Lehmstreichputz

Diskutiere Lehmstreichputz im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei mir steht eine Renovierung an. Jetzt überlege ich ob ich weiterhin Tapeten einsetze oder es einmal mit Streichputz oder...

  1. #1 Onlinekater, 08.12.2008
    Onlinekater

    Onlinekater

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Norden
    Hallo,

    bei mir steht eine Renovierung an. Jetzt überlege ich ob ich weiterhin Tapeten einsetze oder es einmal mit Streichputz oder Lehmstreichputz versuchen soll. Zum Thema Lehmstreichputz gibt es Infos unter:
    http://www.lesando.de/Produkte/Dekor-Produkte/Furioso

    Mich würde interessieren ob jemand bereits Erfahrung mit Lehmstreichputz hat.
    Was muss bei der Verarbeitung beachtet werden? Ist es wirklich so einfach wie streichen? Bringt Lehmputz Vorteile für´s Raumklima? Welche Untergründe sind für Lehmstreichputz geeignet? Was ist später, wenn der Putz entfernt werden soll ?

    Gruß
    Günter
     
  2. #2 HolzhausWolli, 09.12.2008
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wir haben ebenfalls den Lesando-Lehmstreichputz. Dieser wird Dein Klima nicht verändern oder verbessern, jedenfalls nicht auf Basis der Luftfeuchtigkeit, weil er keine aufnimmt. Er wirkt lediglich statischen Aufladungen und Feinstäuben entgegen.....aber immerhin. Ist auch nicht großartig teurer, als "normaler" Putz.

    Für prima Klima.....Dazu brauch es Lehmspachtelputz. Gibts ebenfalls von Lesando. Den haben wir im Bad. Der ist auch deutlich teurer!

    Der Putz ist relativ empfindlich und wir würden ihn wohl bei den Kinderzimmern nicht mehr einsetzen. Sonst überall...... Im Spritzwasser gefährdeten Bereich kannste ihn eh nicht einsetzen. Untergrund bei uns war Fermacell. Gemacht hats der Maler....
     
  3. #3 bauneu2009, 01.01.2009
    bauneu2009

    bauneu2009

    Dabei seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    informatik
    Ort:
    karlsruhe
    Empfindlichkeit von Streichputz

    Hallo,

    ich hätte auch eine Frage zum Putz, die hier vielleicht noch in den Thread reinpasst. HolzhausWolli hat gemeint, dass er seine Kinderzimmer nicht mehr verputzen würde, weil der Putz sehr empfindlich ist. Da wir auch gerade überlegen bei unserem Neubau die Wände verputzen zu lassen, wollte ich mal nachfragen wie empfindlich Streichputz im Vergleich zu bspw. Tapete oder einer nur gestrichenen Wand ist. Ich such schon seit Tagen im Netz, aber gerade Langzeiterfahrungen finde ich nicht. Was ist in z.B. 20 Jahren, wie siehts mit Ausbesserungen aus, Neu streichen, ...etc.

    Vom ästhetischen Standpunkt finde ich den Putz auch schöner (möglicherweise macht er auch was fürs Raumklima), aber wie siehts in Punkto Robustheit aus?

    Ich wäre dankbar (ich denke ich spreche auch im Sinne des Thread Erstellers :)), wenn jemand hierzu Erfahrungen schildern könnte.

    Gruß,

    bauneu
     
  4. #4 schwarzmeier, 20.01.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Ich würds bei mir nicht machen
     
  5. Pfriem

    Pfriem

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronikentwicklung
    Ort:
    Karlsruhe
    Der Knauf Easy-Putz (oder so ähnlich) in 0.5mm ist sehr stabil, den kannst du mit der Scheuerbürste sauber machen, also gut fürs Kinderzimmer geeignet. Langzeiterfahrung habe ich aber noch nicht, da er erst ~22 Monate drauf ist. Karmafaktor und Ökofeeling sind natürlich nicht mit LeSANDo:D zu vergleichen.
     
  6. #6 schwarzmeier, 21.01.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Knauf-Easyputz ist ein mineralisch gebundenes Produkt . Wieso da das "ÖKOFEELING"verhindert wird ist erklärungsbedürftig . Das Reinigen mit der Scheuerbürste halte ich für überzogen und wegen der Griffigkeit der Beschichtung nicht für empfehlenswert und unwirksam .:shades
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ähm, Schwarzmeier, könntest Du mal bitte im "Übungsraum" das abschnittweise Zitieren üben?!?
    So liest sich das grauenhaft.
     
