Lüftung innenliegendes Bad im UG KFW 55 Haus

Diskutiere Lüftung innenliegendes Bad im UG KFW 55 Haus im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Liebe Experten, wir haben ein Einfamilienhaus mit einem innenliegenden Bad im UG. Ich bin auf den Umstand hingewiesen worden, dass die von...

  1. #1 testaccount12, 31. März 2015
    testaccount12

    testaccount12

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Liebe Experten,

    wir haben ein Einfamilienhaus mit einem innenliegenden Bad im UG. Ich bin auf den Umstand hingewiesen worden, dass die von unserem Bauträger geplante Ausführung nicht funktionieren wird und auch nicht zulässig ist, da kein ausreichender Abtransport der Feuchtigkeit stattfinden wird. Daher habe ich zu dem Thema einige Fragen. Das innenliegende Bad wurde von dem Bauträger vorbereitet, so dass lediglich noch die Sanitärgegenstände angeschlossen werden müssen und die Hebeanlage installiert werden muss. Leider hat der Bauträger die Hebeanlage als Kleinhebeanlage im Nachbarraum mit Anschluss unter dem Estrich und der Dämmung vorgesehen. Dies ist bei einer Kleinhebeanlage nach den mir vorliegenden Informationen nicht ordnungsgemäß, da diese im gleichen Raum wie das Bad installiert werden muss und auch nicht unter dem Niveau des RFB. Aber nun zum eigentlichen Thema.

    Welche Maßnahmen sind notwendig um bei einem innenliegenden Bad im UG einen Abtransport der Feuchtigkeit zu realisieren. Welche Vorschriften gibt es in diesem Zusammenhang? Was hätte der Bauträger bei der Planung beachten müssen? Würde ein Transport der Feuchtigkeit in den Flur ausreichen, oder müsste die Feuchtigkeit nach draußen transportiert werden? Welche Vorschriften gibt es in dem Bereich? Vielen Dank.

    Im Flur und Bad UG ist eine Fußbodenheizung installiert. In beiden Räumen ist kein Fenster vorhanden. Siehe auch Plan im Anhang. In östlich anschließenden Raum an den FLur ist ein Fenster ca. 1*0,6m und im südlichen Raum an den Flur sind 2 Fenster ca. 1* 0,6m vorhanden. In den 2 Räumen ist auch keine Heizung installiert.


    bad.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Mit welchem Wärmeerzeuger ist es denn möglich Heizkörper-taugliche Temperaturen zu erzeugen und gleichzeitig ohne Lüftungsanlage KfW-55 zu erreichen?
     
  4. #3 testaccount12, 31. März 2015
    testaccount12

    testaccount12

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Ja, das ist eine Frage die aktuell bei Gericht geklärt wird. Geschuldet war ein KFW 55 Haus nach 2009. Eine entsprechende Berechnung und Bestätigung hat der Bauträger auch nach dem 3. Versuch ausgestellt. Dann hat sich jedoch herausgestellt, dass im Außenbereich statt einer 20 cm starken WLG 0,32 Dämmung eine 0,40 Dämmung verbaut wurde. Auf der Bodenplatte wurde statt der 12cm starken Polyurethandämmung mit WLG 0,25 eine Dämmung mit WLG 0,35 installiert. Der Bauträger behauptet aber weiterhin, dass trotz der schlechteren Dämmung die Berechnung der besseren Dämmung stimmt. Als Therme wurde eine Vaillant Ecotec verbaut.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wäre es denn möglich, das Bad nachträglich mit einem Lichtschacht zu versehen?
    Ist es im Plan (Baugenehmigung) als solches ausgewiesen?
     
  6. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Du hast also eine Gas-Heizung, keine KWL und angeblich KfW-55?
    Es muss mindestens eine Berechnung mit den tatsächlichen verbauten Materialien vorgenommen werden. Da wird niemals KfW-55 herauskommen können, wenn die Außenwände nicht gerade aus 50 cm Poroton bestehen.
     
  7. #6 testaccount12, 31. März 2015
    testaccount12

    testaccount12

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Im Plan - siehe oben - ist das Bad ausgewiesen. Lichtschacht aufgrund der Kellerkonstruktion "Weisse Wanne ", der Aufteilung des Bads (siehe Plan oben) und der Außenanlage schwierig.
    Bei der Baugenehmigung war das nicht enthalten. Ist das notwendig?
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Behaupten kann er viel, der EnEV NACHWEIS ist zum Ende der Baumaßnahme anhand der tatsächlichen Gegebenheiten zu führen. Wenn also 20cm in WLG040 vebaut wurden, dann wird auch damit gerechnet. Ob es für KfW55 nach EnEV2009 ausreicht, das wird man sehen. Es soll zwar kreative Rechenkünstler geben, aber irgendwann schlägt halt die Physik zu.
    Gibt´s auch noch Solar auf dem Dach? PV? Solarthermie? Auf deinem Bild steht ein Solarspeicher, aber nur ein kleiner Eimer mit 300 Litern. Es kann sich also bestenfalls um eine Alibi-Solaranlage handeln.

    Nun zum Entlüften des Badezimmers. Hier würde ich die Raumluft nach draußen transportieren. Feuchte Raumluft im Flur, daneben noch unbeheizte Räume, das könnte dort für ziemlich viel Ärger sorgen.
     
  9. #8 testaccount12, 31. März 2015
    testaccount12

    testaccount12

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Das Thema der bzgl. EnEV ist aktuell bei Gericht in der Klärung. Gibt es zum Feuchtetransport bei innenliegenden Bädern eine Vorschrift?
    Ich habe bisher nur Verweise auf die DIN 1946-6 und DIN 18017-3 gefunden. Und die Forderung nach einem Lüftungskonzept. Kann jmd. einen Gutachter für ein Kurzgutachten zu dem Thema empfehlen?
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Gehen wir mal davon aus, dass das Frankfurt Bankfurt ist .....

    die dort geltende Bauordnung sieht in §43 Abs. 5 eine wirksame Lüftung für fensterlose Bäder vor. Damit greift automatisch mindestens die DIN 18017-3, wenn nicht eine Lüftungsanlage nach den Forderungen der DIN 1946-6 verbaut wurde. Das heisst: Es ist zwingend das Lüftungskonzept erforderlich, aus dem hervorgeht, wie hbo §43 Abs.5 und enev §6 Abs. 2 und DIN 4108-2&3 erfüllt werden. Die dadurch anzusetzenden Lüftungswärmeverluste sind natürlich in die enev-Berechnung/kfw-Berechnung einzubeziehen. und schon könnte es heissen: Jetzt wirds übel, sprach der Dübel ...
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Wie wärs mit der HBO?

    § 43
    Wohnungen
    .
    .
    .
    (5) 1In jeder Wohnung muss ein Bad mit Badewanne oder Dusche und eine Toilette vorhanden sein;
    dies gilt nicht für Wochenendhäuser. 2Fensterlose Bäder und Toilettenräume sind nur zulässig, wenn
    eine wirksame Lüftung gewährleistet ist
    .

    Manchmal kann man nur den Kopf schütteln, auf welche Ideen Leute kommen.

    Kaum greift man zwischendurch zum Telefonhörer, drängelt sich der Taipan dazwischen...:bierchen:
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Tjo, so isser halt ...
     
  13. #12 testaccount12, 31. März 2015
    testaccount12

    testaccount12

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Vielen Dank, aus den Ausführen nehme ich mit, dass eine Lüftung erfolgen muss. Unabhängig von den Vorschriften macht das ja auch Sinn. Oh man, die Liste wird immer länger.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Sind in diesem UG überhaupt Wohnräume genehmigt? Die beschriebenen Fenster reichen doch als 2. Fluchtweg nicht aus. Beim 60er Fenster bleiben gerade mal 40 lichte Öffnung übrig.
     
  16. #14 testaccount12, 1. April 2015
    testaccount12

    testaccount12

    Dabei seit:
    23. April 2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Frankfurt
    Zählt ein Bad zu den Wohnräumen? Eigentlich müssten die Fenster auch eine Höhe haben von 1m. Wurde leider nicht so ausgeführt. Das UG ist sowieso 10cm zu niedrig gebaut worden :-(. Keine Ahnung wie so was passieren kann.
     
Thema:

Lüftung innenliegendes Bad im UG KFW 55 Haus

Die Seite wird geladen...

Lüftung innenliegendes Bad im UG KFW 55 Haus - Ähnliche Themen

  1. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  4. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  5. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...