Lüftungsanlage ja oder nein

Diskutiere Lüftungsanlage ja oder nein im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo und guten Abend, im Forum Mauerwerk habe ich schon zu diesem Thema geschrieben, allerdings in einem anderen Zusammenhang. Wir bauen...

  1. cookie

    cookie

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    RLP
    Hallo und guten Abend,

    im Forum Mauerwerk habe ich schon zu diesem Thema geschrieben, allerdings in einem anderen Zusammenhang.

    Wir bauen ein EFH (1,5 geschossig) ohne Keller mit angebauter Garage, in 4-6 Wochen soll es losgehen. Da unser HT-Raum nur 8m² groß ist, und neben den Hausanschlüssen auch die Zähler, Heizung (GB-Gerät), der Wasserspeicher (160l), Waschmaschine und Trockner rein müssen, evtl. noch ein Ausgußbecken und ein Wäscheständer, hatten wir uns vorab gegen eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung entschieden.
    Da wir von allen Seiten abgeraten bekommen, sind wir die Sache noch mal am überdenken, noch ist Zeit.
    Das größte Problem ist der fehlende Platz im HT-Raum! Kann man die Lüftungsanlage evtl. auch komplett im OG unterbringen? Da wir zu zweit sind und oben 3 Zimmer + Bad haben, könnten einen der Räume teilweise umfunktionieren, bzw. abteilen. Die Heizung bzw. Warmwasserspeicher könnte evtl. auch nach oben, aber die Lüftungsanlage im OG unterzubringen wäre mir angenehmer.
    Hat jemand hierzu Erfahrungswerte? Momentan sind wir etwas ratlos.

    VG

    Cookie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JuChriFe

    JuChriFe

    Dabei seit:
    27. Juni 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Manager
    Ort:
    Berlin
    Wieso soll das nicht passen?
    Wir haben 6,x m² mit Gasbrennwert (215l Speicher), Solar, KWL (Pluggit), Waschmaschine, Trockner, Zählerschrank...
    Und wir können uns noch bequem im HWR bewegen und haben sogar ein freies Fenster. Klar... ein großer Wäscheständer hat nicht viel Platz, aber den kriegt man garantiert woanders unter.
    Deswegen auf eine KWL verzichten wäre ja vollkommen unsinnig.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch eine Anordnung im OG wäre möglich, aber aus Schallschutzgründen würde ich das EG dafür vorziehen.
     
  5. cookie

    cookie

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    RLP
    @Julius: Wie darf ich das verstehen? Wenn die Anlage bzw. das Gerät an sich laut ist, wird mich das auch im EG in der Küche bzw. im Wohnzimmer stören.

    @JuChriFe: Da hört sich schon mal gut an. Da müssen wir evtl. mal hin und her schieben, wie wir alles anordnen könnten.

    VG

    Cookie
     
  6. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hi!

    Meine Meinung ist auch ganz klar für die Lüftungsanlage (zentral). Ob und wie das in euren Raum passt, müsst ihr gut planen, aber ich würde auf keinen Fall z.B. einem Wäscheständer den Vortritt geben. Dann lieben ein, zwei Wäscheleinen quer durch den Raum spannen :D

    Anbei mal ein Foto von unserer KWL. Etwas Platz brauchen die Dinger schon...
    [​IMG]
     
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Gibt es nicht einen Dachraum?
     
  8. cookie

    cookie

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten.

    @OldBo: Einen Dachraum gibt es nicht, da wir die Decken im OG nicht abhängen wollen. Das gibt 3,5m hohe Decken mit Schräge. Haben uns in einem Musterhaus sehr gut gefallen.

    Wir haben aber schon überlegt, in einem der Zimmer und im Flur OG die Decke abzuhängen, und dort die Lüftung bzw. die Rohre unterzubringen. Was meinen die Fachleute dazu?

    VG

    Cookie
     
  9. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Hier ist zwar nicht einer der gerufenen Experten, aber vergiss dann nicht
    das Gerät im unbeheizten Dachspitz entsprechend einzuhausen - und trotzdem
    wird sich ein gewisses Tauwasserproblem ergeben. Denk dann bloß an den
    Kondensatablauf und alle Rohre hübsch luftdicht dämmen lassen (!) - apropos... Azalee, wo issen der Kondensatablauf auf deinem Bild :shades
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    ihr solltet auf jeden Fall auf den Schallschutz achten, d.h. richtige Aufhängung wg. Körperschall und genügend Masse zum unterliegenden Raum und ggfs. reflexionsarme Wand/Bodenbeläge

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Die Anlage is' ja noch nicht ganz fertig und läuft auch noch nicht :)

    Der Anschluss dafür ist unten am Gerät, ich glaube, das war auch ein Grund für die hängende Anbringung.
     
  12. #11 ReihenhausMax, 22. März 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Das Tauwasserproblem (an den Rohren und Einbauten nach außen) kann ich auch nur unterschreiben. Gegen das Kondensat hilft sonst auch ein Gerät mit Feuchtigkeitsaustausch. Unseres ist auch nicht sonderlich laut, aber dafür
    hat man keinen Bypass für Sommernächte und die Filter sind vermute ich
    auch teurer.
     
