Lehmboden - Entwässerung Oberflächenwasser

Diskutiere Lehmboden - Entwässerung Oberflächenwasser im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Halo, Wir interessieren uns für ein Grundstück, fährt man dort momentan vorbei, so hat man eine große Riesenpfütze, fast eine kleine...

  1. #1 Palimpalim2611, 16.01.2011
    Palimpalim2611

    Palimpalim2611

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    NRW
    Halo,

    Wir interessieren uns für ein Grundstück, fährt man dort momentan vorbei, so hat man eine große Riesenpfütze, fast eine kleine Seenlandschaft :yikes .
    Es ist momentan ein großes Feld, dort sind viele Grundstücke zu verkaufen. Unsere Frage ist, wie man bei Lehmboden im späteren Garten eine gute Oberflächenentwässerung am Besten hinbekommt? Und wie teuer das wäre, Mallochen würden wir selber.
    Grundstück ist 580m² groß
    Wir würden ohne Keller bauen.

    Ist es am Besten viel Lehmboden abzutragen, ein Gefälle einzubauen, dann eine Kiesschicht, Sickerrohre, wieder Kiesschicht, dann mit Mutterboden auffüllen?
    Welche guten Methdoen gibt es, angeblich wurde schonmal mit Drainagen versucht es zu entwässern, was nicht so richtig gelungen ist.
     
  2. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Was hat sich auf dem "Acker" in den letzten 50 Jahren so abgespielt? Richtig gelesen: 50Jahre!! Seit Urzeiten mit schwerem Gerät bewirtschaftet worden? Dazu noch Monokulturen: Mais - Weizen - Mais - Weizen - Mais - Gerste usw?
    Ein Bodengutachten bringt sicher Erkenntnisse, gute Unternehmer lassen es als Baugrundgutachten erstellen. Wenn die Landwirtschaft den Boden verdichtet hat, dann gibt es schon Hoffnung, dem beizukommen. Reiner Lehmboden lässt sich durch gezielten Anbau in den ersten Jahren so verändern, dass er durchlässiger wird. Eine Durchmischung mit Humus könnte bereits ausreichen. Seht mal bei kraut&rueben nach, so im Internet zu finden.
     
  3. gast3

    gast3 Gast

    na Möglichkeiten gibt es eine Menge. Was da Sinn macht, ist vom Bodenaufbau und vor allem von der späteren Höhenlage abhängig.
    Der Oberboden, der teils auf den Feldern "liegt" ist meist eh nicht für die Gartengestaltung so richtig geeignet (zu hoher bindiger Anteil, zu wenig humoser)

    Ob Sanden, Auflockern oder auch lokale Durchstiche gut sind - ich glaube so weit seid ihr noch nicht.

    Außenanlagenplanung mit Nutzung, Höhen etc. ...



    (Drainagen müssen auch irgendwo hin entwässern und davon abgesehen geht es wohl nicht darum ein Moor zu entwässern).
     
  4. #4 wasweissich, 16.01.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    es ist bestimmt lösbar , und mit hoher wahrscheinlichkeit gar nicht so aufwendig ....
     
  5. #5 Palimpalim2611, 16.01.2011
    Palimpalim2611

    Palimpalim2611

    Dabei seit:
    16.01.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    NRW
    Das Grundstück ist 32 m lang. Hinter den Grundstücken ist ein Graben geplant,wo das Ganze Regenwasser z.B. vom Dach abgeleitet werden muss. Heißt über die gesamte Grundstückslänge müssen Rohre verlegt werden.
    Da könnte man die Drainagen dann evtl irgendwie mit einfließen lassen.
    Frage ist wieviel der ganze Spaß kosten würde um das anständig hin zu bekommen, ohne das der Garten später schwimmt...oder ums Haus herum ne Riesenpfütze ist.
    Oberboden ist wohl besser wenn was abgetragen wird und später mit Mutterboden aufgefüllt wird.
    Aber ich stell mir das alles wenn mane s ordentlich haben will, nicht gerade billig vor
     
  6. #6 alex2008, 16.01.2011
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    ich wäre vorsichtig mit einer Drainage. Das Wasser kann durchaus auch den umgekehrten Weg einschlagen.
     
Thema: Lehmboden - Entwässerung Oberflächenwasser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lehmboden entwässern

    ,
  2. garten lehmboden entwässern

    ,
  3. grundstück entwässern

    ,
  4. boden entwässern,
  5. drainage entwässerung lehmboden,
  6. gartenentwässerung lehmboden,
  7. gartenentwässerung,
  8. lehmiger boden regenwasser kellerboden,
  9. entwässerung oberflächenwasser,
  10. drainage in lehmboden,
  11. wo ist ein lehm boden zu verkauf,
  12. lehmboden entwässerung oberflächenwasser,
  13. lehmhaltiger boden am haus,
  14. lehmboden oberfläche wasser,
  15. oberflächenwasser entwässerung,
  16. keine drainage bei lehmboden,
  17. garten drainage bei lehmigen boden,
  18. flächendrainage lehmboden,
  19. Lehmboden verkaufen,
  20. gartenentwässerung bei lehmboden,
  21. entwässerung lehmboden,
  22. lehmiger Boden entwässern garten,
  23. aufgefüllten boden entwässern,
  24. wie entwässert man lehmboden,
  25. lehmiger boden entwädsern
Die Seite wird geladen...

Lehmboden - Entwässerung Oberflächenwasser - Ähnliche Themen

  1. Fussboden aufbau Altbau - Lehmboden

    Fussboden aufbau Altbau - Lehmboden: Hallo liebe Experten. auf meiner Baustelle habe ich einen Raum (Zukünftig Badezimmer) im Erdgeschoss wo wir den Fließenboden entfernt haben da...
  2. Drainage für Haus mit Streifenfundament auf Lehmboden

    Drainage für Haus mit Streifenfundament auf Lehmboden: Unser Haus hat ein Streifen-Fundament, das nicht unter der Kellerwand hervorsteht, d.h. es gibt keine Hohlkehle. Es steht auf einer 22m starken...
  3. Beton auf Lehmboden

    Beton auf Lehmboden: Hallo in die Runde! Ich habe mir vor 3 Jahren ein altes Haus gekauft und habe im Wohnzimmer entdeckt, dass der Beton hier nachträglich direkt auf...
  4. Lehmboden + Tondrainage

    Lehmboden + Tondrainage: Hallo miteinander, wir dämmen derzeit unseren Keller eines EFH aus dem Jahr 1967 (12cm XPS im Perimeterbereich). An einer Gebäudecke befindet...
  5. Entwässerung Lehmboden

    Entwässerung Lehmboden: Hallo an alle im Expertenforum, ich habe schon einige Artikel hier gelesen, möchte aber dieses Mal selber eine Frage stellen: Ich möchte in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden