Lange Dachlatten im Giebelbereich

Diskutiere Lange Dachlatten im Giebelbereich im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, folgendes Problem entstand heute, wir haben ein Kehlbalkendach, wobei das hier wohl weniger eine Rolle spielt, und auf beiden Giebelseiten...

  1. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, folgendes Problem entstand heute, wir haben ein Kehlbalkendach, wobei das hier wohl weniger eine Rolle spielt, und auf beiden Giebelseiten soll ein Dachüberstand von etwa 30 cm entstehen. Die raus ragenden Dachlatten vom letzten Sparren im Dachinneren einen Abstand von etwa 80 cm und müssen somit das gesamte Gewicht von etwa aller auf den 80 cm (Mauerwerk + Dachüberstand) aufliegenden Dachpfannen tragen. Der Mauer ist total dagegen, dass sich die Dachlatten auf die Verblender stützen sollen. Der Dachdecker meint, er macht das immer so und es gibt keine Probleme mit Verblendern, anderes hat er noch nie gesehen.

    Problem: wenn die Dachlatten nicht auf Verblendern aufliegen werden, werden sie ganz bestimmt vom Gewicht der Pfannen sich biegen und man hat dann abgesenkte Dachüberstände auf Giebelseiten.

    1. Wer hat hier Recht, Zimmerer/Dachdecker oder Maurer?

    2. Wie wird es richtig gemacht?

    3. Kann man das Problem irgendwie umgehen, z.B. durch doppelte Latten oder zusätzliche Latten die vom letzten Sparren immer schräg zur nächsten Dachlatte verlaufen und diese somit von unten stützen?

    Vielen Dank!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Zusatz:
    Kehlbalkendach,
    48 Grad Neigung
    Sparrenabstand ca. 80 cm
    letzter Sparren ca. 7-10 cm von der Giebelwand entfernt
    Die Dachlatten liegen zur Zeit weder auf Mauerwerk noch auf Klinker
    Schon ein einfaches ziehen lässt die Sparren deutlich durchhängen
    Hausbreite ca. 8.40 m
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    So geht das gar nicht... Das muß geplant werden, was kann die Verblenderwand an Druck ab und auch ohne auflegen ist das nicht SOOO das Problem. Es gibt extra Verstärkungsschinen für den Überstand, die kann man dann drüberlegen, festschrauben und dann passt das... Das sind U-SChienen aus Stahlblech, simples System aber einfach und schnell gemacht damit.

    Sind nicht mal SOoo unheimlich teuer...
     
  5. #4 Gast360547, 28. Januar 2011
    Gast360547

    Gast360547 Gast

  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    au ja .. maurer und dachdecker planen im kombinat :28: :p :D
     
  7. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Herr Ibold, vielen Dank für Ihr Artikel. Den habe ich auch dem Dachdecker gezeigt. Er könnte es immer noch machen, denn der Bereich ist noch offen. Allerdings nach dem er das Ortsgangbrett angebracht hat und die rausragenden Dachlatten auf die richtige Länge gekürzt hat, hat sich das ganze echt gut "stabilisiert". Zumindest gibt es da kaum noch Spiel, wenn ich mit fast meinem ganzen Gewicht (75 kg :-) ) versuche an den Dachlatten zu ziehen. In Richtung Dachneigung gibt es überhaupt kein Spiel mehr. Nur noch minimal senkrecht nach unten.

    Soll ich jetzt trotzdem auf der Anbringung der von Ihnen beschriebenen Bohlen von 40x150 mm bestehen?

    Vielen Dank!!!

    Und mich würde auch interessieren, wwer hat den bei der ganzen Geschichte Recht/Schuld. Der Dachdecker meint, die Maurer sollten Giebelwände genau an die Dachlatten heranarbeiten. Die Maurer sagen, das hatten wir so noch nie gesehen/gemacht. Uns bekannte Zimmerer/Dachdecker machen einfach einen zusätzlichen "Flugsparen".
     
  8. Wieland

    Wieland Gast

    Der Dachdecker meint der Maurer sei Schuld u. umgekehrt.

    Wer wo u.wie heranarbeiten sollte, sollte klar u.deutlich aus der erforderlichen
    Detailzeichnung zu ersehen sein.

    Auf Detail u.Ausführungs / Arbeitspläne M= 1 : 5o,25,10 wird aus Kostengründen
    im privaten Häuslebau zu oft verzichtet.
    Was im Ergebnis zu Fehlern, Fragen, Schäden u.Streigkeiten führen kann.

    Safety first.
     
  9. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Ja, da haben sie vielleicht Recht, wir hatten dafür diese Detailpläne schon, jedoch nur für Holzgiebel und haben ums aber doch umentschieden für einen massiven Giebel. Daraus entwickelten sich wohl die ganzen Schwierigkeiten.

    Wie wird's denn bei euch/Ihnen gemacht?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ralf Dühlmeyer, 31. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Auch ein Holzgiebel kann nicht ohne weiteres diese Lasten aufnehmen.
    Und wenn eine Planungsänderung stattfindet, dann muss auch die Detailplanung angepasst werden.
    Und die Leistungsverzeichnisse. Ggf in Form von Nachträgen.
     
  12. leany

    leany

    Dabei seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Inf-Ing
    Ort:
    Hamburg
    Hier nochmal das Bild des Giebels. So sieht das aus ohne Planung :-(

    Welche Verbesserungsvorschläge können Sie mir hier empfehlen?
    Was muss unbedingt geändert werden?
     
Thema: Lange Dachlatten im Giebelbereich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachlatten auf giebel

Die Seite wird geladen...

Lange Dachlatten im Giebelbereich - Ähnliche Themen

  1. 14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?

    14,6 Meter lange Stahlkonstruktion wie verkleiden zum Verputzen?: Hallo Wir benötigen eine 14,6 Meter lange und 40 cm hohe Stahlunterkonstruktion zur Befestigung unseres Ganzglasgeländers. Der Vorschlag vom...
  2. Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?

    Alte Dachlatten behalten damit es nicht wellig durchhängt?: Hallo, mir hat ein Dachdecker empfohlen, dass es besser ist, die alten Dachlatten zu behalten damit die Unterspannbahn nicht wellig durchhängt. Es...
  3. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?
  4. KG Rohre aus Bodenplatte zu lang

    KG Rohre aus Bodenplatte zu lang: Was ist denn der "richtige Weg" nach ARdT mit (zu)langen KG Rohren die aus der Bodenplatte rausschauen umzugehen ? Das 110er absägen und HT...
  5. Neuer mineralischer Außenputz - wie lange trocknen und womit streichen?

    Neuer mineralischer Außenputz - wie lange trocknen und womit streichen?: Hallo, ich habe meine neue Garage sowie eine ältere Wand außen verputzen lassen. Es ist ein mineralischer Putz, den der Stuckateur heute...