Leuchtmittelausfall an Pendelleuchte

Diskutiere Leuchtmittelausfall an Pendelleuchte im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Folgendes Problem mit der Hoffnung den Fehler eingrenzen zu können: Wir haben über dem Esszimmertisch eine Pendelleuchte in Niedervolt mit 6...

  1. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    Folgendes Problem mit der Hoffnung den Fehler eingrenzen zu können:

    Wir haben über dem Esszimmertisch eine Pendelleuchte in Niedervolt mit 6 Leuchtkörpern. Davon fallen mit der Zeit immer wieder ein oder zwei aus.
    Sprich, das Licht geht aus an diesen einzelnen Leuchtkörpern. Wenn ich etwas an dem Lämpchen wackele gehts ab und an wieder an, oft aber nur für einen begrenzten Zeitraum.

    Wir haben die Lampe schon zweimal umgetauscht, immer wieder das selbe Problem.
    Da meine Frau unbedingt diese Lampe auch behalten möchte und ich keinen Bock habe diese noch 8mal umzutauschen möchte ich mal versuchen den Fehler zu erforschen.
    Daten: Altbau, Holzbalkendecke mit Lehmfüllungen und Rohrmattengipsputz, Elektroleitungen ca. 96 erneuert mit Schutzleiter, lampe meiner meinung nach korrekt montiert.

    Nun die Frage: An was kann das liegen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was für Leuchtmittel (Sockel)?

    Kontaktschwierigkeiten an den Stiften?

    Gruß
    Ralf
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Meist liegt das an den lumpigen Fassungen in Verbindung mit minderwertigen Leuchtmitteln.
    Die Hausinstallation hat nichts damit zu tun.

    Abhilfe: Fassungen durch gute Ersatzteile (NICHT vom Leuchtenhersteller) ersetzen.
    Halos der Originalbestückung wegwerfen und NUR hochwertige Markenware einsetzen (OSRAM oder am besten BLV).
     
  5. #4 wasweissich, 4. Februar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    kann ich nur bestätigen , unsere wohnzimmerlampe (durchaus hochpreisig , sieht auch klasse aus ,nv ) hat nach kurzer zeit ähnliche ausfälle gehabt , umgerustet , seit jahren no problem.......
     
  6. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    Danke mal für die rückmeldungen. Die lampe istaus dem Hagebau,hersteller ist Brilliant. Auf derren Online-Angebt konnte ich Sie leider nicht sehen.
    Sockel ist einfacher Stiftsockel.
    Leuchtmittelwechsel hatten wir auch schon mal versucht, auch mit Osram dann. leider ohne Ergebnis.
    Ob die Fassungen wechselbat sind, who knows.
     
  7. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
    Sorry für die Rechtschreibung. Komme grade vom Kinderfaschingsnachmittag. Prost und Helau.
     
  8. #7 wasweissich, 4. Februar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    auau
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nun gar so brillant ist "Brilliant" nicht, vorsichtig ausgedrückt... :shades

    Der Fall ist klar, da müssen also neue Fassungen rein.
    Wie aufwendig das wird, hängt von der Bauart ab.
    Kannst Du mal Detailfotos einer Fassung machen?
     
  10. #9 derengelfrank, 5. Februar 2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Heutzutage kannst Du Geld für Lampen ausgeben wie du lustig bist - es gibt keine Garantie mehr dafür, daß auch vernünftige Komponenten verbaut sind. Ich habe bei Lampen in der Preisklasse von 20 bis 350 EUR das gleiche Problem gehabt (minderwertige Fassungen).
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zustimmung. Die Zeiten sind längst vorbei. Ein hoher Preis muß noch lange nicht heissen, daß das Produkt auch hochwertig ist (gilt umgekehrt genauso).

    Gruß
    Ralf
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Pfffff...
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mußt nicht grummeln!

    Ich weiß selbst gut genug, das inzwischen leider viele Produkte von OSRAM arger Schrott sind. Komischerweise betrifft es zumeist die, deren Produktion nach China verlagert oder gar nur dorthin vergeben wurde...
    Aber auch die Allgebrauchslampen (nun aus Frankreich und der Slowakei) und viele Spezialglühlampen (nun aus Italien) haben längst nicht mehr die Qualität wie früher, als sie noch hierzulande produziert wurden.

    Hier geht es jedoch um Zweistift-Niedervolt-Halogenlampen (Sockel G4 bzw. GY 6,35).
    Diese sind von OSRAM immer noch Made in Gemanischem Speck und vergleichsweise gut.
    An meinen persönlichen absoluten Favoriten BLV (Made ebenfalls in Bavarian Speck) kommen sie jedoch nicht heran, das ist klar.

    Vor allem aber sind die von OSRAM nicht nur billiger, sondern (im Gegensatz zur BLV-Ware) nahezu überall leicht zu bekommen.
     
Thema:

Leuchtmittelausfall an Pendelleuchte

Die Seite wird geladen...

Leuchtmittelausfall an Pendelleuchte - Ähnliche Themen

  1. LED-Pendelleuchte mit Dimmer betreiben

    LED-Pendelleuchte mit Dimmer betreiben: Guten Tag, ich habe mir die Phillips Ledino (408373116) Pedelleuchte http://www.philips.de/c-p/408373116/ledino-led/technische-daten zugelegt...
  2. Deckenanschluss/Abdeckung Pendelleuchte

    Deckenanschluss/Abdeckung Pendelleuchte: Hallo, Ich möchte 7 der im link aufgeführte Leuchten über dem 2,80m langem Esstisch anbringen. www.ikarus.de/e-27-lampe.html Möchte aber,...
  3. Lange Pendelleuchte für Wohnzimmer

    Lange Pendelleuchte für Wohnzimmer: Hallo Foris, hat jemand einen Tip für mich, wo ich Pendelleuchten mit einer Länge von ca. 4m herkriege? Unser Wohnzimmer ist noch oben offen...
  4. ERCO - Pendelleuchten HIT 150W

    ERCO - Pendelleuchten HIT 150W: Verkaufe 5 Stk. (evtl. 6 Stk.) hochwertige ERCO-Pendelleuchten mit Leuchtmittel HIT 150W. Ich hänge mal eine Abbildung an. So ähnlich sehen die...