Leichtsinn oder Dummheit?

Diskutiere Leichtsinn oder Dummheit? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; [ATTACH]

  1. Gast943916

    Gast943916 Gast

    DSC00889.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Nee, normal... Wie soll er denn sonst da oben hinkommen???

    Gerüst umbauen nur damit die Maler da drankommen? Wer soll DAS denn bezahlen???
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    der der die Beerdigung bezahlt.....

    nee, das Gerüst wurde nur für Malerarbeiten aufgestellt
     
  5. TylerDurden

    TylerDurden

    Dabei seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Gießen / Hessen
    PB112118.JPG
    Maler sind wohl generell recht schmerzfrei, hier mal ein Bild von meiner Baustelle (2011). Die Leiter steht natürlich 6 Meter weiter unten auf dem Kellerboden.
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 27. September 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ach Jungs ihr müßtet mal sehen was auf Messen abgeht, wenn Messebauer Messestände aufbauen. Da ist sowas nix gegen.
     
  7. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Leichtsinn oder Dummheit?

    beides!
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    als ich jung und dumm war, habe ich auch mal maler und lackierer gelernt.
    es stimmt, maler sind echt schmerzfrei....

    heutzutage würde ich dem chef den finger zeigen und
    däumchen drehen, aber nicht das gerüst betreten.

    was ist mit den dachdeckern und flaschnern am objekt?
    waren die auch schmerzfrei?
     
  9. Gast943916

    Gast943916 Gast

    die waren nicht so leichtsinnig wie die Maler, die waren noch besser.......

    da stand gar kein Gerüst
     
  10. tobiasa

    tobiasa

    Dabei seit:
    6. Juli 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    elektriker
    Ort:
    Singapur
    Benutzertitelzusatz:
    gebaut wird in Deutschland!
    Ein paar Meter rechts neben dem Maler steht ein Farbroller mit langem Stiel. Hat er wohl nicht gesehen...?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    sowas kann nur von einem elektriker kommen....
    wie willst du den mit einem farbroller mit langem stiel
    den übergang verblechung/fassade vernüftig streichen?
     
  12. LaSina

    LaSina

    Dabei seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buero
    Ort:
    MA
    Die Woche hab ich Tarzan gesehen der sich an den Gerüst hochgeangelt hat. Saudumm.
     
  13. Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Gang und Gäbe, ich hab "mein" Gerüst für die Verputzer mit Durchstiegen auf 3 von 4 Seiten des Hauses aufgebaut, und sie sind trotzdem noch am Gerüst hochgekraxelt, weils "schneller" geht. Ok, ich auch, aber nur zur ersten Ebene, und als TrimmDich-Übung :)

    Aber das Bild erinnert mich an meine Dacharbeiten für Sanitarentlüfter und Co, 5-Stufen-Leiter auf das zweite Stockwerk vom Gerüst und von da aus aufs Dach, es gibt doch nichts schöneres als jung und dumm :smoke
     
  14. Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Solche Kraxeleien würde ich auf meiner Baustelle nie zulassen. Da gibt es nur ordentliche Gerüste. Die Gerüste werden auch so bestiegen, wie es vorgesehen ist, nicht einfach nach Wild-West-Manier. Und da, wo kein vernünftiger Schutz mit Gerüst sichergestellt werden kann, haben die Handwerker Absturzsicherungsgeschirre an. Da leg ich Wert drauf und kontrollier das auch.

    LG - Gisela
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das ist doch alles sch....e ! als junger dummer maler und
    lackierer lehrling bin ich aussen am gerüst hochgekraxtelt.
    man ist ja schmerz- und schwindelfrei.

    bis zu 10m über gelände, kein problem... wer ist zu erst oben?

    heute kann ich nur noch den kopf über mich selbst schütteln.
    aber es hat keiner von mir verlangt solche "abenteuer" zu bestehen.

    angst ,wirkliche angst, hatte ich auf blechdächern und deren rinnen, die es zu streichen
    gab... ungesichert natürlich. das alles für 250 mark lehrlingslohn.!

    heutzutage würde ich meinen damaligen chef anzeigen.
    unfallverhütungsvorschriften sind einzuhalten. punkt aus.
     
  16. MartyMcFly99

    MartyMcFly99

    Dabei seit:
    8. Dezember 2011
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Wuppertal
    Ich habe mal zugechaut, wie die Achterbahn (5er Looping) bei uns auf der Kirmes aufgebaut wurde... Danach wusste ich, warum die immer Nachschub an Leuten brauchen...

    Marty
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Nicht immer sind Absturzsicherungen sinnvoll. Gerade Gerüstbauer sind oft in den Tod gerissen worden, weil ein stürzender Rahmen auf das Sicherungsseil gestürzt ist und den Arbeiter mitgerissen hat.
    Über Sinn und Unsinn von Sicherungen kann man immer diskutieren. Hier im Beispiel Sicherheitsgurt:think
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Das ist ja wohl selbstverständlich, daß das Sicherungsseil so bzw. an Stellen befestigt wird, daß dergleichen nicht passieren kann.

    LG - Gisela
     
  20. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Vor lauter Sicherung darf nicht vergessen werden das auch noch jemand arbeiten muß. Klar, Schutz muß sein, man kann aber auch verantwortungsbewußt mit Gefahren umgehen.
     
Thema:

Leichtsinn oder Dummheit?