Loggia Stauwasser, Bauausführung aktzeptabel oder Pfusch ?

Diskutiere Loggia Stauwasser, Bauausführung aktzeptabel oder Pfusch ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Wir haben unsere 20m² Loggia dämmen und decken lassen. Laut Angebot 110 MM Gefälledämmung, dann 1 Lagen G200, eine kaltklebende und eine...

  1. Klomann

    Klomann

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    duisburg
    Wir haben unsere 20m² Loggia dämmen und decken lassen.
    Laut Angebot 110 MM Gefälledämmung, dann 1 Lagen G200, eine kaltklebende und eine beschieferte Bahn.
    Randabdichtung aus Blei ringsum.

    Wir haben zuvor Löcher in die alte Eindeckung aus Fliesen, Estrich, Korkdämmung und Estrich gebohrt um die Aufbauhöhe zu ermitteln.
    Der Dachdecker,(Klempner) hat sich nicht die Mühe gemacht nachzumessen oder anderweitig zu prüfen.

    Danach wurden neuen Fenster eingebaut, bis zur Betondecke hinunter.
    Da fiel dem Dachdecker auf, das ein Gefälle zu Haus hin besteht
    Statt Gefälledämmung brauche er normales 50mm Styrodur.
    Darauf extra berechnete 4 Sack Perlite um ein Gefälle zu generieren.
    Mittendrin fing starker Regen an, am Rand wurden die Bahnen nur auf die Wand geklebt/gebrannt, keine weitere Abdeckung.
    Sachstand war nach Abschluss eine Kante zur Dachrinne wo das Traufblech verbaut wurde, somit kein konstantes Gefälle mehr.
    Dank Starkregen konnte ich aber auch nicht den Herren heimschicken, so schnell hätte ich niemanden gefunden um das Dach dicht zu machen.
    Darunter ist unser Wohnzimmer

    An unseren Fenstern haben wir stehendes Wasser, das sich durch den Schiefer hochsaugt.
    Selbst die Dachrinne hat ihr Gefälle nicht zum Abfluss, sondern zur anderen Seite, wodurch dort immer Wasser steht.

    Meine Frage, was tun ?

    Ist das ok und bleibt dicht ?
    Wir haben eigentlich kostant 2cm Wasser auf dem Dach, und ab einer gewissen Höhe läuft es zu unseren Fenster und bleibt dort.

    Wir haben kein Vertrauen mehr zu dem Meisterbetrieb.
    Sollen wir auf Nachbesserung bestehen ?
    Und wie könnte diese aussehen ?

    Sollen wir die Innung einschalten, oder zum Anwalt ?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Klomann

    Klomann

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    duisburg
    .......................
     

    Anhänge:

  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 30. Juli 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Einmal wie allemale - die Ersparnis an der Investition "Planung und Bauleitung" darf nun, mit dem Faktor X multipliziert, in Sachverständige, Anwälte und Nachbesserung investiert werden.

    Die Bilder sind wenig aussagekräftig.
    Die Hochführung der Abdichtung an den Wänden ist vermutlich nicht hoch genug. Ob das Angebot so umzusetzen gewesen wäre, kann nicht beurteilt werden, ob der Fensterbauer hätte Bedenken anmelden müssen auch nicht.
    Schon gar nicht kann beurteilt werden, ob die Pfützen ein Mangel sind oder zulässig.

    Was beurteilt werden kann, ist der Umstand, dass die Firma ein Recht auf Nachbesserung hat, wenn denn Mängel real vorliegen!
     
  5. Klomann

    Klomann

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    duisburg
    Das wäre ja die Frage.
    Noch ist unten alles trocken, ob das so bleibt sehe ich erst nächstes Frühjahr :hammer:
     
  6. 1973rd

    1973rd

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    zimmermeister
    Ort:
    emkendorf
    Ralf hat schon recht. So wie das aussieht kompletter Rückbau.
     
Thema: Loggia Stauwasser, Bauausführung aktzeptabel oder Pfusch ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Loggia Abfluss

Die Seite wird geladen...

Loggia Stauwasser, Bauausführung aktzeptabel oder Pfusch ? - Ähnliche Themen

  1. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  2. Pfusch bei unserem Dach

    Pfusch bei unserem Dach: Hallo zusammen, wir haben ein Reihenendhaus und da unser Haus etwas länger als das Nachbarhaus ist, ragt unser Dach etwas heraus. Genau ab der...
  3. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  4. Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?

    Löscher im Gaubenbereich Pfusch oder Ok so?: Hallo zusammen, unsere Dacharbeiten sind beendet. Allerdings sind bei der Gaube überall löscher wo man nach aussen schauen kann. Ich fragte den...
  5. Pfusch am Bau WDVS Fenstersturz nicht isoliert

    Pfusch am Bau WDVS Fenstersturz nicht isoliert: Wer hat Recht? Hausherr beauftragt Verputzer Firma ein bestehendes Haus mit einem 140mm Wärmedämmverbundsystem auszustatten. Die Verputzer Firma...