Lichtkonzept

Diskutiere Lichtkonzept im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, wir bauen nächstes Jahr. Für mich stellt sich gerade die Frage der richtigen Innenbeleuchtung. Gibt es interessante links/Beiträge/Filme...

  1. falche

    falche

    Dabei seit:
    10. April 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    drucker
    Ort:
    Hettstadt
    Hallo,
    wir bauen nächstes Jahr. Für mich stellt sich gerade die Frage der richtigen Innenbeleuchtung.
    Gibt es interessante links/Beiträge/Filme oder ähnliches wo verschiedene Lichtkonzepte vorgestellt und erläutert werden?

    Da ich das Thema wichtig finde aber leider bei google nix passendes gefunden habe und hier über die Suchfunktion auch nicht, ist dies meine Frage an die Experten. :28:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    lichtkonzepte?

    ohne grundriss, lageplan, himmelsrichtung?

    lichtschalter betätigen. es werde licht.
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    aaah der falche....:D

    der immobilientourist, sagt dir das etwas?
    tausend fragen, niemals bauen.
     
  5. falche

    falche

    Dabei seit:
    10. April 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    drucker
    Ort:
    Hettstadt
    ja schon klar, aber das beantwortet die Frage ja nicht....

    Ich möchte mich informieren und sehen was es so gibt, deshalb die Frage nach....... interessante links/Beiträge/Filme oder ähnliches.....
    Trotzdem danke!
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ......:sleeping
     
  7. falche

    falche

    Dabei seit:
    10. April 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    drucker
    Ort:
    Hettstadt
    ab April 2016 wird´s jetzt mal ernst!!!
    Da sind vorher noch n paar Kinder dazwischen gekommen:winken
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    [​IMG]
     
  9. falche

    falche

    Dabei seit:
    10. April 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    drucker
    Ort:
    Hettstadt
    @Baumal: so toll war dein Entwurf damals nicht das ich ihn nachgebaut hätte, war damals eigentlich mehr als Kompliment gemeint:respekt
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja? jetzt wird`s ernst?

    wir haben bald dezember 2015.
    du machst dir gedanken über lichtkonzepte
    april 2016. ohne vorentwurf, entwurf
    oder bauantrag? du bist einer von der schnellen truppe.
    hut ab.
     
  11. Tafelsilber

    Tafelsilber

    Dabei seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arch
    Ort:
    Berlin
  12. falche

    falche

    Dabei seit:
    10. April 2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    drucker
    Ort:
    Hettstadt
    @baumal: ich kann deinen Gedanken nicht folgen...Bauantrag ist schon längst durch....was willst du mir damit sagen, oder besser, hast du was sinnvolles beizutragen?... ansonsten lass es doch einfach gut sein...


    @Tafelsilber: vielen Dank!:winken
     
  13. JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

  14. ralfs1969

    ralfs1969

    Dabei seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Karlsruhe Land
    Bei mir wird gerade der Rohbau unseres ZFH fertig gestellt und ich setze bei der Beleuchtung im gesamten Haus auf 24V LED-Spots und LED-Stripe die von zwei zentralen Netzteilen und LED-Treibern im Technikraum versorgt werden. Selbst in den Lagerräumen im KG und in der Garage kommen wahrscheinlich statt Leuchtstoffröhren LED-Stripe zum Einsatz.

    Sowas muss aber vor Baubeginn geplant werden da die Leitungsführung dem entsprechend vorgesehen werden muss. Auch muss man sich früh über die Positionen der Einbauspots Gedanken machen wenn die wie heute üblich als Deckeneinbaudose direkt in die Filigrandecke einbetoniert werden sollen.

    Viele User aus dem KNX-User-Forum haben das schon so bei sich umgesetzt und ich konnte es bei zweien auch live begutachten und dann war meine Entscheidung endgültig für dieses Konzept gefallen.

    Auf jeden Fall sollte man so weit es geht 230V Retrofit LED-Leuchmittel vermeiden. Einerseits wegen der Lebensdauer da diese bei denen meist geringer ist, aber hauptsächlich wegen der nicht sauberen Dimmbarkeit per normal üblicher Phasenabschnittsteuerung. Besser ist die Ansteuerung über LED-Treiber die das Prinzip der PWM (Pulsweitenmodulaton) nutzen.
     
  15. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Welche Kabelquerschnitte kommen denn dabei zum Einsatz?
     
  16. ralfs1969

    ralfs1969

    Dabei seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Karlsruhe Land
    Es gibt zwei Möglichkeiten:
    -2x2,5mm² flexibel im Rohr (so werde ich es machen)
    -5x1,5mm² NYM-J (2 Adern zusammen gefasst)

    Damit sind einzelne Kabellängen bis über 30m möglich.
    Ich habe aber fast zentral in der Mitte des Hauses einen Installationsschacht der genau über dem Technikraum endet und somit trotz zwei Stockwerken recht kurze Wege.
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nö.

    ich frage mich nur, wie man sich über lichtkonzepte unterhalten
    kann, ohne einen grundriss des gebäudes gesehen zu haben.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Kandidat hat 100 Punkte.
     
  19. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    ~10W, hochfrequent gepulster Strom und "bis zu 30m Antennenlänge" - gibt das nicht einen astreinen Störsender? Ich würde mich da - ernsthaft - sorgen, dass irgendwann die BNetzA vor der Tür steht und - im wahrsten Sinne des Wortes - das Licht ausmacht. Wäre bei solch einem Anwendungsfall nicht eine geschirmte Leitung sinnvoll?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist tatsächlich ein Thema, deswegen geben viele Hersteller eine maximale Leitungslänge an. Das hat nichts damit zu tun, ob eine angeschlossene Leuchte noch leuchtet, sondern ob das Netzteil mit angeschlossener Leitung und Last noch die Grenzwerte für die Störemission einhält.
     
  22. ralfs1969

    ralfs1969

    Dabei seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Karlsruhe Land
    @ziesel

    das stellt absolut kein Problem dar wenn man die richtigen LED-Treiber benutzt. Da gibt es einen führenden Hersteller Eldo***, aber da hier keine Produktbesprechungen erlaubt sind empfehle ich für technische Details sich im KNX-UF zu informieren. Dort wurde das schon von zig Usern erfolgreich in der Realität umgesetzt. Die Ansteuerung der Treiber macht man am besten per DALI oder DMX, es gibt aber auch einen Hersteller M** der solche LED-Treiber direkt für KNX im Programm hat, aber das ist der Kanal-Preis dann deutlich höher.

    Kritisch für die max. Leitungslänge ist eigentlich nur der Spannungsabfall durch den Leitungswiderstand.
     
Thema:

Lichtkonzept

Die Seite wird geladen...

Lichtkonzept - Ähnliche Themen

  1. Überfordert mit Lichtwahl in der Küche und Wohnbereich

    Überfordert mit Lichtwahl in der Küche und Wohnbereich: Hallo fleissige Forumsteilnehmer, bei uns wird nächste Woche gerichtet, das heisst jetzt für uns: Volldampf in das Elektrikthema! Ich habe...
  2. Lichtkonzept und wer kann helfen

    Lichtkonzept und wer kann helfen: Hallo zusammen, könnt Ihr mir bitte sagen wer bei EFH sich mit Lichtkonzepten befasst? Wir haben zum Beispiel nur Stromanschluss für unsere...