Lücke in Holzdecke nach Wandentfernung

Diskutiere Lücke in Holzdecke nach Wandentfernung im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei uns wurde eine tragende Wand entfernt. Diese bestand aus 12 cm Ziegel + je 2 cm Putz. In beiden Räumen links uns recht ist altes...

  1. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Hallo,

    bei uns wurde eine tragende Wand entfernt. Diese bestand aus 12 cm Ziegel + je 2 cm Putz. In beiden Räumen links uns recht ist altes Fischgrät-Parkett. Es gibt jetzt also eine Lücke von ca. 16 cm , wo mal die Wand stand.


    Die Wand war durchgemauert von unten, man sieht also also Ziegel und dazwischen zwei Balkenstücke, die im rechten Winkel zur Lücke laufen sehen. Ansonsten klassische Holzbalkendecke mit Fehlböden, Schüttung und Dielung. (Foto folgt).

    In den Ausführungsbeschreibungen vom Statiker steht nur "die Lücke ist konstruktiv zu schließen". Tja, was mach ich da am besten?

    Ein erster Vorschlag von einem Bodenbauer war "standfeste Ausgleichsmasse, dann PUR-gebundene Gummigranulatmatte , dann vom Schreiner schlißen lassen.

    Jetzt habe ich folgende Bedenken:

    Bekommt man die standfeste Masse wirklich nivelliert?
    Mit der Masse (und mit jeder gebundenen Schüttung) bekomme ich ja Feuchtigkeit ins Bauwerk. Schadet den Balkenstücken, die man sieht, die Feuchtigkeit, oder wird das durch die Bindung der Masse schnell verbraucht und der Rest trocknet ab?

    Habt ihr eventuell Alternativideen ?

    ch, nur 0,28 qm, die machen mir mehr Kopfzerbrechen als der gesamte Estrich im Erdgeschoss....


    Grüße
    Stefan



    Danke vorba für die Hilfe
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Fotos !!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    passendes Brett nehmen, zuschneiden, einfügen, anschrauben, fertig

    So hab ich das bei meinen Eltern gemacht und das hält seit ca 15 jahren
     
  5. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Das Problem ist, dass es zwischen den Balkenund Ziegeln bis zu 2 cm Höhenunterschiede gibt. Sieht man auf den fots nicht so gut. Das Brett'l würde dann ziemlich wackelig sein.

    ich würde das schon gern vorab nivellieren, die Frage ist nur, geht es wie beschrieben?


    Grüße
    Stefan
     
  6. applegg

    applegg

    Dabei seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angesteller
    Ort:
    München
    Detaillierte Nachfrage.

    hat es Euch die Sprache verschlagen?

    Also, nächster Vorschlag war, eine gebundene Schüttung zur Nivellierung zu nehmen, die würde besser diffundieren. Dann "normale" Schreinerarbeit.


    Nur, muss ich mir Gedanken machen wegen Zement (alkalisch) + Abbindewasser am Balken?Die Balken, die Ihr auf den Bildern seht, sind der boden des ersten OG, da sollte tunlichst nix gammeln oder so..


    also, HILFE !!!!!!!!!!

    Stefan
     
  7. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Also im System bleiben und Dielung ergänzen. (Wurde zuvor schon gesagt.)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lücke in Holzdecke nach Wandentfernung

Die Seite wird geladen...

Lücke in Holzdecke nach Wandentfernung - Ähnliche Themen

  1. Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade

    Lücke zwischen Gitter über Lichtschacht und Fassade: Hallo zusammen, unser Keller liegt unter dem EG unserer DHH und damit unter dem natürlichen Gelände. Vor dem Kellerfenster befindet sich ein...
  2. Lücke unter Türrahmen

    Lücke unter Türrahmen: Hallo liebe Gemeinde, zwischen einem voll umlaufenden Metallrahmen einer Tür und dem Estrich sind ca. 5 mm Luft. Der Rahmen musste einfach etwas...
  3. Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?

    Paneele Einbau ohne Hinterlüftung - welche Folgen?: Hallo, ich habe folgendes Problem: Die Decke eines Anbaus (das aus einem Badezimmer samt Eingangsflur, angebaut in den 70ern, besteht) soll...
  4. Lücke zwischen Garage / Wandanschlussprofil Aufputz

    Lücke zwischen Garage / Wandanschlussprofil Aufputz: Hallo zusammen, eine Frage zur Abdichtung zwischen zwei Garagen. Informationen vorab (siehe auch Skizze im Anhang) ### Garage Nachbar...
  5. Garage mit Holzdach: Ringanker nötig?!

    Garage mit Holzdach: Ringanker nötig?!: Hallo zusammen! Ich beginne gerade mit dem Bau unserer Garage (8m x 3.5m) aus 17.5er Kalksandsteinen. Oben drauf soll ein Flachdach aus Holz mit...