Laminat oder Parkett auf FBH

Diskutiere Laminat oder Parkett auf FBH im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, müssen demnächst folgende Entscheidung treffen. Im gesamten EG (Wohnbereich haben wir fliesen verlegt) Nun stellt sich die frage was wir...

  1. Recki

    Recki

    Dabei seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fraeser
    Ort:
    saarland
    Hallo, müssen demnächst folgende Entscheidung treffen.
    Im gesamten EG (Wohnbereich haben wir fliesen verlegt)
    Nun stellt sich die frage was wir im 1. OG für Belag legen.
    Habe mich mal durchgelesen, aber habe auf alles Vor und Nachteile gefunden.
    Laminat oder Parkett, schwimmend oder verklebt? Ein absoluter Dschungel finde ich.
    Im OG sind 2 Kinderzimmer, das Elternschlafzimmer, Ankleide und der Flur.Bad wird auch gefliest.
    Kinder haben wir noch keine sollen aber auch mal kommen.
    Andererseits, müssen die schlafzimmer ja auch nicht so geheizt werden, da wäre es doch egal ob die heizung durch die schwimmende Verlegung noch träger wird. Oder nicht?

    Gebt mir mal ein paar Kommentare damit meine Entscheidung etwas leichter wird:mauer
    Vor und Nachteile.

    In diesen sinne, noch ein schönes Osterfest.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Das geht sofort zurück.:)
    Hier gibt es sicherlich sehr kontroverse Auffassungen.
    Ich stehe demnächst auch vor der Wahl: Fliesen oder Parkett. Fliesen in der Stube find ich nicht so berauschend, also wird es wohl Parkett werden.
    Laminat scheidet für mich schon aus, weil er schwimmend verlegt wird. Dadurch denke ich, dass ein Übergang der Wärme vom Estrich zum Belag durch Trittschalldämmungerheblich erschwert wird, da dadurch auch eine Art Wärmedämmung entsteht.
    Ich würde, und werde, wenn die Entscheidung gegen Fliesen fällt, Parkett auf dem Estrich verkleben, so wie es früher auch gemacht wurde, als es noch nicht geklicht wurde.
    Irgendwo habe ioch mal gelesen, dass man dazu Parkett mit mind. 20 mm Dicke nehmen sollte.
    Gruß umbuen:winken
     
  4. #3 Hendrik42, 12. April 2009
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Wir haben Fliesen nur im Hauseingangsbereich, Küche, Bäder und Hauswirtschaftsraum (wo auch die WP steht). Fliesen sind im Sommer und in der Übergangszeit, wenn noch nicht richtig geheizt wird, fußkalt. Kein Problem, wenn man immer mit Schuhen/Hausschuhen rumläuft, aber mitunter unangenehm für Socken- oder Barfußläufer. Gerade im Schlafzimmer wäre das doch kein Spaß.

    Alles andere ist bei uns Holz-Parkett und wir würden das sicher wieder so machen, das fühlt sich nie richtig kalt an.

    Bei einer FBH, die auf eine Vorlauftemperatur von max. 35° ausgelegt ist (oder besser noch weniger bei WP oder Solar), ist eh alles so träge, das man schon fast von Kernaktivierung reden kann, d.h. der Bodenbelag macht keinen richtigen Unterschied.

    Ich würde hier ganz klar wieder auf den Fuß- und Reinigungkomfort optimieren und nicht auf die Heizung.

    Achja: Parkett sogar schwimmend, weil wir den Kleber nicht im Haus haben wollen.

    Gruß, Hendrik
     
  5. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    @umbuen: 20mm Parkett auf FBH ist dodch wohl nicht ernst gemeint?
    Holz isoliert doch sehr gut. 10mm sind wohl ok.
     
  6. Recki

    Recki

    Dabei seit:
    18. März 2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fraeser
    Ort:
    saarland
    Bei einer FBH, die auf eine Vorlauftemperatur von max. 35° ausgelegt ist (oder besser noch weniger bei WP oder Solar), ist eh alles so träge, das man schon fast von Kernaktivierung reden kann, d.h. der Bodenbelag macht keinen richtigen Unterschied.

    Ich würde hier ganz klar wieder auf den Fuß- und Reinigungkomfort optimieren und nicht auf die Heizung.

    Achja: Parkett sogar schwimmend, weil wir den Kleber nicht im Haus haben wollen.

    Gruß, Hendrik[/QUOTE]

    Wir heizen auch mit einer WP und Solar röhren auf dem dach Heizunterstützend.
    Das parkett nehme ich dann an ist einfaches klickparkett wo ich doch auch eine Dampfsperre und Trittschaldämmung unterlegen muss.
    Bei FBH finde ich 20 mm Parkett auch sehr ungünstig.
    Je geringer dein Bodenbelag desto schneller ist die Wärme durch, oder liege ich da falsch.
    Das mit dem kleber ist auch so eine sache, habe schon viel gelesen das mit den Jahren und dem ständig beheiztem Kleber immer schädliche dämpfe abgegeben werden.
    Und das will ich meiner Gesundheit und meinen zukünftigen kindern nicht antun.
    Vielleicht sind ja noch ein paar Meinungen vertreten.
    Vielen dank an alle die schon gepostet haben.

    Grüße
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Für die Kinderzimmer lautet die dringende Empfehlung Kork!
    Z.B. in Form von Kork-Fertigparkett.
    Das kann (wie übrigens Laminat auch) nicht nur schwimmend verlegt werden, sondern auch fest verklebt (was ich bevorzuge).
    Ebenso für die Ankleide und bei Gefallen auch fürs Schlafzimmer.
    Flur wäre ebenfalls möglich. Oder eben Parkett.
    Und dann gibt es ja noch Teppichböden...
     
  8. umbuen

    umbuen

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Rostock
    Ja natürlich, 10 mm sollte das heißen.:D
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 shneapfla, 14. April 2009
    shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    Bei mir sind nur die Bereiche gefliest, bei denen das unbedingt Sinn macht (Bad, WC, Speisekammer, Küche), der Rest (Esszimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Flur, Kinderzimmer, etc.) wurde komplett mit Parkett verklebt (teilweise 12 mm mit 3 mm Nutzschicht, hauptsächlich 11 mm mit 4 mm Nutzschicht).
    Das würde ich sofort wieder so machen, ich bin total zufrieden damit.

    Willst Du den Parkett selber verlegen?

    Die Wohnung meiner Freundin ist komplett mit Fliesen ausgelegt (noch dazu ohne FBH), das finde ich recht ungemütlich und ist auch nur mit Teppich zu ertragen.
     
  11. #9 kraweuschuasta, 14. April 2009
    kraweuschuasta

    kraweuschuasta

    Dabei seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Heini
    Ort:
    Ösi
    Laminat

    Mahlzeit!

    Wir ham in Vorzimmer, bad, Wc, Küche, Keller Fliesen, im Rest des Hauses Laminat. Natürlich schwimmend verlegt auf FBH, das ist kein problem.
    Der Laminat ist auf selitflex gold verlegt.
    Wohnklima ist super, würds nie wieder anders machen.

    Laminat unverklebt deswegen:
    2 Katzen, die mit ihren krallen schon manchen Parkett zerkrazt haben (früher wohnung).
    nach jahren der benutzung kann ich den laminat problemlos(!!) rausreissen und einen anderen verlegen.

    Ein paar fotos und Tips gibts unter www.kraweuschuasta.at unter "Häuschen"
    Nachbau auf eigene gefahr ;-)

    lg, Wolfgang
     
Thema:

Laminat oder Parkett auf FBH

Die Seite wird geladen...

Laminat oder Parkett auf FBH - Ähnliche Themen

  1. Ventilantriebaktoren für FBH

    Ventilantriebaktoren für FBH: Hallo, ich verstehe nichts mehr. Mein Heizungsbauer sagt er liefert die FBH inkl. Verteiler und Stellmotoren. Ab den Stellmotoren muss der...
  2. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  3. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  4. FBH Dünnschichtsystem auf OSB

    FBH Dünnschichtsystem auf OSB: Hallo sagt ein noob hier im Forum Ich suche Hilfe hier im Forum. Wir sanieren hier ein altes Fachwerkhaus mit Holzbalkendecke. Das EG ist soweit...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...