LED-Einbauspots in Dachüberstand

Diskutiere LED-Einbauspots in Dachüberstand im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen Der Zimmermann kommt in zwei Wochen und schalt meinen Dachüberstand mit dicker Kunstoffverkleidung ein.:hammer: Bis dahin...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo zusammen

    Der Zimmermann kommt in zwei Wochen und schalt meinen Dachüberstand mit dicker Kunstoffverkleidung ein.:hammer:
    Bis dahin brauche ich unbedingt ein paar Tips von euch bezüglich LED Technik und die Anschlussvarianten.
    Ich weiß, dass dieses Thema schon mal angesprochen wurde, aber die Technik hat sich ja erneuert und die Ideen sind bestimmt
    noch mehr geworden.
    Auf einer Seite des Hauses sollen sie zur Orientierung dienen, auf der anderen Seite sollen sie für die Terasse dienen.
    Ich benötige Hilfe für folgende Sachen:
    - Anschlussmöglichkeiten für ca. 10 Spots (NV mit Trafo, HV, Vorsicherung, Reihenschaltung, Parallelschaltung, Art der Leitung)
    - unterschiedliche Schaltungen ( Schalter, Bewegungsmelder)
    - soll schon warmweißes Licht sein, habe einen dunkleren Stein, Lichtleistung 25 Watt im Vergleich zu einer Halogenlampe
    - Schutzklasse, Fassung

    Es gibt bestimmt noch mehr Fragen während unserer hoffentlich regen Diskussionen, ich freue mich aber auf jede hilfreiche Antwort.

    :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Hi,
    da hast du ja ein ganz heikles Thema...

    Ohne Infos über Leuchtpunkthöhe, Entfernung der Leuchten zur entsprechenden UV und natürlich auch die benötigte "Helligkeit" ...
    tja, was soll man da raten?
     
  4. losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo
    Die Leuchtpunkthöhe beträgt ca. 280cm.
    Welche Entfernung meinst du da genau? UV?
    Mit Helligkeit hatte ich eigentlich Lichtleistung 25 Watt im Vergleich zu einer Halogenlampe gemeint, ca. 3 Watt LED ???
    Vielleicht auch gar nicht so sehr auf meine Angaben versteifen, sondern deine Ideen oder Erfahrungen angeben.

    Danke
     
  5. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Na gut, wo fängt man an...
    Also, 280 cm Lichtpunkthöhe ist schon mal gut, soll ja auch noch etwas Licht am Boden ankommen.
    Aber 3,5 Watt wäre mir zu wenig, bringt bei warmweiß so um 150 Lumen Lichtstrom.
    25W/230V Halogen liegt bei 300 lm.

    Die Leuchte sollte für Außenanwendung zugelassen sein (IP44), hab aber auch schon "günstige" IP20-Strahler verbaut gesehen,
    die auch seit Jahren funktionieren. Im geschützten Dachüberstand hätte ich da keine Probleme...
    Grundsätzlich wäre auch eine Zulassung für Montage in Holz empfehlenswert bzw. Vorraussetzung.
    Die LED-Lampe muss dem Einbauort entsprechen (Einbauraum Leuchte belüftet/unbelüftet, Leuchte offen/geschlossen...)

    LED-Lampen für 12V haben einige Vorteile. Ob der LED-Treiber an jede Leuchte oder besser zentral/gruppenweise und dann
    ortsnah oder in der (nahen) UV verbaut werden sollte, sagt dir dein Eli vor Ort.
    Danach richtet sich dann auch die Art der Zuleitung(en), aber unter NYM-J 5x1,5mm² würde ich nichts velegen.

    230V-LED-Lampen finde ich persönlich aber auch ok. Da sich die LED-Technik täglich weiter entwickelt, kann immernoch zu einem
    späteren Zeitpunkt auf eine andere Spannungsversorgung nachgerüstet werden, ohne evtl, dann überflüssige LED-Treiber aus der 12V-Technik...

    Für die Umschaltung Bewegungsmelder/Dauerbeleuchtung reicht ein Wechselschalter (P-Klemme an Last).
     
  6. losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
    Hi
    Danke für deine Bemühungen meinen Fragen nachzukommen, konnte einiges aufnehmen.
    Hast du vielleicht ein paar Links für gute IP44 oder IP20 Spots?
    Ich finde das Angebot ist riesig, von billig bis A.... teuer, kann man einen Preis/Leistnungssieger ausmachen?
     
  7. losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
  8. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Mir sagt der Hersteller überhaupt nichts, was aber nicht viel bedeuten muss. Aber ich hoffe, dass Dir klar ist, dass man dieses Leuchtmittel nicht einfach so an den Dachüberstand tackern kann.
     
  9. losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
    Das ist mir schon klar, Einbaurahmen und Sockel sind natürlich noch notwendig.
    Aber schon mal gut, dass du zu diesem Spots nichts negatives zu sagen hast.
     
  10. #9 losbuergos, 6. März 2013
    losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
    Moin

    Also kann ich die einzelnen Spots mit einer Leitung 3x1,5 in Reihe schalten und den Bewegungsmelder und den Ein/Aus-Schalter in meiner Verteilerdose unter 230 Volt einspeisen.
     
  11. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    1. in Reihe bestimmt nicht
    2. Du bestimmt nicht, da Strom für Unwissende gefährlich ist
     
  12. #11 losbuergos, 6. März 2013
    losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
    Ok, dann kannst du mir bestimmt auch sagen wie man diese anschließt?
    -Parallel
    -Stern
    ???
     
  13. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Das könnte ich, aber Du solltest besser einen Elektriker damit beauftragen, der weiß, was er tut.
     
  14. #13 losbuergos, 6. März 2013
    losbuergos

    losbuergos

    Dabei seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer
    Ort:
    Oldenburg
    Ich habe einen Elektriker, der das dann abnimmt. Ich muss nur wissen, welche Vorkehrungen ich treffen muss, wie ich die Leitungen ziehe, da am Wo. die Verkleidung drunter kommt. :think
     
  15. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    ... aber der ist an einem unbekannten Ort im Urlaub, und Handyempfang is auch nicht...
     
  16. #15 Rudolf Rakete, 6. März 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Ludolf

    Ludolf

    Dabei seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    GER
    Dann kann er die ja kaufen:

    Zitat aus dem Link:
    Lichtleistung (Lumen): 225 +/-15%:sleeping
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eben. Dann warten wir bis der Eli wieder auf Empfang ist, denn der TE ist anscheinend schon mit den Grundlagen überfordert.

    Wenn es Zeit hat um irgendwas online zu bestellen, dann reicht die Zeit auch um auf den Eli zu warten. In der Zwischenzeit empfehle ich einen Blick auf den folgenden Beitrag:

    http://www.bauexpertenforum.de/show...-im-Forum-mit-quot-Do-It-yourself-quot-Fragen

    So, und was jetzt kommt ist wohl jedem klar.

    :closed:

    Gruß
    Ralf
     
Thema: LED-Einbauspots in Dachüberstand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wieviel watt bei aussenspots

    ,
  2. welche led verbaue ich aussen unter dem dachvorstand

    ,
  3. einbauleuchten led dachüberstand

Die Seite wird geladen...

LED-Einbauspots in Dachüberstand - Ähnliche Themen

  1. Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?

    Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?: In unserer Firma wollen wir auf LED Technik umrüsten, die Beleuchtung ist schon in die Jahre gekommen und auf Grund von Umbauten und neuen...
  2. Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit

    Led-Einbaustrahler für Aussen in Anthrazit: Hallo, kann mir bitte jemand schöne Spots in der Farbe Anthrazit o. Schwarz empfehlen? 230V 68mm Bohrung IPx4
  3. Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?

    Lichtplanung - wieviel LED Spots pro qm ?: Hallo, ich bin gerade dabei die Lichtplanung für unser EFH zu machen. Ich habe mich dabei an dieser Rechenformal orientiert:...
  4. Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?

    Strom sparen mit LED Leichtmittel? Stimmt das?: Hey Community, habe mal folgende Frage in die Runde: Ich wollte mal fragen, ob es ausreicht eine normale Birne auszutauschen mit einer LED...
  5. 230V-LEDs womit dimmen?!

    230V-LEDs womit dimmen?!: Hallo, habe bei mir auf dem Dachboden 8x 230V dimmbare LEDs (jeweils 7W) verbaut (Einbaufassung GX53). Nun wollte ich mir eigentlich den BJ...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.