Leitung und Wasserruhr ummanteln, soll Bauherr selbst machen?

Diskutiere Leitung und Wasserruhr ummanteln, soll Bauherr selbst machen? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Der EG-Mauerarbeit von meinem Neuhaus mit Keller ist noch nicht fertig. Neust hat meine Baufirma mich schriftlich informiert: Der...

  1. #1 saarbauer, 05.12.2009
    saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    Der EG-Mauerarbeit von meinem Neuhaus mit Keller ist noch nicht fertig. Neust hat meine Baufirma mich schriftlich informiert:
    Der Wasserhausanschluß wurde schon bzw. wird demnäscht ausgeführt. Ich als Bauherr soll die freiliegende Leitung und die Wasserruhr mit Glaswolle oder ähnliches ummanteln, um ein Einfrieren zu vermeiden.
    Bevor ich die Baufirma danach fragen, könnte jemand mir erklären: soll ich das selbst machen, oder die Baufirma soll sich darum zu kümmen? Der Vertrag geht sich um einen Poschalpreis.
     
  2. #2 ThomasMD, 05.12.2009
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    5.101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich vermute, Du hast den TW-Anschluß selbst in Auftrag gegeben?
     
  3. #3 Shai Hulud, 05.12.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Dämmung als einzige Maßnahme wird das Einfrieren nur verzögern.
     
  4. #4 weissnix, 05.12.2009
    weissnix

    weissnix

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Lerne zu klagen, ohne zu leiden
    Geh mal davon aus, dass dies nur für die Bauphase gemacht werden soll, da Du gerade im Winter baust.
    Du kannst es selber machen oder jemand damit beauftragen.
    Das zweitere kostet mehr Geld...
     
  5. #5 fmw6502, 05.12.2009
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    hmm, Bauwasser wird doch normalerweise per Hydrant mit Wasseruhr gezapft :confused:

    Zurück zum Hausanschluß: Die Dämmung würde nur etwas nutzen wenn genügend Wasser regelmäßig gezapft wird. Viel interessanter ist es, wer schlußendlich die Verantwortung&Kosten im Schadensfall übernimmt. Die Baufirma versucht sich gerade davon frei zu sprechen...
    Du kannst ja auch mal den zuständigen Wasserwart fragen, was er von der Lösung mit der Dämmung hält. Oder Deinen Planer, falls Du einen hast :biggthumpup:

    Gruß
    Frank Martin
     
  6. #6 saarbauer, 05.12.2009
    saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich soll Anschlußgebuhr zahlen.
     
  7. #7 saarbauer, 05.12.2009
    saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    Ich soll Anschlußgebuhr zahlen.
     
  8. #8 saarbauer, 05.12.2009
    saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    Dank, Frank. Ich wende mich an dem Wasserwart. Mein Planer ist gerade der Chef der Baufirma.
     
  9. #9 saarbauer, 05.12.2009
    saarbauer

    saarbauer

    Dabei seit:
    19.09.2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufer
    Ort:
    Saarbrücken
    ich weiss nicht genau. Es kann möglich sein. Mit wem soll ich drüber sprechen, Baufirma oder Bauherr?
     
  10. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hallo saarbauer,

    das geht eigentlich aus Deinem Vertrag hervor. Ich kann aber sehr gut verstehen, daß das für einen Nichtmuttersprachler noch schwerer ist, als für jeden anderen. Du mußt Dir da Unterstützung suchen.

    Salut Lukas
     
  11. #11 weissnix, 08.12.2009
    weissnix

    weissnix

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    Lerne zu klagen, ohne zu leiden
    Im Zweifel immer an den BH, der muss die ganze Geschichte bezahlen.
    Über geplatzte Wasserleitungen in der Bauphase würde der sich sicherlich nicht freuen...OK über Zusatzkosten freut sich auch kein BH...
     
Thema:

Leitung und Wasserruhr ummanteln, soll Bauherr selbst machen?

Die Seite wird geladen...

Leitung und Wasserruhr ummanteln, soll Bauherr selbst machen? - Ähnliche Themen

  1. Waschmaschine muss weiter weg vom Anschluss: wie sinnvoll Leitungen verlängern?

    Waschmaschine muss weiter weg vom Anschluss: wie sinnvoll Leitungen verlängern?: Moin, wir müssen Waschmaschine und Trockner leider genau auf die gegenüberliegende Wand der Anschlüsse in der Küche stellen. Zu- und Abwasser...
  2. Leitung in Decke finden

    Leitung in Decke finden: Hallo, wir haben im Wohnzimmer vor einiger Zeit LED Spots verbaut. Leider sind 2 davon nicht angeschlossen, weil wir die Verbindung einfach...
  3. UW Profil für Leitungen aussparen?

    UW Profil für Leitungen aussparen?: Liebe Bauexperten, ist es möglich ein UW-Profil an der Decke im Kreuzungsbereich mit Leitungen auszusparen? Sonst würden ja alle Installationen...
  4. Herdanschluss massive Leitung zulässig/möglich?

    Herdanschluss massive Leitung zulässig/möglich?: Guten Tag ich bin neu hier und möchte am Samstag eine neue Küche montieren. Da der Herd komplett wo anders stehen wird als vorher habe ich mir...
  5. Kabelübergangskasten und Leitungen im Vollwärmeschutz

    Kabelübergangskasten und Leitungen im Vollwärmeschutz: Wir haben 2 kleine Kabelübergangskästen an der Außenwand, die später im Vollwärmeschutz integriert sein werden. Die entsprechenden Leitungen gehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden