Laufzeiten bei KfW-Darlehen (Effizienzhaus 55)

Diskutiere Laufzeiten bei KfW-Darlehen (Effizienzhaus 55) im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Moinsen, mich beschäftigt gerade eine Frage zum KfW55-Darlehen (Nr. 153). Hier sind drei Varianten vorgegeben (Laufzeit/tilgungsfreie...

  1. #1 degunino, 8. Mai 2009
    degunino

    degunino

    Dabei seit:
    4. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Finanzcontroller
    Ort:
    Hessen
    Moinsen,

    mich beschäftigt gerade eine Frage zum KfW55-Darlehen (Nr. 153).
    Hier sind drei Varianten vorgegeben (Laufzeit/tilgungsfreie Jahre/Zinsbindung):
    a) 10/ 2/ 10
    b) 20/ 3/ 10
    c) 30/ 5/ 10

    Ist das so zu verstehen, dass bspw. bei a) der Kredit nach 10 Jahren nicht prolongiert werden kann, während bspw. bei b) lediglich die Zinsbindung nach 10 Jahren ausläuft, aber eine Prolongation für weitere 10 Jahre möglich ist?

    Kennt sich jemand damit aus?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Die Gesamtlaufzeit sagt aus, in wievielen Jahren das Darlehen komplett getilgt ist.
    Aus der Gesamtlaufzeit ergibt sich natürlich die montaliche Belastung.

    Die Zinsbindung sagt Dir, dass für diesen Zeitraum die Zinsen fest vereinbart sind.

    Wenn nach Ablauf der Zinsbindung noch eine Restschuld besteht (Regelfall), dann musst Du diese Summe irgendwo weiterfinanzieren.
    Dies kannst Du bei der bisherigen Bank (auch KfW) machen oder zu einer günstigeren Bank (Kosten für Grundschuldabtretung nicht vergessen) wechseln.
     
  4. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    M.W. konnte man bisher die tilgungsfreien Anlaufjahre frei variieren, also gäbe es mehr als diese 3 Kombinationen. Die genannten Werte müssten somit die Obergrenzen darstellen, weniger müsste immer gehen. Näheres s. KfW-Website.

    Zu beachten sind die erheblichen Unterschiede in den Raten (neben der zus. vorhandenen Restschuld bei den Varianten b) und c).)

    Es ist ja irgendwie schade, wenn man den supergünstigen Zins nicht so lange geniessen kann aufgrund der hohen Tilgung, oder? Ich stelle mir deshalb auch die Frage, ob ich nicht die letzteren Varianten wähle und die Differenz in die Tilgung des normalen Bankdarlehens stecke.
    Hier muß jetzt wohl erst mal ein Gesamttilgungsplan für alle Alternativen her. -> Excel ...
     
  5. #4 Zwieback, 21. Mai 2009
    Zwieback

    Zwieback Gast

    Wie kann die Gesamtlaufzeit bekannt sein, wenn Laufzeit > Zinsbindungsfrist? Die Anschlussfinanzierung nach Ablauf der ersten Zinsbindungsfrist hat doch einen heute noch nicht bekannten Zinssatz.

    Du meinst, dass der KfW-Kredit am Zinsbindungsende (und noch vor Laufzeitende) nicht bei der KfW weiterfinanziert werden muss? Wo steht denn das? Dann macht das Wort "Laufzeit" doch gar keinen Sinn, oder wie ist das zu verstehen?
     
  6. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    Die Laufzeit ist auf Basis des aktuellen Zinses berechnet. Unterschiedliche Laufzeiten haben logischerweise unterschiedliche Raten zur Folge.

    Ohne Festschreibung kannst Du natürlich jeden Kredit immer ablösen. :mauer
     
  7. #6 Zwieback, 23. Mai 2009
    Zwieback

    Zwieback Gast

    Mir war nicht klar, dass man bei der KfW über die "Laufzeit" nur die Zinsen und Tilgung bestimmt und die tatsächliche "Laufzeit" im Prinzip immer 10 Jahre ist.

    Das liegt wohl auch daran, dass Banken die Zinsen meist (immer?) für die Dauer der gesamten Laufzeit des Annuitätendarlehens festschreiben.
    Nicht gegen die Mauer laufen. :e_smiley_brille02:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Laufzeiten bei KfW-Darlehen (Effizienzhaus 55)

Die Seite wird geladen...

Laufzeiten bei KfW-Darlehen (Effizienzhaus 55) - Ähnliche Themen

  1. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  2. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  3. Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird

    Müssen alle Fenster erneuert werden, wenn KfW Förderung in Anspruch genommen wird: Hallo zusammen, wir planen den Erwerb einer Bestandsimmobilie aus dem Jahre 1960 und sind uns gerade unschlüssig, ob eine KfW Förderung...
  4. Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???

    Ohne KfW Förderung 3fach Verglasung wirklich von Nutzen???: Hallo zusammen, ich weiss nicht, ob alle Angaben die ich mache wirklich korrekt sind, daher bitte ich um Korrektur, falls ich was falsches...
  5. Mauerdurchwurf-Briefkasten bei KfW 55

    Mauerdurchwurf-Briefkasten bei KfW 55: Hallo ihr Lieben, noch in diesem Jahr sollen zwei KfW 55 Rohbauten hochgezogen werden. Wie so oft haben Männlein und Weiblein unterschiedliche...