Lohnt sich Solarwärme?

Diskutiere Lohnt sich Solarwärme? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Habe einen modernen Viessmann Brennwertkessel und bin am überlegen ob ich für Warmwasserbereitung (3 Wohnungen) nicht auch noch Solarmodule aufs...

  1. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Habe einen modernen Viessmann Brennwertkessel und bin am überlegen ob ich für Warmwasserbereitung (3 Wohnungen) nicht auch noch Solarmodule aufs Dach mache,lasse auf jeden Fall schon Leerrohre legen.

    Gruß optikus ( Brillenmachermeister)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieviele Personen? Bzw. Wie hoch ist der WW Bedarf?

    Solar kann sich rechnen, muss aber nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ach ja, und ein paar Infos zur Dachfläche (Größe, Ausrichtung) wären auch hilfreich.
    Gibt´s für den Brennwerter schon einen Speicher für die WW Aufbereitung?

    Gruß
    Ralf
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 23. Juli 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und was heisst LOHNEN???
    In X Jahren, die Kosten samt Zinsen und Unterhalt an Energiekosten eingespart haben???
    Gehen wir mal von 20 Jahren Lebensdauer aus, dann lassen sich Investition, Zinsen (Soll oder fehlende Haben) un Unterhalt aufaddieren und durch 20 teilen.
    Das gibt dann die mittlere notwendige Einsparung an Energiekosten.
    Mal rechnen :lock
     
  6. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Alsooooooooooooooooooooooo!
    Ich hätte ein normales Giebeldach anzubieten,bzw. sinniger wäre es sicher auf mein am Anbau befindliches Flachdach zu montieren.

    Fläche des Flachdaches,ca 5x10m ,Ausrichtung Lange Seite exakt Ost-West,man könnte die Paneele ergo genau Richtung Süd stellen

    Traufseite des Giebeldaches zeigt auch Richtung Ost-West,ergo weniger ideal.

    Wohne im Rhein-Neckar-Raum,Jahresdurchschnittstemperatur 11.6 Grad.

    Photovoltaik wäre auch ein Thema.

    Gruß optikus
     
  7. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Huch ganz vergessen,Berechnung sicher für 4-5 Personen im Haus

    Gruß optikus
     
  8. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Nochwas vergessen,lachhhhhhhhhhh!
    Viessmann Brennwertkessel steht mit Warmwasserspeicher schon komplett montiert im Keller,Warmwasserspeicher für Solar müßte noch zusätzlich rein,sagt mein Installateur.
    Restliche Haus ist derzeit entkernt,Verlegung der Rohre wäre zur Zeit also nicht das Problem.

    Gruß optikus
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie wird beheizt? FBH?

    Bei 4-5 Personen gehen wir mal von den typ. 250 Liter WW pro Tag aus. Also grob 9kWh pro Tag. WW Aufbereitung erfolgt mit schlechterem Wirkungsgrad, also schätzen wir mal 1,- € Gaskosten pro Tag.

    Solaranlage 6-8qm und dazu ein 500 Liter Speicher.
    Damit könnte man an 5 Monaten eine Deckung > 90% erreichen.

    Einsparpotenzial etwa 200,- € p.a, mit sehr viel Optimierungswillen vielleicht 250,- € p.a..

    Amortisiert sich (Zinsen unberücksichtigt) in etwa 20 Jahren..:fleen

    Nächster Schritt wäre dann eine Rechnung unter Berücksichtigung der Heizungsunterstützung.

    Gruß
    Ralf
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :motz :motz :motz

    Man fragt vorher nach der Verhütung und nicht erst wenn die Frau schon im Kreissaal liegt. :frust

    Jetzt brauchen wir 2 Speicher, und einer davon ist an sich unnötig. Also schauen, ob und wie man den 2. Speicher noch mit einbinden kann. Vielleicht doch Heizungsunterstützung?

    Gruß
    Ralf
     
  11. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey R.B:!
    Mal ganz ehrlich,wenn ich das alles so lese im Internet,üben sich viele Menschen im Selbstbetrug,bzw.lassen sich naiverweise leichtgläubig sowohl Wärmepumpen,Solarwärme,Photovoltaik et cetera pp. aufschwätzen.

    Komme so langsam zur Überzeugung das ich das Geld dafür besser versaufe und ver.................,lach,

    Spass beiseite,denke das einzigst sinnige ist gut dämmen Verbrauchsbewusst agieren und ne eine moderne Heizanlage,die ich eh schon drin habe, Viessmann Gasbrennwertkessel.

    Zum angeben oder wichtig machen,oder mir ein Umweltalibi zu verschaffen,leide nicht unter Selbstwert-oder Selbstbewußtseinsproblemen und Gesprächsstoff und Hobbys hab ich auch anderweitig genug.
     
  12. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Berichtigung:
    Zum angeben oder wichtig machen,oder mir ein Umweltalibi zu verschaffen,oder als Eisenbahnersatz ( ;) ), brauche ich das nicht,leide auch nicht unter Selbstwert-oder Selbstbewußtseinsproblemen und Gesprächsstoff und Hobbys hab ich auch anderweitig genug.
    Gruß von Ralf an Ralf ;)
     
  13. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey Ralf!
    Das Haus hab ich schon mit dem Gasbrennwertgerät drin gekauft,war/ist auch das einzigst Brauchbare darin,heeeeeeeeullllllll!

    Ähem,mal ne Frage steht NT für diplomierter Nackttänzer?????????????grinssssssssss ;)

    Werde bei den Kosten für den Umbau wohl auch bald damit anfangen müssen als Nebenerwerbsquelle,oder mir doch noch ne reiche Frau suchen, die mich ernähren kann. :)

    Gruß von Ralf an Ralf
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann aber vorher fragen...Du weißt schon...wegen Kreissaal :D

    Was für ein Brennwerttherme ist denn eingebaut? Nicht daß da eine Kiste werkelt mit der man den kompletten Straßenzug beheizen könnte.

    Gruß
    Ralf
     
  15. hdueb

    hdueb

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Area Sales Manager IT
    Ort:
    Brühl/Baden
    :offtopic: Juhuu, noch ein Brühler hier. Hab meine Zeit hier genossen, aber mein Geburtsort ruft schon nach mir...

    Servus aus dem Rohrhof
     
  16. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey dhueb!
    Gruß zurück!
    Die Wahrscheinlichkeit wäre aber mit Brühl bei Köln weitaus größer gewesen.
    Apropo, her mit dir, suche noch sozial eingestellten voll empathischen Bauhelfer mit,äh Helfersyndrom,lach!

    Gruß optikus
     
  17. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Das Ding nennt sich echt fies Mann,Vitodens 200 mit so wie es aussieht 150 Liter Speicher.

    Gruß Ralf
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was noch nix Genaues über die Leistung sagt:
    Diesen Kessel gibt es in unterschiedlichen Leistungsstufen. AFAIK bis 60kW.

    Aber daß er zumindest etwas überdimensioniert ist, könnte gut sein...

    Bitte nochmal genau auf das Typenschild sehen!
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und vielleicht die Brille aufsetzen. :biggthumpup:

    (Soll manchmal helfen)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    Hey!
    Ihr lasst mich ja ganz schön rennen! ;)
    Als ob ich nicht so schon genug abgenommen hätte seit dem Umbau.
    Wie? Mit Brille?
    Ihr seit ganz schön frech,lach!:bounce:

    Typ wb2
    Hochtemperatur 6kw-24 kw
    Niedrigtemperatur 6.6kw -26.3 kw

    Hab grad gegoogelt das das Ding sogar Internetfähig ist,wauhhh!
    Sollte man sich das dazukaufen oder so ne Haussteuerung?
    Vitosol solar gibts passend auch dazu.

    Ich staun nur noch,was es alles gibt!:wow
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    24kW...muss ein ganz schön großes Haus sein...ich schätze mal 300-400qm.

    Aber, ja ich weiß, die kann ja "modulieren". :bounce:

    Das mit dem Internet können wir später noch besprechen (braucht sowieso kein Mensch). Und bevor das geld in I-Net Anbindung investiert wird, sollte man es lieber in Energiesparmaßnahmen investieren. Auch Gas wird nciht billiger.
    Also, zuerst einmal eine Anlage "bauen" die auch funktioniert.

    Womit wir wieder bei Solar wären. Hast Du schon ein Angebot von Deinem Heizer?

    Gruß
    Ralf (nicht aus Brühl, aber auch nicht so weit von Brühl entfernt)
     
Thema:

Lohnt sich Solarwärme?

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich Solarwärme? - Ähnliche Themen

  1. Zuschuß für Heizungsanlage lohnt sich nicht wirklich

    Zuschuß für Heizungsanlage lohnt sich nicht wirklich: Hallo Möchte mit diesem Beitrag meine Erfahrung mitteilen, und kann vielleicht dem einen oder andern die Entscheidung damit erleichtern. Also...
  2. Lohnt sich Steinwolle in Dachschrägen?

    Lohnt sich Steinwolle in Dachschrägen?: Hallo alle zusammen, unser Trockenbau soll in paar Wochen statt finden. Nun habe ich zwei Firmen für den Trockenbau gefunden. Da wir an eine...
  3. Lohnt sich noch Photovoltaik noch? (SS0-Hallendach 1.600m²)

    Lohnt sich noch Photovoltaik noch? (SS0-Hallendach 1.600m²): Hallo, ich beginne gerade als Bauherr zusammen mit einem Architekten mit der Planung einer 25x64 Meter 1.600m² großen Halle mit Ausrichtung...
  4. Lohnt ein Brunnenbau? Angebot erhalten

    Lohnt ein Brunnenbau? Angebot erhalten: Hallo, da wir bauen wollen, habe ich mich nach alternativen gesucht um etwas Geld zu sparen. Die Idee ein Brunnen auf den Grundstück, ich habe nun...
  5. Lohnt sich die neue KfW 55 Förderung mit all den Auflagen überhaupt?

    Lohnt sich die neue KfW 55 Förderung mit all den Auflagen überhaupt?: Hallo zusammen, ich stehe gerade vor der Frage, ob wir uns mit dem Bauprojekt noch beeilen sollten, um noch den KfW 70 gefördert zu bekommen...