Lärche als Aussenholz

Diskutiere Lärche als Aussenholz im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Uns wurde angeboten, das wir bei unseren Holzhaus die Aussenwände mit Lärchenholz bauen sollen, anstatt mit Fichtenholz. Wer kann mir hier...

  1. #1 fatzbeidel007, 23. Januar 2007
    fatzbeidel007

    fatzbeidel007

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Losheim
    Uns wurde angeboten, das wir bei unseren Holzhaus die Aussenwände mit Lärchenholz bauen sollen, anstatt mit Fichtenholz.

    Wer kann mir hier weiterhelfen

    Danke

    :shades
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 23. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Kommt darauf an wie dir geholfen werden kann. Was willst du denn wissen?
     
  4. #3 Torsten Stodenb, 23. Januar 2007
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Bauen oder verkleiden?
     
  5. #4 wasweissich, 23. Januar 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und wieviel macht der unterschied....
     
  6. Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
  7. #6 Jürgen Jung, 23. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    Schalung oder Tragwerk?

    Gruß aus Hannover
     
  8. #7 Torsten Stodenb, 24. Januar 2007
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Ups, ja, meine Formulierung war natürlich unfachmännisch, ich verbeuge mich.:irre
     
  9. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Nachdem sich die Anderen genug um Fachwörter gestritten haben: Du meinst sicher Verkleideden, oder?

    Auf alle Fälle! Dann kanst Du Dir den Rest Deines Lebens die Nachbarn anschaun wenn die wieder mal ihre Fassaden streichen :)
     
  10. #9 Olaf (†), 24. Januar 2007
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Das funkt..

    aber nur, wenn er und seine Gutste natürlich verwittertes Holz schick finden und auf Farbe verzichten.
    Olaf
     
  11. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Genauso isses...

    ... um dann in fünf Jahren anzurufen und nach Falunröd fragen..:D
     
  12. #11 Hundertwasser, 24. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Als Maler gebe ich es ja nicht gerne zu, aber meine Fassade ist mit Lärchenholz verkleidet. Mein Schwiegervater hat damit begonnen und das schon 1989. Wir haben dann beim Umbau 1996 damit weitergemacht.

    Seitdem hat das Holz keinen Gramm Farbe gesehen und steht da wie eine 1.
     
  13. #12 Jürgen Jung, 24. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover

    Das galt dem Fragesteller :D
     
  14. #13 fatzbeidel007, 25. Januar 2007
    fatzbeidel007

    fatzbeidel007

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Losheim
    EG mit einfach geleimten Blockbohlen. entweder innen Fichte, aussen Lärche, oder komplett Lärche und im OG die Aussenschalung mit Lärche
     
  15. th_viper

    th_viper

    Dabei seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Ich finde wenn man eine Frage hat, könnte man sich zumindest die Mühe machen und versuchen, diese halbwegs verständlich zu formulieren.
     
  16. #15 fatzbeidel007, 26. Januar 2007
    fatzbeidel007

    fatzbeidel007

    Dabei seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Speditionskaufmann
    Ort:
    Losheim
    ich finde meine Frage sehr verständlich. Kann Sie, aber gerne nochmals stellen, das Sie von allen verstanden wird.

    Wir wollen ein Holzhaus bauen und nun wissen wir nicht, sollen wir die Aussenverschalung aus Fichtenholz oder aus Lärchenholz nehmen, denn das Lärchenholz ist halt teurer.

    Verstädnlich genung ??? :shades
     
  17. #16 Hundertwasser, 26. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Dem Lärchenholz wird eine bessere Haltbarkeit nachgesagt, ist aber teurer. Fichte ist billiger, hält aber nicht so lange. Wenn der Markt hier noch in Ordnung ist geht es also raus wie das Hornberger Schießen. Es ist ziemlich egal was du machst.

    Wichtiger als die Holzsorte ist m.E. sowieso die Konstruktion der Verschalung. Bei einer einwandfreien Kostruktion wirst du mit beiden Hölzern lange Freude an deiner Fassade haben. Wenn die Hölzer falsch verbaut wurden geht die Fassade so oder so bald kaputt.

    Unten mal ein aktuelles Bild meiner Fassade. Dieser Teil der Fassade ist von 1996.
     
  18. #17 Jürgen Jung, 26. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
  19. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hundertwasser, 26. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Das war ja jetzt die Rückseite meines Hauses die genau nach Wetsn ausgerichtet ist. Unten noch ein Bild der "ersten" Ausbaustufe die mein Schwiegervater schon 1988 vorgenommen hat, sogar mit Fichtenholz. Wers nicht glaubt kommt bei mir vorbei und bringt Butterbrezen mit, ich mach dann Kaffee.

    Im Bild sieht man den Ostgiebel und die Nordseite. Der untere Teil des Giebels und die Nordseite sind aus Fichtenholz von 1988. Das Giebeldreieck wurde von uns 1996 aufgerichtet, vorher hatte das Haus ein Walmdach. Deutlich zeichnet sich die horizontale Lattung unter dem Holz ab.
     
  22. #20 Jürgen Jung, 26. Januar 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover

    oder die können nicht lesen :D
     
Thema:

Lärche als Aussenholz

Die Seite wird geladen...

Lärche als Aussenholz - Ähnliche Themen

  1. Vor/Nachteile Lösungsmittel-/Wassserbasierte Lasuren

    Vor/Nachteile Lösungsmittel-/Wassserbasierte Lasuren: Hallo Forum, ich möchte eine Terassenunterkonstruktion bestmöglich vorbereiten für eine möglichst lange Standzeit. Neben konstruktiven Schutz...
  2. Holzmix Lärche/Fichte

    Holzmix Lärche/Fichte: Hallo, ich suche schon länger ein individuelles Gartengerätehaus aus Lärche zu einem vernünftigen Preis. Jetzt habe ich einen Anbieter gefunden,...
  3. Terrassendielen Lärche streichen!?

    Terrassendielen Lärche streichen!?: Hallo, Meine Lärchendielen sind jetzt da. Ich möchte es ölen. Da die Terrasse überdacht ist stell ich mir die Frage ob es reicht die Unterseite...
  4. Lärchen-3-Schicht-Parkett

    Lärchen-3-Schicht-Parkett: Hallo! Ich bin immer noch auf der Suche nach dem passenden Parkett für unser Haus. Vorgesehen ist ein 3-Schicht-Buche-Fertigparkett, gefällt aber...
  5. Terasse aus Lärche

    Terasse aus Lärche: Hallöchen zusammen, wir wollen unsere terasse Holz spenden. Und haben uns für Lärche entschieden. Der Anbieter hat zwei verschiedene...