  8. #8 Meizter, 21.01.2009
    Meizter

    Meizter

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u.Betonbauermeister
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hmmm ich wollte dies auch als erstes machen jedoch hat mich eines abgeschreckt. Wenn man einmal geputzt hat dann ist es beim erneuern nicht einfach wie neu Tapezieren außer man hat vorher eine Tapete drunter dann geht der Putz mit der Tapete. Nene ich lass die Finger weg
     
  9. #9 schwarzmeier, 22.01.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Das mit der Tapete drunter würd ich ganz schnell vergessen .
    Mineralisch gebundene Beschichtungen benötigen anorganisch Träger.
    Tapete ist organisch , brauchst Du eine Haftbrücke.
    Da entsteht eine Oberflächenspannung des spröden mineralischen Putzsystems mit niedrigen E-modul auf einen weichen Trägermaterial mit höherem E-modul. Das kann nicht gut gehen .
    Ich würde es lassen .
    Oder Du musst es später glätten :winken o. dünnschichtig überputzen . :)
     
  10. Pfriem

    Pfriem

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronikentwicklung
    Ort:
    Karlsruhe
    Hast du schon einmal in die Liste der Inhaltsstoffe geschaut? Wenn du es machst, dann erfährst du warum nicht jeder der Lesando nehmen würde, auch Knauf Easy Putz aktzeptiert. (mich hat es offensichtlich nicht gestört)
    Wie entfernt man denn die extremen Dreckpfötchen der Kleinen vom Putz, wenn der Einsatz der Scheuerbürste böse ist? Oberflächen die nicht glatt sind, bekommt man doch nur so sauber, oder gibt es etwas besseres?
     
  11. #11 schwarzmeier, 22.01.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Du wirst bei der griffigen Oberfläche von Streichputzen ein Problem mit der Reinigung mittels Scheuerbürste haben , da der Schmutz in den Rauhtiefen auch durch kräftiges Scheuern eher noch mehr eingerieben wird . Die scharfkantigen kleinen Quarzkörnchen sind nur mit einer dünnen Beschichtung überzogen(Pigmentarmut des Stoffes)und werden dur Scheuern vom Korn gerieben . Folgedessen wird die Fläche inhomogen und wolkig . Deshalb würde ich diese Beschichtung für den vorgesehenen Einsatzbereich eher als unglücklich einstufen .:shades
     
Thema: Lehmstreichputz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lehmstreichputz erfahrung

    ,
  2. lehmstreichputz auf fermacell

    ,
  3. lehmstreichputz untergrund

    ,
  4. lehmputz erfahrungen,
  5. lehmstreichputz erneuern,
  6. lehmstreichputz forum,
  7. lehmstreichputz wolkig,
  8. farbe blättert von lehmputz ab,
  9. erfahrungen mit lehmstreichputz
Die Seite wird geladen...

Lehmstreichputz - Ähnliche Themen

  1. Lehmstreichputz oder Kalkstreichputz

    Lehmstreichputz oder Kalkstreichputz: Frage an die Experten - im Bad wollte ich bisher Kalkputz (zum Streichen/ aufrollen) anbringen (Bad ist halb hoch gefliest) - unser Maler meint,...
  2. Ist Lehmstreichputz auf Rigisdecke im Bad möglich

    Ist Lehmstreichputz auf Rigisdecke im Bad möglich: Hallo zusammen, habe im Rahmen der Badsanierung die Holzdecke entfernt und imprägnierte 12,5 er Rigipsplatten angebracht. Nun wollten wir...
  3. Dispersionsfarbe auf Lehmstreichputz ?

    Dispersionsfarbe auf Lehmstreichputz ?: Hallo miteinander, ein kurze Frage: Kann ich eine normale (hochwertige) Dispersionsfarbe auf Lehmstreichputz bzw. Lehmstreichfarbe...
  4. Hilfe bei Wandbelägen

    Hilfe bei Wandbelägen: Hallo, ich bin neu hier und hoffe im richtigen (Unter-)Forum gelandet zu sein. Meine Frau und ich haben ein Haus gekauft und fangen nächsten...
  5. Malervlies auf Latexfarbe

    Malervlies auf Latexfarbe: Hallo Bauexperten, ich muss unser Wohnzimmer dringend renovieren und habe eine Frage bei der ich nicht recht weiterkomme und Hilfe bräuchte. Und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden