(
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Stellt sich die Frage, ob die Auffüllung überhaupt genehmigt ist.
     
  11. #10 Alfons Fischer, 4. März 2016
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ...und was da oben auf der Auffüllung steht. Hoffentlich ungenutzter Garten und kein Stellplatz oder ähnliches.
     
  12. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    image.jpeg



    Es hat geklappt!
    Also mein Vater steht gebückt, ist ca. 178 groß
     
  13. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    K image.jpeg
     
  14. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    Noch ist es ungenutzt, es sollen mal Spielgeräte drauf.

    Unsere Mauer......
     
  15. #14 Inkognito, 4. März 2016
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Wenn unten vor der Wand Wasser rausquillt schrillen bei mir die Alarmglocken, Thema hydraulischer Grundbruch. Klar sind die Gradienten bei der Höhe nicht so groß, aber wenn so ein Ding umkippt machen dennoch alle ein dummes Gesicht.
     
  16. #15 saarplaner, 4. März 2016
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Oder im schlimmsten Fall eben nicht mehr...
     
  17. Siddy74

    Siddy74

    Dabei seit:
    1. Oktober 2014
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Trier
    Das ist ja mal ein Bauwerk :bau_1:

    Nochmals die Frage wer das genehmigt hat??? Der Zaun oben drauf zählt natürlich mit. Was sagt der BPlan dazu wenn es einen gibt? Ohje, das riecht nach ärger ... und hier habt ja einen See unten.

    Wie lange steht die Mauer denn? Hat man Euch gefragt oder habt ihr was unterschrieben?
     
  18. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    Laut des Nachbarn ist alles genehmigt worden von der Stadt, gesehen haben wir nichts.
    Die sind letztes Jahr im Spätsommer fertig geworden, unterschrieben haben wir nichts. Wurden nur darüber in Kenntnis gesetzt, der guten Nachbarschaft wegen haben wir auch nicht überlegt ob wir was dagegen sagen dürften...
    Auch jetzt wollten wir eine friedliche Regelung, hatte noch angeboten mit zu helfen beim buddeln und so. Aber er ist sich keiner Schuld bewusst.
    So wie es aussieht übernimmt es unsere Versicherung, also den Anwalt und so.....
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da es sowieso auf einen streit hinauslaufen wird,
    würde ich beim bauamt mal nachbohren.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 silverdok, 7. März 2016
    silverdok

    silverdok

    Dabei seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Drucktechniker
    Ort:
    BW
    Würde ich auch machen, das sieht schon übel aus. Wohnt ihr an einer EU-Aussengrenze?
     
  22. Blume79

    Blume79

    Dabei seit:
    2. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Bottrop
    Wir warten jetzt auf die Antwort der Versicherung und werden uns dann einen Anwalt nehmen...
    Denke ja mal das dieser dann auch Kontakt zum Bauamt aufnimmt.
    Fürchterlich so ein Stress!
     
Thema: L-Steine nicht genügend abgedichtet?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bildet sich staunässe hinter l steinen

Die Seite wird geladen...

L-Steine nicht genügend abgedichtet? - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  3. Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?

    Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?: Hallo, wir haben neu gebaut und das Haus so geplant, dass die Garage über dem Kellerraum sitzt. Nun werden bei uns gerade Außenarbeiten gemacht,...
  4. Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht

    Parkplatz vor dem Haus - Steine trocknen nicht: Hallo, seit einigen Tagen hat es bei mir nicht mehr geregnet. Vor dem Haus sind Kfz-Stellplätze gepflastert. Auf diesen befinden sich feuchte...
  5. Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht

    Kellerinnenwände verputzen - untere Steine noch feucht: Hallo zusammen, folgenden Situation: Wir bauen neu mit Keller. Unser Keller ist eine außengedämmte weiße Wanne, Innenwände KS-Stein. Der Keller...