Laminat auf Fußbodenheizung - mal wieder!

Diskutiere Laminat auf Fußbodenheizung - mal wieder! im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind auf der Suche nach dem für uns passenden Bodenbelag im Neubau mit FBH. Am liebsten wäre uns wenn wir neben Fliesen auch noch...

  1. #1 master1980, 16. Mai 2009
    master1980

    master1980

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrikermeister
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wir sind auf der Suche nach dem für uns passenden Bodenbelag im Neubau mit FBH.

    Am liebsten wäre uns wenn wir neben Fliesen auch noch Laminat verwenden könnten. War dazu schon im Fachgeschäft für Bodenbeläge, im Baumarkt und haben schon Stunden im Internet damit verbracht, ob und wie man Laminat auf FBH bringen kann.

    So richtig schlau sind wir noch nicht geworden. Ist doch alles sehr widersprüchlich.
    So wurde im Netz z.B. behauptet der Wärmedurchlaß muss im gesamten Bodenbelagsaufbau unter 0,15 m²K/W sein!?!?? :irre
    Heißt eine geringe Zahl nicht dass das Material besser dämmt? Somit müsste man doch einen möglichst hohen Wert verbauen!??

    Gibt es Werte wie Fliesen die Wärme durchlassen und Wert für Laminataufbauten?
    Haben auch schon vom Krono S.A.S gehört. Der wird im Netz viel gelobt, gibts bei dem Werte?

    Wird der Raum nur langsamer warm mit Laminat ggb. Fliesen? Denn beim heutigen Neubau den wir machen mit gedämmter Bodenplatte geht dem Haus ja (fast) nichts verloren!?

    Danke für eure Geduld zum 1000sten Thread zu Laminat und FBH :winken

    Gruß
    master
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nicht Wärmedurchgangswiderstand (Einheit (K·m²)/W) mit Wärmedurchgangskoeffizient (Leitwert mit Einheit W/(K·m²)) verwechseln.

    Je höher der Wärmedurchgangswiderstand, desto besser ist die Wärmedämmeigenschaft. Im Umkehrschluß, je kleiner der Widerstand um so mehr Wärme geht durch das Material.

    Leitwert/Widerstand kann man einfach umrechnen.

    Laminat auf FBH ist also nicht das Problem. Im Vergleich zu Fliesen ist der Wärmedurchgangswiderstand höher, so daß man die FBH etwas anders auslegen muss (geringerer VA bzw. höhere Heizkreistemperaturen).
    Die etwas höhere Trägheit ist meist kein Problem.

    Man sollte aber tunlichst darauf achten, daß die Trittschalldämmung die Wärmeleitfähigkeit nicht zu sehr negativ beeinflußt. Sonst helfen irgendwann auch hohe Heizkreistemperaturen nicht weiter.

    Also Bodenaufbau bei der FBH Dimensionierung berücksichtigen, Laminat und Trittschalldämmung passend aussuchen, fachgeregt verlegen, und schon wird alles gut.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Anfauglir, 16. Mai 2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Die Einheit (m²K)/W gehört zum Wärmedurchgangswiderstand (R-Wert), nicht zur Wärmedurchgangszahl (U-Wert).:think

    War zu langsam...
     
  5. #4 master1980, 16. Mai 2009
    master1980

    master1980

    Dabei seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrikermeister
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die schnellen und guten Antworten!

    Ah, ok Danke! War wohl schon ganz gagga vom WDVS-Berechnen ;)


    Das ist dann natürlich wichtig, denn man sollte eben vor der Planung der FBH wissen, was für ein Bodenbelag drauf kommt.
    Kann man das grob (ganz grob ;) ) sagen, wieviel mehr an Heizkosten man zu erwarten hat bei Laminat ggb. Fliesen?

    Eine weitere Sache was wir so erfahren durften ist, dass wenn man auf die FBH fliest wohl nicht noch ein Teppich drauf legen darf!? Wärmestau? Ist das so schlimm wenn man z.B. am Wohnzimmersofa ein 2m x 2m Teppich legt? Was ist dann mit den Flächen unter der Wohnwand etc?

    Grüße
    master
     
  6. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Unsinn
     
Thema:

Laminat auf Fußbodenheizung - mal wieder!

Die Seite wird geladen...

Laminat auf Fußbodenheizung - mal wieder! - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Übergangsprofil - Fliesen auf Laminat

    Übergangsprofil - Fliesen auf Laminat: Hallo Zusammen , Bei unserem Bauvorhaben ist gerade der Fliesenleger zu gange. Flure, Bäder, Wohn&Esszimmer werden gefliest der Rest soll einen...