Lademenge 4-Achser

Diskutiere Lademenge 4-Achser im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Ich wüsste gern einmal von den Praktikern hier im Forum, welche Lademenge ( in m³ ) bei 4-Achsern pauschal bei euch in der Praxis bei Bodenabfuhr...

  1. fengi

    fengi

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnermeister GaLaBau
    Ort:
    Ascheberg/Holstein
    Ich wüsste gern einmal von den Praktikern hier im Forum, welche Lademenge ( in m³ ) bei 4-Achsern pauschal bei euch in der Praxis bei Bodenabfuhr berechnet wird.

    Hintergrund der Frage ist, dass ich vor kurzem im Streit mit meinem Fuhr-Disponenten lag, weil wir uns auf keine gemeinsame Menge einigen konnten. Bei 3-Achsern berechnen wir 9m³, bei Zügen und Satteln 18m³, aber wieviel sind es bei 4-Achsern ?
    Bitte keine Berechnungen, wieviel er laden dürfte, weil, wieso und warum ( das kann ich selbst, und dann stimmen auch die oben genannten Mengen nicht ), sondern:

    Wieviel wird bei euch pauschal zu grunde gelegt?
     
  2. KlausK

    KlausK Gast

    Hallo,
    bei uns waren es knapp 17m³ bzw. 25t.
     
  3. #3 wasweissich, 03.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    17 m³ beim vierachser ??????
     
  4. #4 MoRüBe, 03.04.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

  5. #5 wasweissich, 03.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich wäre auch mit 14m³ an den start gegangen....
     
  6. KlausK

    KlausK Gast

    Naja, waren kurze Strecken...
    Die Wiegekarten hatten alle etwas über 25t, wenn ich dann mit 1,6 rechne, sind das rund16m³.
    Upps, ich sehe gerade das ich oben 17m³ geschrieben haben, verschreibfehlert, sorry.
     
  7. #7 wasweissich, 03.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mauer
     
  8. KlausK

    KlausK Gast

    Hätte ich "Ironie" dazu schreiben sollen?
     
  9. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    172
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    4 Achser 14 m³?? Ich denke da gehen max. 8-10 m³ drauf?
    Josef das mußt du aber auf gram genau wissen oder habt Ihr nur 3 achser und einachser mit anhänger? :) [​IMG]
     
  10. #10 meisterLars, 04.04.2010
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Mal so in die Runde geworfen:
    Ich war grad beim Kipperkönig Meiller (Achtung Ironie!) auf der Website
    Dort hat der standard 4-Achser 3-Seiten-Kipper ein Wassermaß von knapp 13m³...
     
  11. #11 alex2008, 04.04.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    kommt etwas auf den Boden und Baggerlöffel an. Gibt halt unterschiedliche Auflockerungen

    Baustellenintern gefahren feste Masse Aushub so ca
    15m3 bei stark bindigem
    18m3 bei kiesigem Material

    geht sicherlich noch der eine oder andere m3 mehr drauf was aber bei genügend LKW wenig Sinn macht da man einfach zu lange braucht um dann zu laden.
     
  12. #12 wasweissich, 04.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    baustellenintern .........

    auf der strasse ist kein fahrer wahnsinnig genug mehr als 14 m³ draufzupappen...
     
  13. #13 alex2008, 04.04.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
  14. fengi

    fengi

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnermeister GaLaBau
    Ort:
    Ascheberg/Holstein
    Zuerst einmal Danke für eure Antworten.

    ...ja, wenn es nur so wäre.
    Nach meiner Erfahrung, und nach euren Antworten, komme ich zu dem Schluss, dass vorgeschriebene Lademengen und Gesamtgewichts-Grenzen im deutschen Strassenverkehr allenfalls noch als Richtwerte dienen. Da ist es dann wirklich kein Wunder, dass die "Rennleitung" immer vergrätzter, und die Kontrollen immer häufiger werden.
    Und alles nur für einen kleinen Wettbewerbsvorteil...

    Ein 4-Achser wiegt, je nach Ausstattung ( Allrad / Alumulde... ) leer 12-14to. Zulässiges Gesamtgewicht in D ist 32to. Da sind also im besten Fall 20to Zuladung drin, und das sind kaum mehr als 12m³, eher 11m³ bei schwerem Material und schwerem Fahrzeug.

    In meinem Fall ( Baugrubenaushub mitten in einer deutschen Großstadt ) verlangte zuerst der LKW-Fahrer von mir, seinen Lieferschein mit 15m³ Abfuhr zu unterschreiben. Ich meinte, er solle die Zahl doch bitte in eine 12 wandeln, dann würde ich noch unterschreiben, aber keine 15m³.
    Es gab eine kurze Diskussion über die Zuladung bei LKW und angeblich übliche Mengen, aber ich blieb stur und gab ihm die Alternative, seinen LKW wieder abzukippen und leer wieder nach Hause zu fahren.
    Er telefonierte mit seinem Chef, gab mir nach diesem Gespräche einen Lieferschein mit 12m³, fuhr und wurde nie wieder gesehen.
    Kurz darauf rief mich mein Fuhrdisponent an und meinte, es sei aber üblich, dass 4-Achser mit 15m³ berechnet werden, und er würde keine Autos mehr bekommen, wenn ich mich weigern würde, wenn... Ich wollte zuerst mit ihm die selbe Diskussion über Leer- und Gesamtgewichte führen, entschied mich dann aber für den einfacheren Weg: "Ok, aber dann laden wir auch 15m³ !!! Kein Abwinken der Fahrer mehr wenn sie meinen, ihr LKW sei voll, sondern die Baggerschaufel gilt als Maß !!!" Das wurde, nach kurzem Zögern, dann so akzeptiert.

    Nach Abschluss der Arbeiten und genauem Vergleich von Aushubmenge und Abfuhrmenge durfte ich feststellen, dass dies meine "beste" Baugrube geworden war, denn berechnete Menge ohne Lockerungsaufschlag war identisch mit der Abfuhrmenge laut Lieferscheinen...
     
  15. #15 meisterLars, 05.04.2010
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    ...und wenn die überladenen LKWs in ein Kontrolle kommen, sind der Baggerfahrer und dessen Vorarbeiter (also Du?) direkt mit im Boot, was Punkte und Bußgeld angeht...
     
  16. #16 wasweissich, 05.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    bei 20 to zuladung und nicht besoders nassem material sind also13, 13,5m³ noch in der 10% toleranz , 15 m³ ist schon jenseits von gut und böse ...
     
  17. KlausK

    KlausK Gast

    Das mag in der Theorie so sein, aber... wenn die Ladung eine wenig höher als die Mulde ist, sind die 13m³ schon überschritten. Bei etlichen Fahrzeugen ist die Ladung über fast die komplette Fläche höher als die Mulde, da sind schnell schnell ein paar cm³ zusammen.
     
  18. #18 wasweissich, 05.04.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und bei deinen 17m³ habt ihr aufsatzbohlen benutzt ?
     
  19. fengi

    fengi

    Dabei seit:
    23.04.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtnermeister GaLaBau
    Ort:
    Ascheberg/Holstein
    Dessen bin ich mir bewußt und ich halte diese Regelung auch für sehr sinnvoll, denn der Fahrer hat sicherlich das geringste Interesse an diesem Usus.

    Nur zeigt mein Beispiel auch, dass eben schon bei der Auftragsvergabe an die Fuhrunternehmer, bzw. schon beim Einholen der Preise hierfür, darauf hingewiesen werden müsste, dass man Überladungen nicht tolerieren werde und die m³-Preise insofern vom Spediteuer auch angeglichen werden müssen.


    ...nur, wie bekomme ICH dann am Ende einen Auftrag, wenn ich bis zu 20% höhere Fuhrkosten habe ???:shades
     
  20. #20 alex2008, 05.04.2010
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    unsere Fuhrunternehmer (wir sind in der Schweiz!)werden meist so bezahlt:

    Fahrtkilometer (wegen LSVA) + Stundensatz für Fahrzeug + Fahrer und Kippgebühren extra. Über Ladungsmenge können sich dann LKW-Fahrer und Baggerführer kloppen

    Baustellenintern reiner Stundensatz


    Wenn Aushub in Kiesgrube zum deponieren und Rückfracht Material aus Kiesgrube:
    Materialpreis + zonierte Frachtkosten je tonne + LSVA kilometerbezogen
    Aushub dann wie vorher.

    Deponiegebühren gehen selbstverständlich immer extra
     
Thema: Lademenge 4-Achser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 4 achser ladevolumen

    ,
  2. wieviel kubikmeter erde passen auf einen lkw

    ,
  3. ladevolumen 4 achser

    ,
  4. 4 achser ladegewicht,
  5. 4 achser zuladung,
  6. lkw ladevolumen m3,
  7. ladevolumen lkw 4 achser,
  8. 4 achser nutzlast,
  9. lademenge lkw,
  10. 4-achser ladevolumen,
  11. zuladung 4-achser,
  12. wie viel kann ein 4 achser laden,
  13. zuladung 4 achser kipper,
  14. Was darf ein 4 Achs LKW laden ?,
  15. 4 Achser,
  16. zuladung 4 achser,
  17. wieviel erde passt auf einen lkw,
  18. 4-achser,
  19. wieviel kubik passen auf einen lkw,
  20. lkw volumen m3,
  21. lkw 4 achser,
  22. 4-achser lkw ladevolumen,
  23. Lkw m3,
  24. lkw 4-achser,
  25. ladekapazität lkw 4-achser
Die Seite wird geladen...

Lademenge 4-Achser - Ähnliche Themen

  1. Bewehrung der anderen Stuetzen Achse mit verwenden?

    Bewehrung der anderen Stuetzen Achse mit verwenden?: Hallo Statiker ich habe eine Frage wie man am besten die Bewehrung bei einer Stuetze und einem getrenntem Nachweis in Z und Y Achse kombinieren...
  2. News von der "Achse der Blöden"

    News von der "Achse der Blöden": Damit ihr nix verpasst.... ******************************************************************* IRAQ TRACKER: THE ALL-IRAQ NEWSCAST, A...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden