LPH 8 (Architekt): Objektüberwachung (Bauüberwachung) und Dokumentation - Fragen zu d

Diskutiere LPH 8 (Architekt): Objektüberwachung (Bauüberwachung) und Dokumentation - Fragen zu d im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo Forum, wenn ich mir als Laie die Leistungsbilder nach HOAI (Anlage 10 der HOAI) durchlese, ist mir nicht immer alles klar. Ich hoffe, die...

  1. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Hallo Forum,

    wenn ich mir als Laie die Leistungsbilder nach HOAI (Anlage 10 der HOAI) durchlese, ist mir nicht immer alles klar. Ich hoffe, die anwesenden Profis können mir Klarheit verschaffen zu meinen Fragen:

    Frage 1: zu a) Was ist unter "Überwachen" zu verstehen?

    Wie mir im Beitrag Bauüberwachung für den Neubau eines EFH - wieviele Termine sinnvoll? geraten wurde versuche ich die Leistungsbilder der HOAI zu verstehen, aber ich verstehe noch nicht ganz den Umfang, den ein Architekt in der LPH 8 leistet:
    Ich dachte, die LPH 8 hat den Schwerpunkt auf dem leiten und koordinieren des Projektes sowie der Kostenkontrolle. Der Architekt ist der 1.Ansprechpartner der beteiligten Firmen und nimmt bei Bedarf dann Rücksprache mit dem Bauherren sowie gibt diesem fachlichen Rat für zu treffende Entscheidungen. Für sich ist das bereits ein ordentliches Aufgabenpaket.

    Wie ist aber das mit der Qualitätskontrolle?
    In gewissem Umfang wird es in der LPH 8 sicher dabei sein. Wenn ein Fachmann auf dem 1.Blick sieht, dass etwas schlecht läuft, wird er/sie als Bauleiter sicher sofort einschreiten, was im Sinne des Gesamtprojektes ist. Wie ist es aber bei den Sachen, welche nicht sofort "hier läuft was schief" schreien?

    Im o.g. Beitrag liest es sich so, als ob neben der ganzen Projektleitung der Architekt bei einem EFH noch die Qualitätskontrolle übernimmt. Darunter verstehe ich nicht nur die Sachen, die man beim durchgehen sofort sieht, sondern eine intensivere Kontrolle. Ist diese automatisch in der LPH 8 mit dabei?
    (Wäre für mich als Bauherr toll, dann brauche ich keine externe baubegleitende Qualitätsüberwachung BQÜ)
    Oder ist sowas als Extra zur LPH 8 zu vereinbaren?

    Frage 2: zu b) Überwachen der Ausführung von Tragwerken mit sehr geringen und geringen Planungsanforderungen auf Übereinstimmung mit dem Standsicherheitsnachweis
    Wer überwacht das in den anderen Fällen?

    Frage 3: zu f) Gemeinsames Aufmaß mit den ausführenden Unternehmen
    Was ist darunter zu verstehen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 6. Februar 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    erkennt der bauleiter einen mangel und sorgt nicht für die erforderliche beseitigung, haftet er im schadensfall mit oder allein, wenn du ihm das nachweisen kannst.

    zur leistungsphase 8 gehört, dass der bauleiter verpflichtet ist, alles zu kontrollieren, um ein mangelfreies werk dem auftraggeber zu übergeben. bqü ist in phase 8 enthalten, wenn das standartleistungsbild vereinbart wird.

    tragwerke in anderen fällen sollte dann ein tragwerksplaner überwachen, muss extra beauftragt werden beim tragwerksplaner.

    gemeinsames aufmaß mit den auftragnehmern heisst die abrechnungsgrundlagen gemeinsam zu erarbeiten, d. h. es werden die einzelmengen gem. den leistungspositionen detailliert ermittelt und für die rechnungen zusammen gestellt.
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    um dem
    etwas leben einzuhauchen:
    bei e. "normalen" efh bedeutet das, der twp hat eine handvoll
    bewehrungsabnahmen vorzunehmen (wie auch immer).
    abnahmen anderer tragender bauteile (ab honorarzone III)
    bedeuten regelmässig diskussionsbedarf, weil mit kosten
    verbunden: das sollte vor baubeginn geklärt sein.
    ebenso (und nichttrivial) gilt das für "zugelieferte" tragende
    bauteile (elementdecken und deren bewehrung, besondere
    dachtragwerke wie bspw. nagelplattenbinder und deren
    schnittstellen u.a.): rechtzeitig klären (lassen).
     
  5. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Bei Anwendung der VOB/B bedeutet "gemeinsames Aufmaß" übrigens "gemeinsam in den Plan schauen", nicht "gemeinsam mit Disto und Taschenrechner durchs Objekt gehen"! Das "gemeinsame in den Plan Schauen" kann aber auch durch ein- oder mehrfachen Austausch von Tabellen oder markierten Plänen geschehen. Das Ergebnis ist jedenfalls zu dokumentieren und dem Bauherrn zu übergeben.
     
  6. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ja! Die LP heißt "Objektüberwachung", nicht "Projekt-- oder Bauleitung"! Und mit dem Satz a der Anlage 10 zur HOAI ist zur "Qualitätskontrolle" als Grundleistung der LP 8 eigentlich alles gesagt:

    "Überwachen der Ausführung des Objektes auf Übereinstimmung mit der öffentlich-rechtlichen Genehmigung oder Zustimmung, den Verträgen mit ausführenden Unternehmen, den Ausführungsunterlagen, den einschlägigen Vorschriften sowie mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik."

    Der zeitliche Umfang ist nicht definiert. Es ist alles in dem Umfang zu kontrollieren, der erforderlich ist, um dem Bauherrn Sicherheit über die o.g. Punkte zu geben. Kritische oder schwierige Bauteile / Arbeiten müssen deshalb in dichterer Folge oder ggf. sogar während eines bestimmten Zeitraumes lückenlos kontrolliert werden. Man kann vereinfacht sagen, dass fast immer, wenn ein Mangel nicht entdeckt wurde, die Überwachung eben nicht ausgereicht hat. :bef1021: Deshalb ist dieser Job so wahnsinnig beliebt, obwohl er relativ gut bezahlt ist.
     
  7. Amibobo

    Amibobo

    Dabei seit:
    2. Januar 2014
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Mainburg
    Ok, damit ist eine externe BQÜ bei einem EFH unnötig, wenn die LPH 8 beauftragt ist.
    Das höre ich gerne, wieder etwas mehr finanzieller Spielraum beim Haus & Garage :bierchen:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

LPH 8 (Architekt): Objektüberwachung (Bauüberwachung) und Dokumentation - Fragen zu d

Die Seite wird geladen...

LPH 8 (Architekt): Objektüberwachung (Bauüberwachung) und Dokumentation - Fragen zu d - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...