  13. cookie

    cookie

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    ich denke, wir werden das Gerät im HT-Raum unterbringen. Auf Kondensat/Tauwasser im nicht einsehbaren Dachgeschoß habe ich keine Lust. Das hört sich nach vorprogrammierten Problemen an...
    Auch hierzu habe ich schon mal in einem anderen Forum gefragt, sorry, wenn ich mich wiederhole:
    Es muß auch ein Katzenklo im HT-Raum untergebracht sein. Dann sollte/muß die Tür immer etwas offen stehen, wie sieht es mit der Geräuschentwicklung der KWL aus?

    VG

    Cookie
     
  14. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Katzenklappe in die Tür. Auch Waschmaschine/Trockner sind nicht gerade leise. Ich würde mir an deiner Stelle Gedanken über eine dicke Tür und einen anderen Standort des Katzenklos machen. Badezimmer/Gästewc biete sich immer an.
     
  15. cookie

    cookie

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    die Geräusche von Wama und Trockner find ich nicht so schlimm, da sie nicht permanent bzw. täglich laufen.
    Evtl. muß dann das Katzenklo ins Gäste-WC, Katzenklappe kapiert eine unserer Miezen nicht mehr, dann muß die Tür dort einen Spalt offen bleiben :motz
    Wir sind ja ganz am Anfang mit unserem Bau, daher bin ich für weitere Vorschläge von Euch dankbar.

    VG

    Cookie
     
  16. #15 TraurigerBauher, 24. März 2011
    TraurigerBauher

    TraurigerBauher

    Dabei seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi,

    wir haben uns vor unserem Bauvorhaben ein paar Anlagen im laufenden Betrieb angeschaut, besonders wegen der Schallentwicklung. Uns kam es aber vor allem darauf an, ob man die Lüftung in den Räumen hört.

    Fazit: Wenn es gut gebaut ist, hört man nichts in den Räumen, aber: Das Gerät selbst ist recht laut. Ich würde das auf keinen Fall im EG bei offener Tür haben wollen. Ich habe mich aber nicht erkundigt, ob es auch besonders leise, wohnzimmertaugliche Lüftungsgeräte gibt, weil bei uns das Ding sowieso in den Keller kommt.

    Auch laut ist das Geräusch an den An- und Abluftstellen. Man sollte also sorgfältig planen, wo die hinkommen (vorzugsweise also nicht an die Terasse oder neben das Schlafzimmerfenster).
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. cookie

    cookie

    Dabei seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellte
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    @Trauriger Bauherr (hört sich nicht gut an, der Name): Vielen Dank für die Info. Dann muß wohl eine spezielle Tür wegen der Geräuschentwicklung zum HT-Raum eingebaut werden. Wie muß ich mir das Geräusch denn vorstellen (Rauschen, Brummen)? Wir hatten uns ein Haus angesehen, welches unser Dipl-Ing. geplant hat, dort ist mir nicht aufgefallen, dito ein Musterhaus. Ist das Geräusch konstant, oder läuft die Anlage eine gewisse Zeit, und schaltet sich dann wieder aus?
    Sorry, wenn ich doof frage, aber die Feinheiten bei der Haustechnik wollte ich mir erst später stellen, nun sind sie aber schon vorab akut.

    VG

    Cookie
     
  19. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Wohnzimmertaugliche Geräte gibts was Lärm angeht so gut wie keine.
    Unseres hat nen Lärm ähnlich dem der Umluft vom Backofen.
    Eigentlich sollte Türe schließen genügen um den Lärm genügend zu dämpfen.

    Laufen tut die Lüftung konstant auf der Stufe die man einstellt, es sei den man hat diverse Erweiterungen wie Feuchtigkeits und C02 Sensoren die mal einen Gang höher schalten können.
     
Thema:

Lüftungsanlage ja oder nein

Die Seite wird geladen...

Lüftungsanlage ja oder nein - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus hinterlüftung ja/nein

    Gartenhaus hinterlüftung ja/nein: Hallo, ich möchte mein Gartenhaus mit Deckelschalung außen und Profilbrettern innen verkleiden. Dämmung soll auch rein. Jetzt die Frage, das...
  2. neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.

    neue Fenster / Dichtungen klaffen / Mangel ja oder nein.: Hallo zusammen, als Neuankömmling möchte ich zuerst alle hier im Forum begrüßen. ! Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen. Meine Frage bezieht...
  3. Badenplatte unter Haus und Dopppelgarage Thermisch trennen ja oder nein?

    Badenplatte unter Haus und Dopppelgarage Thermisch trennen ja oder nein?: Hallo, ich muss entscheiden, ob Haus und Garage eine Gemeinsame Bodenplatte bekommen oder ob sie Thermisch getrennt werden. Angedacht vom...
  4. Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?

    Und noch mal: Außenwände Porenbeton, Innenwände Kalksandstein. Ja oder nein?: Hi, Im Internet gibt es ja zig unterschiedliche Meinungen, ich wollte hier aber noch mal speziell nachfragen. Unser Haus soll in 42,er...
  5. Klimamembrane unter Geschossdecke(Balkenlage)? Ja oder Nein?

    Klimamembrane unter Geschossdecke(Balkenlage)? Ja oder Nein?: Hallo Leute, Ich habe nun eine Frage: ich habe ein Haus das ich saniere. Die Geschossdecke über dem EG besteht aus 20er Balken die ich auch...