Leerrohr vorgeschrieben oder Standard ??

Diskutiere Leerrohr vorgeschrieben oder Standard ?? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, es geht mir um die Vorbereitung meines Gesprächs zur Elektroinstallation. In der Baubeschreibung ist nicht beschrieben, ob...

  1. #1 stockstadt, 15. März 2014
    stockstadt

    stockstadt

    Dabei seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst.
    Ort:
    Stockstadt
    Hallo zusammen,

    es geht mir um die Vorbereitung meines Gesprächs zur Elektroinstallation.

    In der Baubeschreibung ist nicht beschrieben, ob Elektro-, Telefon- und Antennenkabel in Leerohren geführt werden.
    "Die Installation wird nach VDE- und EVU- Vorschriften ausgeführt."

    Heißt das, dass Leerrohre vorgeschrieben sind?

    Vielen Dank und LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Laut einer DIN, glaube ohne zu suchen die DIN 18015, ist vorgeschrieben, das Daten/Kommunikationsleitung auswechselbar sein müssen. Also sind die dann zwingend vorgeschrieben.

    Wie es rein rechtlich bei deiner Baubeschreibung ist (VDE, EVU) kann ich nicht sagen, wir hatten damals extra den Punkt aufnehmen lassen, das Elektro nach DIN 18015 Teil 1-4 ausgeführt wird. Bei dieser kurzen Beschreibung ist es sicherlich diskusionsbedürftig.

    Mehr steht zu eurer Elektroinstallation nicht drin? Die Bauleistungsbeschreibung vorher prüfen lassen von einem Fachmann? Oder selbst viel recherchiert/ändern lassen?

    Gruß kater432
     
  4. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Meister
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Die Norm selbst ist eindeutig, wenn sie vereinbart ist gilt:

    Die etwas krytische ANMERKUNG deute ich so, dass man im Gegensatz zu früher IuK- und RuK-Kabel in einem Leerrohr verlegen darf.

    Bauverträgen liegt gewöhnlich die VOB zugrunde, wonach die Anerkannten Regeln der Technik (= Normen) und somit auch nicht sicherheitsrelevante Teile der DIN 18015 Vertragsgrundlage sind. Sofern eine Leerrohranlage nicht durch ein LVZ oder eine Individualvereinbarung ausdrücklich ausgeschlossen wurde, ist sie nach meinem Rechtsverständnis auch bei Werkverträgen ohne VOB ein vom Auftragnehmer geschuldeter Leistungsbestandteil.
     
  5. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Meister
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Zu spät für ein EDIT:

    Es muss DIN 18014:2013-09 heißen.

    @Mods: Bitte ändern und diesen Beitrag löschen.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nö, da steht oben das für IuK und RuK Leitungen getrennte Rohre vorzusehen sind. Aber wenn das alles in EINER LEitung ist darf man es auch zusammen verlegen.

    Aber nicht das die Rohre eine Kann-Bestimmung sind...
     
  7. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Meister
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Auch wenn die Unterscheidung von Kabeln und Leitungen nicht eindeutig ist: So war das nach meiner Überzeugung ganz bestimmt nicht gemeint.

    Ich habe das zuständige NABau-Gremium soeben per E-Mail um Klärung gebeten.
     
  8. TomS85

    TomS85

    Dabei seit:
    6. September 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Ingolstadt
    Sorry, dass ich das Thema nochmal aufgreife. Bei uns steht aktuell im Bauvertrag auch nur, dass die Elektroinstallation nach den "einschlägigen VDE Normen" durchgeführt wird. Wir hätten auch gerne die gesamte Elektroinstallation in Leerrohren ausgeführt. Wenn wir den Passus ändern lassen durch "gesamte Elektroinstallation nach DIN 18015 Teil 1-4", wären die Leerrohre dann vorgeschrieben? Das lese ich oben so nämlich noch nicht heraus.

    Ich lese das Zitat oben so, als wären Rohrnetze nicht vorgeschrieben für Leitungen, die nicht TK, Infodiensten etc. dienen. Was stimmt aber nun?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
     
  11. buzz01

    buzz01

    Dabei seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Nürnberg
    Und NEIN, die DIN 18015 fordert keine generelle Rohrinstallation, das relevante Zitat steht in Beitrag #3
     
Thema: Leerrohr vorgeschrieben oder Standard ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist als kabelrohr zulässig

    ,
  2. datenleitung warum leerrohr

    ,
  3. din 18015 1 leerrohre

Die Seite wird geladen...

Leerrohr vorgeschrieben oder Standard ?? - Ähnliche Themen

  1. Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede

    Leerrohr - Kabelschutzrohr; Unterschiede: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus (Generalunternehmer) haben wir vorab mit dem Elektriker gesprochen. Ich sagte ich möchte gerne in jeden...
  2. Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?

    Solaranlage vorgeschrieben nach ENEV ?: Hallo, wir bauen mit OKAL und planen eine 10 kwp PV-Anlage mit 4,6 kWh Stromspeicher zu verbauen. Nun haben wir das Problem das OKAL uns...
  3. Abdichtung Leerrohr zu Gararge

    Abdichtung Leerrohr zu Gararge: Hallo, vom Keller bis zur Garage hab ich zwecks Sat/Netzwerk/Bus ein Leerrohr DN100 legen lassen. Die Kernbohrung im Keller ist selbst mit ein...
  4. Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton

    Verlegung Leerrohr/Kabel durch 36 Proton: Hallo, ich möchte gerne bei mir (Rohbau einer DHH) folgendes umsetzen und habe einpaar Fragen: Leerrohr(e) für 2x COX-Kabel(SAT), 1x CAT7,1x...
  5. Kernbohrung mit Leerrohr im Mauerwerk abdichten

    Kernbohrung mit Leerrohr im Mauerwerk abdichten: Hallo zusammen, unsere Kellerabdichtung geht voran und ich hoffe, ihr könnt mir noch einmal helfen. Ich habe hier bereits sehr viele Meinungen...