..Laienfrage, Abdichtung Bodenplatte ???

Diskutiere ..Laienfrage, Abdichtung Bodenplatte ??? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bauen einen Neubau. Letzte Woche wurde unsere Bodenplatte/Sohle abgedichtet abgeklebt. Jetzt hier meine Fragen dazu. 1.Laut...

  1. #1 HohenhornTEAMM, 21.08.2009
    HohenhornTEAMM

    HohenhornTEAMM

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationstechniker
    Ort:
    Escheburg
    Hallo,

    wir bauen einen Neubau. Letzte Woche wurde unsere Bodenplatte/Sohle abgedichtet abgeklebt. Jetzt hier meine Fragen dazu.

    1.Laut Bauzeichnung soll eine Schweißbahn V60 GEMAB DIN 18195-4 benutzt werden, haben die auch gemacht, aber muß diese Schweißbahn voll verklebt werden oder reicht es an den Stößen ?

    2. Sieht die Qualität der Arbeit (siehe Fotos) nicht schlecht aus, durch die ganzen Knicke und Bodenwellen in der Schweißbahn?

    3. Sind die Ecken und Abschlüße zur Wand nicht vollig unsauber verarbeitet.

    4. Es sind durch die weiteren Bauarbeiten im Haus ( Leitern, Werkzeug, Mischer ) schon einige kleine Löcher in der Folie, wo verschiedene Sachen sich durchgedrückt haben, muß das vor Estrich dichtgeklebt werden ?

    Ich bin auf dem Gebiet ein Laie, ein Bekannter von mir war mal Maurer der sagt "so würde ich das nicht hinnehmen". Da ich ein Mensch bin der sich erst aufregt, wenn ich mir sehr sicher bin, wäre ich über einige Meinungen sehr dankbar.

    Vielen Dank im vorraus und einen schönen Abend
    Gruß
     
  2. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    zu 1: kann lose, punktweise oder vollflächig! Steht auch in der DIN 18195

    zu 2: Suggestivfrage? die kommen vom liegenden lagern und sieht normal aus, auch wenns besser geht

    zu 3:Nö, gehört entsprechend DIN 18195 : Mit der Bahn in und unter Wänden verbunden oder an diese herangeführt. Das ist gemacht

    zu 4: derjenige der Beschädigt muss reparieren, einfach falscher Zeitpunkt
     
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.889
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    sieht gut aus und ist auch DIN-gerecht. Damit sollte es gut sein :)
     
  4. #4 weissnix, 23.08.2009
    weissnix

    weissnix

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Lerne zu klagen, ohne zu leiden
    euch ist aber schon aufgefallen, dass im bereich der verklebung dicke "gipsbatzen" sind, oder ???

    die wellen würde ich nicht akzeptieren, da diese einen einfluss auf den weiteren aufbau haben, wenn man beim verlegen da mal mit dem brenner drüber geht, müssten dies nahezu egalisiert sein

    die löcher in der abdichtung müssen zwingend fachgerecht ausgebessert werden.
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Gipsreste sind nicht schön aber auch nicht dramatisch, da an diese eh keine Feuchte herankommen darf :D
     
  6. #6 Gast036816, 24.08.2009
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Abdichtung BoPla

    Moin Moin,

    haben Sie keinen Bauleiter, der danach schauen muss? Bei Abdichtungsarbeiten muss der zugegen sein, danach kontrollieren und geeignete Schritte vor Schadenseintritt veranlassen, z. B. Abdichtung verlegen direkt vor Estricheinbau.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  7. #7 Carden. Mark, 24.08.2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    weiß nicht Rolf
    Natürlich sollte der BL insbesondere besonders Schadensträchtige Leistungen "besonders" überwachen, aber die ganze Zeit zugegen sein???
    Hier wird zudem ja nichts verdeckt.
    Der Zeitpunkt kann Richtig sein, wenn nun alle anfangen Leitungen quer über den Boden zu verlegen.
    Natürlich muss die Abdichtung danach kontrolliert werden.
     
  8. Titan

    Titan

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. (Architektur- u. Ing.- Büro)
    Ort:
    63543 Neuberg
    Abdichtung Bodenplatte

    Also, wenn ich die abgedichtete Fläche, die Unebenheiten der Rohbetonoberfläche und die Wandanschlüsse von Bodenplatte zur aufsteigenden Wandfläche, dann fällt mir nichts mehr ein. Scheint eine Wochenendbaustelle zu sein, an der "Baukundige, die auch schon mal gebaut haben oder haben lassen" Hand angelegt haben. Das ist keine fachgerechte Arbeit, die Bilder 1 - 3 sprechen für sich!
    Gruß Titan
     
  9. #9 Carden. Mark, 26.08.2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Hast Du noch andere Bilder wie ich?
    Ich kann die nun beim besten Willen wirklich nicht erkennen.

    Was ich aber erkenne ist die merkwürdige Lage der L-Folie in der Verblendung.
     
  10. #10 HohenhornTEAMM, 28.08.2009
    HohenhornTEAMM

    HohenhornTEAMM

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationstechniker
    Ort:
    Escheburg
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Wir haben selbstverständlich einen Bauleiter, der sagt "der Zeitpunkt ist der richtige da die Leitungen jetzt verlegt werden, die Schäden werden noch neu abgedichtet". Es sind ja einige Antworten hier geschrieben worden, aber davon fallen welche positiv und welche negativ aus. Laut diesen Antworten hier im Forum muß ich ihm dann scheinbar wohl vetrauen. Auch wenn ich das durch einen Sachverständigen prüfen lasse, kann der auch eine Aussage treffen wie die poitive oder die neagtive hier im Forum. Also nichts dadurch gewonnen. Hätte nicht jemand für mich mal einen Link im Internet wo man lesen kann wie es nun richtig ist ? Oder einen Tipp für ein Buch wo so etwas geschrieben steht. Es gibt immer verschiedene Meinungen, deshalb existieren ja auch Foren im Netz. Es muß aber auch irgendwo geschrieben stehen, wie es nun tatsächlich auszusehen hat.

