Lehmboden verdichten!?

Diskutiere Lehmboden verdichten!? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, ich bin neu hier. :-) Ich hab schon gesucht und gesucht, aber nix passendes gefunden, deshalb fang ich mal ein neues Thema an. Meine...

  1. #1 FreakDeLuxe, 8. November 2013
    FreakDeLuxe

    FreakDeLuxe

    Dabei seit:
    8. November 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Seifhennersdorf
    Hallo,

    ich bin neu hier. :-) Ich hab schon gesucht und gesucht, aber nix passendes gefunden, deshalb fang ich mal ein neues Thema an.
    Meine Frau und ich, haben im Sommer ein Haus gekauft. Umgebindehaus, falls jemand wissen will was für eins. :-)
    Dieses Haus war noch nicht an die öffentliche Abwasseranlage angeschlossen. Das hab ich mittlerweile erledigt. Nun aber das Problem....ich hab die letzten Tage den Graben wieder zugemacht, mit dem vorhandenen Aushub. Wir haben hier Lehmboden. Heute wollte ich anfangen diesen zu verdichten, mit einem Grabenstampfer (andere Leute kennen noch andere Begriffe). Nun musste ich aber feststellen, das der Lehmboden sich so gut wie nicht verdichten lässt.
    Nun meine Frage, was ist zu tun um den Graben doch zu verdichten?

    Vielleicht weiß jemand Rat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elopant

    Elopant Gast

    Halllo,

    bei mir war auch Lehmboden, ich habe mit Recyclingmaterial aufgefüllt und beigefüllt ( Neubau und Gräben von der Versorgungsleitung ). Das kostet nicht die Welt und lässt sich gut verdichten. Spätere Setzungen gab es keine.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie tief war der Graben? Wird das nicht lagenweise verdichtet?
     
  5. #4 Wachtlerhof, 8. November 2013
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Hast Du die Rohre, ... erst eingesandet oder gleich den Aushub wieder drauf gegeben?
     
  6. #5 drittellprofi, 8. November 2013
    drittellprofi

    drittellprofi

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fotograf
    Ort:
    sachsen
    in der Annahme das der Aushub nicht zu tief und alles eingesandet usw. ... würde ich ein fließ nehmen frostschutz darauf und dann verdichten.
     
  7. #6 wasweissich, 8. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

  8. #7 wasweissich, 8. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    dann ist er zu nass oder zu trocken . gehen geht das , gerade mit einem grabenstampfer , auch "frosch" genannt .
    aber grabenstampfer ist schon richtig .
     
  9. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    dann beschreib mal die Symptome anhand denen Du feststellst dass sich der Boden nicht verdichten lässt.
    Isses wirklich Lehm oder ein Bodengemisch welches recht viel recht feinen Sand enthält oder gar Ton?

    grundsätzlich:

    in der Leitungszone also rund ums Rohr bis ca 30cm Überdeckung hat Lehm eigentlich nichts verloren
    Lageweise verdichten

    große Bodenklumpen sind gerade wenn Boden trocken ist kaum kleinzustampfen - mit Hacke zerkleinern
    Schüttlagen max. 30cm
     
  10. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Also nichts für ungut,aber wer tut sich das freiwillig an und verfüllt bei einem Leitungsgraben wieder mit Lehmaushub ?

    Bei Handschachtung ist das eine Knüppelarbeit den rauszubekommen.
    Dann das ganze wieder einbringen ??-neee !!!

    Meint der TE evtl.ein Handstampfer ?

    gruß helge 2
     
  11. tkoehler78

    tkoehler78

    Dabei seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bollberg
    Jeder, der kein Geld zu verschenken hat und n bisschen Ahnung von der Materie!
    Um das vorhandene Bodengefüge wiederherzustellen, nehm ich immer den Aushub, wenn dieser geeignet ist!
     
  12. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    OK. so möge er den alten Lehmboden wieder einstampfen.
    Wenns Glücklich macht.

    Gruß Helge 2
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    Wird aber lustig wenn jemand noch mal an die Grundleitung ran muß.

    Gruß Helge 2
     
  15. #13 wasweissich, 8. November 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    tja , manchmal ist es gescheiter ,
    als sich ein wassersammelbecken einzubauen ...

    manchmal .


    über den tellerrand schauen ist nicht jedermanns sache .

    würde aber manchmal helfen
     
Thema:

Lehmboden verdichten!?

Die Seite wird geladen...

Lehmboden verdichten!? - Ähnliche Themen

  1. Wasser sprudelt auf der Bodenplatte ... was ist die Ursache?

    Wasser sprudelt auf der Bodenplatte ... was ist die Ursache?: Hallo Fachleute, unser Keller wurde Ende September 2015 errichtet. Jetzt habe ich etwas festgestellt, das mir Fragen aufwirft. Könnt Ihr...
  2. Bodengutachten - Aushub und Verdichtung - Kosten

    Bodengutachten - Aushub und Verdichtung - Kosten: Hallo, wir haben ein Bodengutachten für ein Grundstück anfertigen lassen, welches wir erwerben wollen. Hier soll ein EFH ohne Keller entstehen....
  3. Rasen auf Lehmboden-Staunässe ?

    Rasen auf Lehmboden-Staunässe ?: Hallo Forum, wir möchten jetzt im Herbst den Rasen auf unserem Grundstück anlegen. Der Untergrund besteht aus Lehmboden und liegt im Gefälle....
  4. Bodenaustausch wg. Starkregen notwendig? (Lehmboden)

    Bodenaustausch wg. Starkregen notwendig? (Lehmboden): Wir bauen in Oberbayern, ganz nahe zu den aktuellen Überschwämmungsgebieten. Aufgrund des vielen Regens hat sich auch in meiner Baugrube (wurde...
  5. Bodenplatte Beton nicht verdichtet

    Bodenplatte Beton nicht verdichtet: letzten Freitag wurde die Bodenplatte gegossen. Nach dem ca. 40% betoniert waren, viel der Rüttler aus, ein Ersatzgerät war nicht vorhanden. "Der...