Landesförderung abgelehnt

Diskutiere Landesförderung abgelehnt im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; :) Hallo an alle Finanzexperten folgendes Problem ist aufgetaucht ich wollte über meine Hausbank ein vom Land Rheinland Pfalz geförderten...

  1. sschlick

    sschlick

    Dabei seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fleischer
    Ort:
    Pirmasens
    :) Hallo an alle Finanzexperten
    folgendes Problem ist aufgetaucht ich wollte über meine Hausbank ein vom Land Rheinland Pfalz geförderten Darlehen wahrnehmen . Wohlgemerkt vom Land und nicht KFW. Die Zinsverbilligung erfogt über Antrag der Hausbank beim Ministerium dies muß allerdings von der Bank jährlich erneut erfolgen.
    Der Zinssatz läge bei 2,93% nom.
    KDW geht nicht da es eine Grundstücksgemeinschaft mit gemeinsamen Grundbuch ist und die beiden anderen Parteien würden hier nicht mitziehen
    Meine Frage wäre :
    Sind die Banken nicht verpflichtet solche Landesförderungen anzunehmen ?
    Können Sie diese Veweigern.
    Kennt jemand eine alternative im KFW Förderprogramm die ich für meine Wohneinheit in anspruch nehmen kann . Ich habe alles durchforstet habe allerding nichts gefunden

    Danke im vorraus für Eure antwort
    Gruß Siegfried
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Mir ist kein Gesetz bekannt das Banken vorschreibt mit einem Kunden auch Geschäfte zu machen. Dementsprechend gibt es auch keine Verpflichtung der Bank irgendwelche Fördermittel oder zinsverbilligte Darlehen zu beantragen.
    Versucht man´s mit Druck, dann lehnen manche Banken gleich das komplette Engagement ab.
    Manchmal hilft Überzeugungsarbeit, man sollte das aber taktisch klug angehen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. sschlick

    sschlick

    Dabei seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fleischer
    Ort:
    Pirmasens
    Die Überzeugungsarbeit liegt nun darin das wir die Bank wechseln und das nach 27 Jahren
    Schade das eine Bank nicht interressiert ist am Kunden. Mir ist klar das Sie Gewinnorientiert arbeitet aber ich dachte für Altkunden würde man mal eine Lanze brechen
    Gruß Siegfried
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Problem ist bekannt. Ich mußte wegen so einer Aktion auch meiner Bank die Freundschaft kündigen...ist aber schon 15 Jahre her.

    Aber Vorsicht ! Die Tür erst dann zuhauen wenn die Sache mit der neuen Bank geklärt ist. Sonst kommt man schnell in eine unangenehme Position und steht dann ohne da.

    Gruß
    Ralf
     
  6. sschlick

    sschlick

    Dabei seit:
    20. April 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fleischer
    Ort:
    Pirmasens
    Danke für den Rat ich habe vor zur Postbank zu wechseln der dortige Berater empfahl mir die beiden Konten mindestens 1 Monat parallel laufen zu lassen ich denke das dürfte reichen oder ?
    Gruß Siggi
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Zuviel Zeit, 28. April 2008
    Zuviel Zeit

    Zuviel Zeit

    Dabei seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Elmshorn
    Nein!

    Man sollte das alte Konto erst dann kündigen wenn mindestens einen Monat alle Zahlungen/Gutschriften fehlerfrei und ohne weiteres eigenes zutun vom neuen Konto abgewickelt wurden.
    Dafür muss man in aller Regel beide Konten zwei bis drei Monate parallel haben.
    Denn ich kann ja erst nach Eröffnung und Kenntnisnahme der neuen Kontonummer die einzelnen Abbucher/Zahler anschreiben und meine neue Bankverbndung mitteilen, je nach Organisation habne die alle völlig unterschiedliche Termine wann Änderungen eingegangen sein müssen um bei der nächsten Buchung berücksichtigt zu werden.
    Oftmals wird die erste neue Buchung auch noch Manuell ausgeführt und erst nach einem Erfolg in die automatische Buchung überführt.
    Daher raten gute Berater dazu besser mindestens zwei Monate abzuwarten und das Altkonto erst dann zu kündigen.

    Der ersparte Ärger ist es allemal Wert bei der alten Bank noch drei Monate länger Kontoführungsbeühren zu zahlen...

    Bei der Postbank auch unbedingt einen extra Beratungstermin ausmachen! Nur dann hat man auch einen Bankberater, das normale Schalterpersonal ist nur Durchleiter von Aufträgen, die haben keine Bankausbildung und auch keine Möglichkeiten auf das interne Postbank System zuzugreifen!
    Die versprechen gerne mal Sachen bei der Neueröffnung von konten die dann später nicht eingehalten werden können, weil die gar nicht den Einblick in das System haben!

    Gruß
     
  9. #7 Alfred Witzgall, 28. April 2008
    Alfred Witzgall

    Alfred Witzgall

    Dabei seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankfachwirt (Honorarberater)
    Ort:
    wechselnd
    Benutzertitelzusatz:
    Suche hier weder Kundschaft noch Empfehlungen
    *lol*
    Altkunden bekommen regelmäßig die schlechteren Konditionen, da unkritisch und "zu" treu. Die typischen Feilscher werden dagegen gut bedient.

    Es gibt keine Dankbarkeit.:motz
     
Thema:

Landesförderung abgelehnt

Die Seite wird geladen...

Landesförderung abgelehnt - Ähnliche Themen

  1. Bauvoranfrage abgelehnt, wie Widerspruch begründen

    Bauvoranfrage abgelehnt, wie Widerspruch begründen: Hallo, ich habe heute eine Ablehnung zu meiner Bauvoranfrage erhalten. Geplant war eine Doppelgarage mit Geräteraum. Als Vorschlag hatte ich...
  2. Frist zur Begründung bei abgelehnter Rechnungskorrektur

    Frist zur Begründung bei abgelehnter Rechnungskorrektur: Hallo, kurze Frage (Vertragsgrundlage VOB) 1) AN schickt Schlussrechnung 2) AG zahlt gekürzt mit Begründung 3) AN meldet Vorbehalt...
  3. Bauvoranfrage positiv, Bauantrag abgelehnt

    Bauvoranfrage positiv, Bauantrag abgelehnt: Hallo, Ich komme aus Hooksiel, Niedersachsen Folgende Situation Nutzungsänderung im Erdgeschoss Erdgeschosswohnung und Nutzfläche in...
  4. Flachdach undicht - Finanzierung abgelehnt - Welche Sofortmaßnahme wäre zu empfehlen?

    Flachdach undicht - Finanzierung abgelehnt - Welche Sofortmaßnahme wäre zu empfehlen?: Guten Morgen! Ich bin der Timo, komme aus Mainz und bin auf der Suche nach Hilfestellungen auf dieses Forum gestoßen. Derzeit bin ich...
  5. Baugenehmigung abgelehnt - Exitstrategie für Bank?

    Baugenehmigung abgelehnt - Exitstrategie für Bank?: Hallo Experten, unser Bauantrag wurde abgelehnt. Der Antrag wurde gestellt vom Hausanbieter (************). Das Grundstück ist eine...