    Möchte hier in diesem Forum keinen in Frage stellen, denn eine Meinung ist eine Meinung.....aber wie gehört es denn jetzt richtig ausgeführt ???

    Gruß

    ......was ist mit der "L-Folie" ??????????????????????????????????????
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wenn ich in dem Bereich "Meinungen" wiedergeben würde, wäre ich wohl falsch in meinem Job. Wieviel Literatur soll es denn sein?

    FAngen wir mit den MAßgeblichen Teilen der DIN 18195 an? Dann sind es hier zumindest 3 oder 4 Teile. Kosten so 140 Euronen. Dazu Fachliteratur ? Da Empfehle ich den IRB Verlag des Fraunhofer Instituts
     
  12. #12 Analyst1, 23.09.2009
    Analyst1

    Analyst1

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Wermelskirchen
    ..tschuldigung...

    .... ich möchte auch niemandem zu nahe treten....aber als langjähriger Fachmann - nicht nur auf dem Abdichtungs-Sektor - würde ich diese Arbeit (wenn ich die Fotos richtig sehe und echt sind) schlicht und ergreifend NICHT abnehmen und hätte sowieso eine andere Abdichtungsform gewählt (ausgeschrieben).
     
  13. #13 Carden. Mark, 23.09.2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Ob eine andere Abdichtung Sinnvoll ist / wäre stand hier nicht zur Diskusion.
    Genauso wenig die Frage ob der Architekt abnimmt, oder dieses doch immer noch durch den AG zu erfolgen hat.
    Leider fehlt der Antwort auch die Begründung "warum" eine Abnahme zu verweigern wäre.

    Mir fällt beim schnell drüberfliegen nur die wellige Lage ein, die ein Regelgerechten weiteren Fußbodenaufbau verhindert.
    Was erkennt den der
    ?
     
  14. #14 Analyst1, 24.09.2009
    Analyst1

    Analyst1

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Wermelskirchen
    Was erkennt den der
    Zitat:
    langjähriger Fachmann - nicht nur auf dem Abdichtungs-Sektor

    ...tschuldigung...
    ich schrieb:wenn ich die Fotos richtig sehe und echt sind

    Da ich die Baustelle und die Ausführung nicht in Augenschein nehmen kann,
    kann ich - im Gegensatz zu einigen hier im Forum - auch nicht mehr dazu sagen !
     
  15. #15 Ralf Dühlmeyer, 24.09.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie kann man bei einer solchen Einstellung dann diese Aussage machen:
    Eine Abnahmeverweigerung ist schliesslich nur bei einer Vielzahl oder schweren Mängeln möglich.
    Wenn Sie meinen, nur aus Fotos (deren Echtheit Sie auch noch hinterfragen) keine Aussagen treffen zu können, ist es schon sehr heftig, dem Fragesteller eine Abnahmeverweigerung vorzuschlagen, die böse Konsequenzen haben kann.
     
  16. #16 Carden. Mark, 24.09.2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Leider alles Dampfplauderei.
    Wie schon in anderen Threads.
    Vorschlag:
    Zurück auf Los.
    Anderen Ton angewöhnen und wieder mitspielen.
     
  17. #17 Analyst1, 24.09.2009
    Analyst1

    Analyst1

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Wermelskirchen
    Nun haben Sie aber dem Fragenden unglaublich geholfen !!!
     
  18. #18 Ralf Dühlmeyer, 24.09.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wie haben Sie geholfen???
     
  19. #19 Analyst1, 24.09.2009
    Analyst1

    Analyst1

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Wermelskirchen
    Genau !

    In einem anderen versteht man sich auch besser !
     
Thema:

..Laienfrage, Abdichtung Bodenplatte ???

Die Seite wird geladen...

..Laienfrage, Abdichtung Bodenplatte ??? - Ähnliche Themen

  1. Laienfrage Estrich

    Laienfrage Estrich: Hallo, ich weiß diese Frage wurde schon oft gestellt. Aber irgendwie finde ich in keinem Beitrag so richtig Hilfe außer: Mach ein CM-Test. Aber...
  2. LED-Einbauleuchten - vernünftige Planung verpennt, was ist noch zu retten? LAIENFRAGE

    LED-Einbauleuchten - vernünftige Planung verpennt, was ist noch zu retten? LAIENFRAGE: Hallo liebe Experten, seit Monaten schon sagt uns unser Elektriker, dass wir uns bitte Gedanken machen sollen, welche Deckenbeleuchtung wir...
  3. Laienfrage zu Innensturz

    Laienfrage zu Innensturz: Ich habe da mal ein paar Frage zum Bild: Es soll ein Innensturz zwischen zwei Ziegelwänden ausgebildet werden. Der Sturz liegt direkt in der nähe...
  4. Wie "gut" sollten Nebeneingangstüren sein? (Achtung, absolute Laienfrage!)

    Wie "gut" sollten Nebeneingangstüren sein? (Achtung, absolute Laienfrage!): Hallo liebe Bauexperten, bei der Auswahl der Nebeneingangstüren und der Haustür frage ich mich gerade folgendes: Laut unserem Planer gibt es...
  5. Laienfrage zu Absperrhahn

    Laienfrage zu Absperrhahn: Hallohalli, ich habe vor ein paar Monaten mal eben einen Absperrhahn mit Ablauf für eine Wasserleitung gekauft (einfach ins Regal gegriffen, ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden