Live vom Bau: Trockenbau-Anschluss an Sparren

Diskutiere Live vom Bau: Trockenbau-Anschluss an Sparren im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, Der Quergiebel ist aus Holz und innen eben mit Gipskarton verkleidet. Das soll nun fertig sein, sagte mir gestern der fleissige am...

  1. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    Der Quergiebel ist aus Holz und innen eben mit Gipskarton verkleidet. Das soll nun fertig sein, sagte mir gestern der fleissige am Samstag arbeitende Trockenbauer.
    Die Gipskartonplatten sind sauber verspachtelt, nur eben nicht oben an den Sparren. Da hat er die zwar recht genau ausgeschnitten, aber zwischen Sparren und Platte sind teilweise 3 mm "Luft". Sollte das nicht auch verspachtelt sein?
    Mit Luftdicht & Co hat dies nix zu tun. Es geht nur um die Optik.

    Ich frag hier, weil morgen bereits gemalert werden soll und, falls dies so nicht korrekt ist, ich in der Früh Stress beim Architekten machen muss (der momentan kränkelt)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Was hat denn der Archi geplant und ausgeschrieben?

    Gruß Lukas
     
  4. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    öhm... nix, denke ich. Denn der Quergiebel sollte eigentlich mit Holz vertäfelt werden. Im Rahmen der baubegleitenden Detailplanung haben wir gesagt, "gemauert wäre schöner" (Archi stimmte zu). Gemauert ging nicht, also eben "schaut aus wie gemauert", also Trockenbau.
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Wenn Sie dem Trockenbauer die Wahl bzgl. des Teilanschlusses überlassen, müssen Sie sich nicht darüber wundern, wenn er die für sich risikoloseste Ausführungsvariante wählt.
    Da sich dies gewiss auch auf seine Preiskalkulation ausgewirkt hat, sollten Sie im Rahmen der Laufenden baubegleitenden Detailplanung versuchenm ihm einen Zusatzauftrag zu erteilen, aus dem die gewünschte Anschlussart zweifelsfrei abgeleitet und verpreist werden könnte. Den Grund für die vom samstags fleißig arbeitenden Trockenbauer gewählte Ausführungsvariante könnten Sie Sie dann gegebenenfalls seiner Bedenkenanmeldung entnehmen. Sollte er aber kränkelnder Weise den Auftrag nicht ausführen können, bleibt Ihnen immernoch die Wahlm diese "Kleinigkeit" dem Maler zur Abarbeitung zu übertragen ... der würde vielleicht eine liebevoll gezogene Acrylfüge anbieten, die Ihnen jedoch auf Dauer gewiß keine Freude bereiten würde. Auch ein starres Anspachteln wird, bedingt durch das materialbedingt unterschiedliche Ausdehnungsverhalten von Holz und GK nur bedingt tauglich sein.
    Meine Lieblingsalternative - die Schattenfuge - wird merkwürdigerweise nur ungern von Bauherren angenommen ...

    Mit freuundlich baubekleitendem Detailplanergruß aus Erfurt

    KPS

    P.S. Sie können vielleicht bei der Leistungsübertragung auf den Maler darauf hoffen, dass dieser ( wenn auch für einen kleinen Zuschlag) diese Arbeiten mit übernimmt und Sie ihn regelmäßig wiederkehrend vor Ablauf seiner diesbzgl. Gewährleistungsfrist die eventuell entstehenden häßlichen Abrisserscheinungen samt Farbkaschierung auf seine Kosten erneuert ... :)
     
  6. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    Baubegleitende Detailplanung. Das klingt so wie Neubausanierung. Wie etwas, das es eigentlich nicht geben dürfte.
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zu spät für ne g´scheide lösung.
    mit acryl und schaum kann man ganze häuser baun :p
    ersteres wird hier das mittel der wahl sein. notgedrungen.
     
  8. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Warum das denn?!?
    Das ist doch einer der großen Vorteile, wenn man mit Architekt baut. Ich will was anders und er kümmert sich darum, dass es so wird. Sofern technisch machbar.
    Aus deiner Sicht ist der Werkplan in Granit gemeisselt?
     
  9. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    nein, war noch rechtzeitig. Es ist technisch einwandfrei, so hat man mir das mitgeteilt. Es ist alles, was drin ist, auf Trockenbau abgestimmt. Unter den Gipsplatten ist eine Sperrholzplatte, die luftdicht angeschlossen ist. Die wissen, dass ein Blower-Door-Test gemacht wird.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Vielen Dank für die Ausführungen. Es hat sich etwas sehr seltenes ereignet, man könnte fast von einer Sensation sprechen: Trockenbauer und Maler haben sich vorher abgesprochen und eine Lösung erarbeitet. habs nicht ganz verstanden... Verfugen nach der nächsten Heizperiode oder so.
    Eigentlich haben die nur verpennt, mir das zu sagen. So steht der arme Bauherr in seinem schönen Sichtdachstuhl und wundert sich... vollkommen umsonst :28:
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Na endlich mal was vernünftiges, :28: kommt selten vor, aber unerlässlich.
    :respekt

    Peeder
     
Thema:

Live vom Bau: Trockenbau-Anschluss an Sparren

Die Seite wird geladen...

Live vom Bau: Trockenbau-Anschluss an Sparren - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  3. Haustür Abdichten/Anschluss

    Haustür Abdichten/Anschluss: Hallo. Ich baue gerade eine Werkstatt in der nun die Eingangstür eingebaut wurde. In der nächsten Woche fange ich mit dem Fußbodenaufbau an....
  4. Sparren Aufdoppeln von innen

    Sparren Aufdoppeln von innen: Moin, Renoviere gerade mein Dachgeschoss, alles soll raus ! Die Dachsparren haben Maße von ca. 50x150mm und sind in einem Abstand von ca 850-900mm...
  5. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...