Lotuseffekt-Fassadenfarbe

Diskutiere Lotuseffekt-Fassadenfarbe im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Servus! Mich würd´mal Eure Meinung zum Thema Fassadenfarbe mit "Lotus-Effekt" interessieren. Habt Ihr Erfahrungen damit gemacht? Rechnet...

  1. Eisbär

    Eisbär

    Dabei seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Regensburg
    Servus!

    Mich würd´mal Eure Meinung zum Thema Fassadenfarbe mit "Lotus-Effekt" interessieren.

    Habt Ihr Erfahrungen damit gemacht?
    Rechnet sich der höhere Preis?

    Schon mal DANKE für Eure Antworten.

    Grüße :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauguru

    bauguru

    Dabei seit:
    13. April 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    zwischen ahlbeck und zermatt
    Benutzertitelzusatz:
    allen ist das denken erlaubt. vielen bleibt es erspart.
  4. #3 Schnorbel, 22. Juli 2005
    Schnorbel

    Schnorbel

    Dabei seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauingenieur
    Ort:
    Leipzig
    Kann ich nur bestätigen!
    Der "Lotus-Effekt" existiert max. 1/2 Jahr je nach Windbelastung. Denn durch mechanischen Abrieb sind die Mikrospitzen der Struktur schnell abgebaut und danach wirkt diese genauso wie bei einer echten Siliconharzfarbe! Der Erneuerungsprozeß (das "Nachwachsen") findet ja nicht statt!
    Es gibt sogar Untersuchungen, wonach bei rauhen Strukturen dieser Lotus-Effekt sich negativ auswirkt, denn in den Vertiefungen bleibt der Wassertropfen "liegen" und kann nur durch Verdunstung verschwinden. Ergo -diese Fläche bleibt lange feucht und kann Schmutzpartikel länger binden!

    Fazit: Spar Dir das Geld und kauf lieber eine echte Siliconharzfarbe!

    Tschüss Schnorbel
     
  5. Eisbär

    Eisbär

    Dabei seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Regensburg
    Stimmt. Scheint sinnvoll.

    Merci!
     
  6. #5 Calimero, 5. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. März 2013
    Calimero

    Calimero

    Dabei seit:
    31. März 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ökonomin
    Ort:
    Bad Tölz
    ..was erwartest Du ?

    Ich habe ....... als Fassadenfarbe gewählt.

    Die Fassade ist jetzt 1 3/4 Jahr alt.

    Ich habe auch Nanobeschichtungen auf allen Sanitärkeramiken gewählt.
    Einige Bekannte von mir, die auch Sanitärbeschichtungen haben sind davon enttäuscht, da sie immer noch putzen müssen und das eigentlich vermeiden wollten. Ich bin mit meinen Waschbecken... zufrieden. Ich putze alles einmal wöchentlich mit einem Mircofasertuch ( die verkalkten Stellen mit verdünnter Citronensäure ) und es ist alles leicht zu reinigen. Somit bin ich zufrieden.
    Bei der Fassadenfarbe ist der Effekt ähnlich, nur das man sie nicht putzen muß.

    Die Fassadenfarbe haben wir neugierig wie wir sind dann mal ordentlich mit dem Wasserschlauch bespritzt und da kann man diesen Abperleffekt ganz gut sehen. Wenn man lange einen satten Strahl auf die Wand hält, fängt sie langsamer an dunkler(nasser) zu werden. Unsere Nachbarn (Reihenhaus) haben die Normalfarbe genommen und sind auch zufrieden. Deren Fassade wird bei langem Regen dunkler, als bei uns und trocknet anscheinend auch langsamer wieder.
    Bleibende Unterschiede in Trockenem Zustand sind aktuell nicht zu erkennen.
    Mit Matsch haben wir auch geplanscht. Der Matsch, der beim Abspritzen der Schubkarre an die Fassade gespritzt ist, ließ sich in nassem Zustand mit dem Schlauch leicht abspritzen, ohne nachhelfen zu müssen. Ich habe allerdings keinen Matsch angeklebt und versucht in trockenem Zustand zu entfernen und beabsichtige ein solches Experiment auch momentan eher weniger.

    Wasserabperleffekt also gut sichtbar, Frage, ob nötig
    Reinigung ist glaub ich kein Unterschied

    Wenn Du also ein Spielkind bist, wie ich und auch in Sanitärbeschichtungen und Windschutzscheibenbeschichtungen fürs Auto investierst, solltest Du konsequent sein, auch beim Haus den Semmelingeffekt pflegen und Du wirst wahrscheinlich genausoviel Freude daran haben, wie ich. Es ist sicher kein Muß, ob es langfristig ein Vorteil ist, wird sich zeigen, Nachteile konnten wir allerdings auch nicht feststellen, wenn man mal den Aufpreis von ca 300 bis 600 Euro für Farbe (je nach dem, welche Farbqualität vorher geplant war und zu streichender Fläche) absieht.
     
  7. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Lotu....-Farbe

    Und sie funktioniert doch, (Thema Tauwasserbenetzung in Frühjahr, Herbst und Winter :Brille , der Reinigungseffekt durch Abspritzen mit Wasserschlauch aus der Endkundenwerbung, naja :think ) 5 1/2 Jahre alte Neubauten mit monolithischem Mauerwerk und WDVS (EPS+mineralisch beschichtet) können nicht irren.

    Was nicht bedeutet, dass eine "normale" Silikonharzfarbe nicht zum selben Ergebnis geführt hätte...

    Eine Frage: Wieso nur haben dann fast alle anderen Hersteller "noch bessere" und natürlich auch teurere Silikonharzfarben entwickelt? :think

    Technischer Fortschritt! :konfusius
     
  8. #7 Bauherr0910, 18. März 2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Wir sollten die nächsten paar Wochen die Art und Farbe der neu verputzten Fassade festlegen, damit die Gipser bzw. Maler unser Haus fertigstellen können (Material: Verputzte 08er Porotonsteine, Kalkzementfaserleichtputz, Oberputz/Edelputz 3mm, Farbbeschichtung - d.h. KEIN Styropor Vollwärmeschutz).

    Hat hierzu jemand aktuelle Erfahrungen:
    Möglichkeit 1: Dispersionsfarbe?
    Möglichkeit 2: Silikonharzfarbe?
    Möglichkeit 3: Silikatfarbe?
    Möglichkeit 4: Fassadenfarbe mit Lotuseffekt?
    Möglichkeit x?

    Ggf. Preisunterschiede falls jemandem bekannt, z.B. Dispersion 100%, Silikon 103% .....

    Falls der Oberputz bereits eingefärbt ist, reicht dann ein 1-facher Anstrich mit Farbe oder ist auf jeden Fall ein 2-facher Anstrich empfehlenswert?

    Vielen Dank für Eure Info und Erfahrungen. Schönes WE
     
  9. #8 Bauherr0910, 18. März 2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
     
  10. #9 Hundertwasser, 19. März 2011
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Eaglisationsanstrich mit Silikatfarbe einmalig bei eingefärbten Oberputz. Zwar haben Silikonharzfarben die geringere Wasseraufnahme, aber das Bindemittel der Silikatfarbe, das Kaliwasserglas kann ungebundenes Kalziumhydroxid des Putzes chemisch einbinden und vermeidet somit Fleckenbildung.
     
  11. #10 Bauherr0910, 21. März 2011
    Bauherr0910

    Bauherr0910

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbst-Ständig
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    danke für die Info.
    Und wo ist ungefähr der preisliche Unterschied zwischen der guten bzw. hochwertigen Aussen-Dipsersionsfarbe und der Silikatfarbe? z.B. von Relius oder Weber-Maxit. Kann man das so sagen?
     
  12. #11 charminbaer78, 17. März 2013
    charminbaer78

    charminbaer78

    Dabei seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Deutschland / RLP
    Ich muss das Thema mal wieder vorkramen.
    wir haben die Lotos-Effekt-Farbe seit ca. 5-6 Jahren auf dem Haus (grober Rauputz, kein WDVS, sehr freistehend). Regenwasser perlt immer noch super ab, es sind noch keinerlei Verschmutzungen zu sehen. Allerdings haben wir auch 80 cm Dachüberstand ümlaufend. Fazit - bin sehr zufrieden damit.
     
  13. #12 evilthommy, 17. März 2013
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg


    das wiederspricht sich ja total, eine "lotusfarbe" macht nur sinn, wenn keine dachüberstände vorhanden sind, wie soll der schmutz den abgewaschen werden, wenn kein wasser dorthin kommt .... wenn ein haus zb an einer stark befahrenen strasse steht, ist es total verschmutzt unter den fänsterbänken und dachüberständen, der rest ist sauber, sieht ja klasse aus.
     
  14. #13 charminbaer78, 17. März 2013
    charminbaer78

    charminbaer78

    Dabei seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Deutschland / RLP
    Naja, hat die Vorbesitzer noch gemacht. Aber auf der Wetterseite wird trotz Dachüberstand an die Wand "beregnet" Der Abperleffekt ist immer noch vorhanden.
     
  15. #14 sarkas, 17. März 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. März 2013
    sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das widerspricht jeglichen Erfahrungen.

    Du bist nicht zufällig Servicetechniker bei ....... :think
     
  16. #15 evilthommy, 17. März 2013
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    meinst du mich? falls ja inwiefern?
     
  17. #16 charminbaer78, 17. März 2013
    charminbaer78

    charminbaer78

    Dabei seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Deutschland / RLP
    denke er meint mich, - nein bin ich nicht. Ich bin Servicetechniker für Raparatur und Instandhaltung von Windenergieanlagen. Wie gesagt, ich bin mit dem ...... zufrieden, aber es werden warscheinlich zu viele Faktoren ein Einfluss auf die Haltbarkeit ausüben um eine Aussage über die Qualität der Farbe zu veralgemeinisieren. Nachdem was ich hier lese herrscht bei mir wohl der "best Case"
     
  18. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ......, ich bin weder chemiker noch techniker und kann deswegen nur nachplappern ;), soll auch nur eine silikonharzfarbe sein. und da ich mit silikonharzfarben auch über längerer zeiträume ausschließlich positive erfahrungen gemacht habe, würde ich dies auch der ...... unterstellen.
     
  19. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Sagt ja keiner, dass dieses Material schlecht ist.
    Sie ist übrigens tatsächlich auf der Basis von Siliconharz.

    Das ändert aber nichts daran, dass der vielpropagierte Lotuseffekt (Selbstreinigung etc)
    ziemlich schnell nicht mehr in vollem Umfang funktioniert.

    Aber wenigstens ist sie heftig teuer
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 18. März 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Namen sind Schall und Rauch :D.

    Wenn ich eine Farbe mit einem XY-Effekt bestelle, dann erwarte ich entweder eine belastbare Aussage über die "Halbwertzeit" des XY-Effekts oder einen Effekt, der bis zum Ende des entsprechenden Renovierungszeitraums mindestens 50% seiner ursprünglichen Wirkung behält!

    Das eine gibt mir kein Hersteller schriftlich, das andere ist bei Zeiträumen von 15 bis 20 Jahren sicher nicht mehr gegeben.
    Von daher - was soll das?

    Warum das bei der namenspatenstehenden Pflanze so gut funzt? Na, ganz einfach. Die schiebt immer wieder neue Blätter :D
     
  22. #20 Rudolf Rakete, 18. März 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Die schiebt keine neuen Blätter sondern baut die mikroskopisch kleinen Wachserhebungen ständig neu auf. Jede Selbstreinigungs-Beschichtung nutzt sich aber mit der Zeit ab oder der Schmutz baut Brücken über die Antihaftoberfäche. Im Grunde erleichtern diese Beschichtungen nur die Reinigung.
     
Thema: Lotuseffekt-Fassadenfarbe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. geru fassaden erfahrungen

    ,
  2. gerulan alchemillaperl kaufen

    ,
  3. fasadenfarbe mit nanoeffekt wirklich gut

    ,
  4. geru bautenschutz erfahrungen,
  5. fassadenfarben forum,
  6. Alchemilla perl,
  7. gerulan alchemillaperl preis
Die Seite wird geladen...

Lotuseffekt-Fassadenfarbe - Ähnliche Themen

  1. Alte Fassadenfarbe entfernen

    Alte Fassadenfarbe entfernen: Hallo, nach der Sanierung meines EFH ist jetzt die Neugestaltung der Innenräume dran. Da ein neuer Wintergarten dazu gekommen ist, stellt sich...
  2. Fassadenfarbe: Alligator Orbit Hybrid oder besser Caparol, Brillux, ...

    Fassadenfarbe: Alligator Orbit Hybrid oder besser Caparol, Brillux, ...: Hallo, Unsere ehemalige Klinkerfassade soll gestrichen werden. Die Malerfirma hat Alligator Orbit Hybrid angeboten und meint, dass Alligator...
  3. Suche Rat bezüglich Art der Fassadenfarbe

    Suche Rat bezüglich Art der Fassadenfarbe: Hallo, wir wollen unser Haus streichen. Das Haus ist Baujahr 1981 mit fast 1m Dachüberstand. Die Fassade besteht aus 3cm...
  4. biete 45 Liter Brillux Silikonf. 918 - Fassadenfarbe - helles blaugrau

    45 Liter Brillux Silikonf. 918 - Fassadenfarbe - helles blaugrau: Wir haben letzten Monat unser Haus gestrichen und haben deutlich weniger Fassadenfarbe gebraucht als ursprünglich gedacht. Daher biete ich noch...
  5. Fassadenputz und Fassadenfarbe von verschiedenen Herstellern verwenden?

    Fassadenputz und Fassadenfarbe von verschiedenen Herstellern verwenden?: Hallo zusammen. Hab mal eine Frage: Es wurde bei einem neuen Fertighaus ein Fassadenputz von XYZ verwendet. Kann ich mit einer Fassadenfarbe von...