LED fürs Bad

Diskutiere LED fürs Bad im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hi Akutell wird unser Bad saniert und nun bin ich auf der Suche nach LED-Spots. Auf was sollte man hier alles achten? - Farbtemperatur, ca....

  1. Charos

    Charos

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Pfalz
    Hi

    Akutell wird unser Bad saniert und nun bin ich auf der Suche nach LED-Spots.
    Auf was sollte man hier alles achten?
    - Farbtemperatur, ca. 2700K?
    - Abstrahlwinkel, möglichst groß?
    - Farbwiedergabe, ist 80 Ra ausreichend für ein Bad?
    sonst noch was?

    Ich hätte gerne welche, die sich direkt an 230V anschließen lassen, z.B. GU10.
    Dimmbar ist nicht notwendig.

    Danke
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    entspricht warmweiss

    kommt auf die Größe des Bads an

    ist nicht so der Hit, aber die Herstellerangaben geben nicht immer das wieder, was man selbst dabei empfindet

    Installationszonen beachten
     
  4. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Warum unbedingt LED-Spots? Sind für Badezimmer das denkbar unpraktischste, kaum sinnvolle Flächenausleuchtung damit machbar, dafür blenden die schön. Besser wären flächige LED-Leuchten, geringe Einbautiefe (ca 40mm inkl. VG), D=190mm wie z.B. sowas:
    901452.002.jpg 901452.002.jpg
    Lichtfarbe im Bad kann ruhig bei 3700-4000K liegen, Farbwiedergabe Ra 80 reicht durchaus.
     
  5. bindpe

    bindpe

    Dabei seit:
    31. Dezember 2012
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Ingolstadt
    welche sind das genau?
     
  6. feelfree

    feelfree Gast

    Geschmackssache. Ich habe mich an die 3000K meiner Küche, Flur- und Badbeleuchtung immer noch nicht gewöhnt. Noch kälter empfände ich ganz schlimm.
     
  7. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Zustimmung. Hab auch 3000 im Flur und das ist Grenze, aber da halte ich mich nicht auf. Im Bad, Küche Wohnen 2700, viel angenehmer als Grundbeleuchtung. Vor allem im Bad...
     
  8. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Kaltweisses Licht kommt bei mir nur in den Keller. Wenn das auch noch Ra 80 hat, geht das gar nicht fürs Badezimmer.
     
  9. #8 Rudolf Rakete, 11. September 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das liegt daran dass mit Sicherheit die Angabe von 3000K der LED nicht stimmt. Farbkoordinaten wären besser. Denn der Beriech von 3000k geht fließend in den für 4000K über. Dazu schau dir mal das Farbdreieck an : http://de.academic.ru/pictures/dewiki/67/CIE-Normfarbtafel.png um jeden Punkt für die Farbtemperatur machen die Hersteller Kästchen. Je besser die Sortierung desto näher dran. Zur Verdeutlichung schau dir mal hier auf dem Datenblatt einer Nichia LED die Seite 3 an: http://www.leds.de/out/media/NS6W183BT.pdf
     
  10. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Kaltweiss entspricht gem. DIN 5035 Farbtemperatur >5000K; Neutralweiss trifft für 4000K zu. Bei Markenleuchten namhafter Hersteller kann man davon ausgehen, das die angegebenen Farbtemperaturen den equivalenten Werten bei Leuchtstofflampen entsprechen. LED 4000K wäre also vergleichbar mit Leuchtstofflampe 840. Ra >80 sind ebenfalls im Bereich von Leuchtstoffröhren, dort werden üblicherweise Ra zwischen 80-89 erreicht. LED mit besserer Farbwiedergabe Ra >90 sind für Badezimmer "overkill". Es sei denn, man ist Markentester bei Avon oder L'oreal.

    Für die normale Tagesnutzung ist Lichtfarbe 4000K durchaus brauchbar, erleichtert das Aufwachen am Morgen. Für das abendliche Entspannungsbad kann man in der GK-Decke ja noch eine umlaufende Lichtvoute vorsehen, die eine Indirektbeleuchtung mit warmweissen Farbton ermöglicht.
     
  11. #10 Rudolf Rakete, 12. September 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Meinen Beitrag zu diesem Thema hast Du nicht gelesen?
    Deine Aussage ist pauschal so falsch. Selbst eine Marken 4000k LED kann von dem der idealen Linie im Farbdreieck weit entfernt sein und dann hat man halt irgend etwas ähnliches wie 4000k. Manchmal liegen die sogar im Grenzbereich zu nächst höheren Farbtemperatur.
    Wenn man genau wissen will welche Farbtemperatur eine LED hat und wenn man vor allem alle LEDs nahe beieinander liegen haben möchte, sollte man sich die x y Farbkoordinaten geben lassen. Wenn ein Hersteller das liefern kann ist das schon ein Hinweis auf einen guten Hersteller.
     
  12. #11 Rudolf Rakete, 12. September 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Nur mal zur Verdeutlichung. Die von mir verlinkte Nichia LED wird in den Ranks mit folgenden Farbkoordinaten angeboten x/y zwischen 0,3/0,3 und 0,35/0,35. Im Farbdreieck sieht man dass diese Koordinaten den Bereich zwischen 5000k und 7500k abdecken. Verkauft wird diese LED aber üblicherweise als eine 5000k Version. Selbst die Abweichungen innerhalb eines Ranks (Bins) sind so groß, dass das menschliche Durchschnittsauge dies sehen würde.
     
