L/W-WP mit welcher Leistung?

Diskutiere L/W-WP mit welcher Leistung? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Heizungsexperten, für eine Doppelhaushälfte mit nur 110qm Wohnfläche (2-3 Personen) können wir eine Luft-Wasser/Wärmepumpe...

  1. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Hallo liebe Heizungsexperten,

    für eine Doppelhaushälfte mit nur 110qm Wohnfläche (2-3 Personen) können wir eine Luft-Wasser/Wärmepumpe aussuchen (Erdlochbohren nicht erwünscht).
    Ich hätte die Möglichkeit aus folgenden Geräten zu wählen:

    Nenn-Wärmeleistung(bei A2° W35°):
    - 3,0 kw (Leistungsregelung 1,1 - 3,8kw)
    - 5,6 kw (Leistungsregelung 1,3 - 7,7kw)
    - 7,7 kw (Leistungsregelung 4,4 - 10kw)
    - 10,6 kw (Leistungsregelung 5 - 12kw)

    Die COP variiert bei allen um die 3,3 .

    Zusätzlich kann ich noch aus einem Warmwasserspeicher von 200 oder 300l wählen.

    Die Qual der Wahl: Wähle ich ein schwaches Modell, kanns im tiefen Winter kalt werden, und die starken Modelle verursachen im einfachen "Warmwasser-Modus" deutlich mehr Stromkosten als die schwachen.

    Was wäre eurer Meinung nach am optimalsten?

    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wird die Leistungsklasse gewürfelt?

    Was sagt die Heizlastermittlung nach EN12831 dazu? Das wäre erst einmal das Maß der Dinge. Dann kann man in die Leistungskurven der LWP schauen, und schon weiß man welche WP "passt".

    Gruß
    Ralf
     
  4. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Häää, sowas hab ich ja noch nie gehört. Spinnen die total:mauer
     
  5. #4 gunther1948, 5. August 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo flo
    das waren doch die römer sind die auch bis duisburg gekommen?

    gruss aus de pfalz
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wahrscheinlich hat er einen römischen "Planer"... :mauer

    Wie mag dann erst der Rest des Hauses werden?

    Aber das Konzept ist nicht schlecht! Bei Problemen ist dann immmer der AG schuld.
     
  7. #6 jens17071980, 5. August 2011
    jens17071980

    jens17071980

    Dabei seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Pommersfelden
    manche Leute schlafen einfach zuwenig....:sleeping
     
  8. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Muss ich das jetzt verstehen?
    Das sind Angaben aus der Homepage eines Herstellers (Viess...), die ich rauskopiert habe, weil ich mir für 10.000 Euro eine L/W-Wärmepumpe aussuchen darf..
     
  9. #8 Achim Kaiser, 8. August 2011
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Jooo ... die Hersteller schreiben viel Prüfstandswerte auf ihre HP.

    Was willste mit ner Leistungsangabe bei +3°C ?
    Mit der kannste dir auf deutsch gesagt den Hintern wischen !

    Der einzig interesannte Wert ist der, der bei Normaussentemperatur erbracht wird und der ist regelmäßig keiner Tabelle sondern den Leistungsdiagrammen zu entnehmen.

    Wieviel Leistung tatsächlich benötigt wird sagt die Heizlastberechnung nach DIN 12831.

    Wie groß die WP werden sollte ergibt sich aus dem Heizungskonzept unter der Berücksichtigung der Anlage und u.U. der zusätzlichen Wärmeerzeugungsquellen.

    Nachdem es hier eine elend breite Auswahl und zig Möglichkeiten gibt wird sich ein Fachmann nie aus dem Fenster lehnen und für eine *Größe* ein Votum abgeben solange die Anlage und das Anforderungsprofil nicht im Detail bekannt ist.

    Falsche Größe gewählt kann auch den EnEV-Nachweis kippen .... wenn z.B. gezielt mit Elektrozusatzheizung agiert wird um eine kleine WP-Leistung hinzubekommen ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Cool....das ist wie auf´m Jahrmarkt. 10 Treffer und jetzt darf man sich ein Bärchen aus der obersten Reihe aussuchen. :mega_lol:

    Also noch einmal, zuerst braucht man die Heizlast nach EN12831. Erst dann kann man sich über die Leistungsklasse der WP Gedanken machen. Dann kann man auch verschiedene WP-Typen, Hersteller usw. vergleichen.

    Deine Liste umfasst nun alles vom Fiat Punto bis zum 40 Tonner LKW, aber die Aufgabe die das Fahrzeug erledigen soll, ist nicht definiert. Musst Du 100 Tonnen Steine von München nach Hamburg bringen, oder nur die Kinder in den Kindergarten um die Ecke fahren?

    d.h. ohne die Aufgabe zu kennen, kannst Du das passende Fahrzeug nicht wählen. Genau so verhält es sich mit der WP. Erst wenn Du die Aufgabe (Heizlast) kennst, kannst Du entscheiden, welche WP die passende ist.

    Gruß
    Ralf
     
  11. McCorc

    McCorc

    Dabei seit:
    2. August 2011
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Duisburg
    Ok, ich dachte die Rahmendaten mit Wohnflächenangabe, Anzahl Personen und evtl. noch die Angabe daß es sich um ein Kfw70-Haus handelt würde als ungefähre Angabe ausreichen ;)
    Dann muss ich wohl einen EN12831-Typen finden, der anhand der Baulistenbeschreibung die benötigte Heizlast ausrechnen kann.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 BodoBagger, 8. August 2011
    BodoBagger

    BodoBagger

    Dabei seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationsmeister
    Ort:
    Saarland
    Da brauchst du schon mehr als die Bauleistungsbeschreibung.
    Bei einer Heizlastberechnung musst du die U-Werte der folgenden Bauteile kennen:
    • Bodenplatte
    • Mauerwerk gegen Erdreich (falls Keller vorhanden)
    • Mauerwerk gegen Aussenluft
    • Fenster
    • Haustuer
    • Dach
    • etc.
    Google mal nach "Heizlastberechnung", nimm' den neunten Link und lies dich mal ein.
    Kostet dich ca. 150 EUR, aber danach siehst du hoffentlich klarer.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Oder die Baufirma hat schon alle Infos.....irgendwann wurde doch mal was geplant. ;)

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

L/W-WP mit welcher Leistung?

Die Seite wird geladen...

L/W-WP mit welcher Leistung? - Ähnliche Themen

  1. L Steine geeignet?

    L Steine geeignet?: Hallo Forum Wow dass ich die Registrierung mit ca. 10 mal irgendwelche Bilder klicken geschafft hab... :-) Ich hätte eine Frage. Auf unserem...
  2. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  3. Leistung Minibagger pro Stunge

    Leistung Minibagger pro Stunge: Hallo zusammen, im Rahmen meines Bauvorhabens möchte ich auf meinem Grundstück einen Graben für eine Entwässerungsleitung ausheben. Das...
  4. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  5. L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun

    L-Steine setzen im Garten mit Doppelstabmattenzaun: Hallo zusammen, ich hab mich hier einmal angemeldet, da ich bei euch Rat suche für mein/unser Vorhaben. (Wir sind Laien in dem Gebiet) Und zwar...