Lehmstreichputz entfernen

Diskutiere Lehmstreichputz entfernen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, mal angenommen man hat sich gegen Tapeten entschieden und bringt Streichputz auf die Wände auf (eventuell farbliche Lasur dazu). Wie...

  1. #1 Onlinekater, 4. Januar 2009
    Onlinekater

    Onlinekater

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Norden
    Hallo,

    mal angenommen man hat sich gegen Tapeten entschieden und bringt Streichputz auf die Wände auf (eventuell farbliche Lasur dazu). Wie sieht es aus wenn man sich nach einigen Jahren entscheidet doch zu tapezieren. Kann man dann einfach die Tapeten darüber kleben oder muss der Streichputz vorher entfernt werden.
    Oder sollte man, bevor man den Streichputz aufbringt, eine einfache Vliestapete ( von Erfurt heißt die Flat) auf die Wand bringen, damit man bei später anstehenden Renovierungen den Streichputz einfacher entfernen kann.
    Wer weiß was ?

    LG
    Günter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwarzmeier, 4. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Lehmputze sind i.d.Re.nicht wasserfest und wie auch Lehm-o.Leimfarben nach kräftigem einweichen mit wasser mit etwas Tapetenlöser o. Netzmittelzusatz nach einer gewissen Quellzeit abschab-u.abwaschbar .:)
     
  4. #3 Onlinekater, 4. Januar 2009
    Onlinekater

    Onlinekater

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Norden
    Gilt das auch für "normale" Streichputze oder nur für Lehmputz ?

    LG
    Günter
     
  5. #4 schwarzmeier, 4. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Wenn Du unter normale Streichputze Dispersions-o.mineralisch gebundene Streichputze meinst , dann nicht . Mineralische putze sind nicht reversibel , dispersionsgebundene , organische Werkstoffe sind durch organische Lösemittel löslich . Z.B.durch lösemittelhaltige Abbeizer wieder entfernbar . Lehmputze sind wasserempfindlich und so auch wasserlöslich ,somit auch nur bedingt für Feuchträume und im Aussenbereich einsetzbar ,:shades
     
  6. #5 Onlinekater, 4. Januar 2009
    Onlinekater

    Onlinekater

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Norden
    Danke für die Rückmeldung.
    Ja, gemeint sind mineralische Putze. Also macht es schon Sinn vorher eine einfache Vliestapete auf die Wand zu kleben um danach den Streichputz aufzubringen, damit´s später leichter abgeht. Richtig so ?

    LG
    Günter
     
  7. #6 schwarzmeier, 4. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Womit klebst du die Vliestapete ? Natürlich mit Dispersionskleber !!! Du willst ja mit streichputz darüberarbeiten , also brauchst du einen stabilen Beschichtungsträger . Der Beschichtungsträger muss eine entsprechende Wasserbeständigkeit und Festigkeit aufweisen , um sich bei der Oberflächenspannung des Decormaterials weder zu lösen , Blasen zu werfen oder sich schüsseln kann :think. Das was du mit dem Vlies erreichen willst , erreichst du also damit nicht . Drum sollte man genau überlegen , ob man Streichputz strukturiert langfristig haben will , da spätere Entfernung o.Spachtelung erforderlich sind , wenn man die Flächen wieder glatt und plan haben möchte .:think
     
  8. #7 Onlinekater, 28. Januar 2009
    Onlinekater

    Onlinekater

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Norden
  9. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Na wenn die das schreiben wirds schon passen!

    Ich hab noch keine spaltbare Wandbekleidung gesehen, die nach der Entfernung der oberen Schicht einen sauberen geeigneten Untergrund für neues gebildet hätte! Höchstens als Makulatur wo neu drübergeklebt wurde!
     
  10. #9 schwarzmeier, 28. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :) Ich bin nun mal der Ansicht , dass eine geprägte o.strukturierte Tapete , auch wenn mit Putz o. medit.Lasurtechnik behandelt eine Tapete bleibt und den Charakter des Unikats dadurch und durch die Wiederholung der Strukturierung verliert .
    Ob das alles so funktioniert wie bei E so einfach und simpel beschrieben ist mir nicht bekannt . Diese wunderschönen Beschreibungen sind sicher verkaufsfördernd , können beim Kunden allerdings bezgl. des Resultats zu herben Enttäuschungen führen . Allein was hier alles an Effekten mit Beleuchtung erzielt wird muss real nicht funktionieren . Aber wenn man das so will-----ausprobieren auf Kleinflächen .:winken
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Onlinekater, 28. Januar 2009
    Onlinekater

    Onlinekater

    Dabei seit:
    8. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Norden
    Aber die ist doch flach (FLAT), eben keine Struktur
     
  13. #11 schwarzmeier, 28. Januar 2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :) Du sprichst es aus was ich durch die Blume sage , mein Borussenfreund !
    :mega_lol: Hast gestern sicher auch den Kantersieg und die Demonstration der Bayern in Stuttgart kräftig gefeiert ???:bounce:
     
Thema: Lehmstreichputz entfernen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lehmputz entfernen

Die Seite wird geladen...

Lehmstreichputz entfernen - Ähnliche Themen

  1. Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?

    Bodenbelag 70er Jahre - wie entfernen?: Hallo an alle Bauexperten hier im Forum. Wir kaufen gerade einen Flachbau aus den 70er Jahren, dass einige Überraschungen bereithält. Im...
  2. Kunststoff Haustür Streifen entfernen

    Kunststoff Haustür Streifen entfernen: Guten Tag, bei unserer Kunststoff Haustür sind einige Streifen (siehe Fotos). Wie entfernt man sie am besten? [ATTACH] [ATTACH] Viele Grüße
  3. Verputzen nach entfernen der Fliesen

    Verputzen nach entfernen der Fliesen: Hallo, erstmal möchte ich mich kurz Vorstellen. Ich heiße Matthias, bin 27 Jahre alt und stolzer Besitzer eines Hauses. Momentan sind wir am...
  4. Fliesen entfernen

    Fliesen entfernen: Nabend zusammen, ich bitte euch um ein paar Tipps in Sachen Fliesen und Fliesenkleber entfernen. Wir wollen in unserer Wohnung - ca. 80qm - die...
  5. Tragende Wände unter Hohlkammerdecke entfernen

    Tragende Wände unter Hohlkammerdecke entfernen: Hallo im Forum, es geht um folgendes Vorhaben: zwei Wände sollen entfernt werden, um eine Verbindung zwischen Wohnzimmer und Küche zu schaffen...