  13. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    Die ganze Theorie und technischen Daten bringen den TE vielleicht nicht wirklich weiter.
    Ich habe auch einige LED Lampen zu Hause getestet bis ich die für mich (subjektiv) beste gefunden habe.
     
  14. #13 Rudolf Rakete, 12. September 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Doch er weiß jetzt dass man sich auf die Farbtemperaturangaben nicht verlassen kann, dass eine 4000K LED auch fast eine 5000K sein kann oder eine 2700k fast eine 4000k.
    Wenn die Hersteller keine genaueren Angaben machen muss man ausprobieren. Aber falls er die XY Koordinaten bekommt, kann er im Farbdreieck nachschauen wie nahe es bei der gewünschten Farbtemperatur ist.
     
  15. #14 Norderstedter, 12. September 2014
    Norderstedter

    Norderstedter

    Dabei seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreibtischtäter (Computer)
    Ort:
    Norderstedt
    Ich würde mich gerne an diesen Thread mit dranhängen, da ich genau die gleiche "Problemstellung" habe. LED Beleuchtung (eingebaut in GK Platten) im Bad. Einbautiefe wäre bis 5cm machbar (dann kommt Betondecke), da erscheinen mir die LEDs sehr attraktiv. Deckenhöhe ist auch nur 2,50m.
    Also, worauf muss ich bei der Suche "achten"?
    -"EinbauLEUCHTE" als Begriff anstatt "Spot"?
    - ca 3000K (ggf ausprobieren)
    - IP?? als Schutzklasse? Habe bei einer möglichen Leuchte IP23 gesehen, weiß aber nicht ob das "geeignet" ist... Falls generell Bad geeignet: Auch als Installation über Duschbereich geeignet?
    - Abstrahlwinkel möglichst groß? Habe auf 7qm Badfläche vor, 6 Leuchten anzubringen - also je 1 pro qm. Bei 2,5m Höhe und einer "Hauptausleuchtungszone" auf 1,5-1,8m müssten 40° ja eigentlich reichen, oder? Leider steht der Winkel nicht bei allen Produkten dabei. z.B. bei einem "downlight" (unten weitere Details) ist nichts angegeben...
    - Lichtstärke fürs 7qm Bad... Der Boden ist dunkel gefliest... reichen da 2500 Lumen insgesamt? Mir fehlt leider das Gefühl, wie viel "normal" ist. Mit Lumen habe ich sonst eher wenig zu tun.
    - Braucht man noch zusätzliche Gehäuse?
    Bitte entschuldigt die evtl blöden Fragen oder das Auslassen von wirklich wichtigen Fragen. Was Leuchten (und dazu noch im Bad) angeht, habe ich leider keinen blassen Schimmer...

    Ohne großen Plan habe ich mal nach LED Bad-Deckenleuchten gesucht und bin auf etwas wie das unten dargestellte gestoßen. 3er Set f Wäre das evtl was?
    LED Einbauleuchten Foto.jpg

    Watt: incl. 3x6 W
    aufgenommene Leistung: 24 W
    Spannung: 230 V
    Trafoleistung: 18 VA
    Farbe: Chrom matt
    Material: Metall
    Lebensdauer: 30.000 h
    MM-Zeichen: MM-Zeichen
    mit Steckverbinder: mit Steckverbinder
    Höhe: 10 mm
    Ø: 150 mm
    Einbauöffnung: 100 mm
    Einbautiefe: 40 mm
    Ø Glas: 150 mm
    Lichtstrom: 450 lm
    Farbtemperatur: 3000 K
    Technik: LED
    Montageort: Wand- und Deckenmontage
    IP Schutz: IP23 Deckenmontage
    Dimmbar: Nein
    Schutzklasse: Schutzklasse II
     
  16. drsos2

    drsos2

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Schaan
    @ Norderstedter
    - Einbautiefe beachten
    - NV System verwenden, wenn Lampe im Duschbereich verwendet werden soll, Trafo außerhalb installieren
    - Einfach mal in den Baumarkt oder zum Lampenhändler gehen, um sich ein Überblick der Systeme zu verschaffen
     
  17. #16 Rudolf Rakete, 12. September 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    2500 Lumen entsprechen ungefähr einer Standard 36W Leuchtstofflampe. So als Anhaltspunkt
     
  18. #17 Rudolf Rakete, 12. September 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Wenn die Höhe der Leuchte über der Duschtasse mehr als 2,25m ist darfst Du nach Norm jede Leuchte verbauen. Ich würde aber dort schon IP65 vorschlagen, sonst gammelt die Leuchte von innen weg. (Kondenswasser, Spritzwasser)
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Habe ich gelesen. Und verstanden. Ich sprach allerdings von einer "Leuchte", also einem Produkt, wo die Angabe der Farbtemperatur sich nicht auf die einzelne verbaute LED beziehen muss, sondern auf die gesamte Konstruktion.
     
  21. #19 Rudolf Rakete, 13. September 2014
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Das macht keinen Unterschied, wird sogar noch schwieriger, da dann ja oft mehrere LEDs verbaut sind, also die Streuung sogar größer wird, wenn dort nicht enge Bins eingesetzt werden.
     
Thema:

LED fürs Bad

Die Seite wird geladen...

LED fürs Bad - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  3. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  4. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  5. Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?

    Welche Vorteile hat die Miete von LED Beleuchtung?: In unserer Firma wollen wir auf LED Technik umrüsten, die Beleuchtung ist schon in die Jahre gekommen und auf Grund von Umbauten und neuen...